Wie man in den Wald ruft ...

  • Nachwachsender Rohstoff aus dem heimischen Wald. Vergrößern
    Nachwachsender Rohstoff aus dem heimischen Wald.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/RAUM FILM
  • Sophie Zechmeister-Boltenstern, Institut für Bodenforschung, BOKU Wien. Vergrößern
    Sophie Zechmeister-Boltenstern, Institut für Bodenforschung, BOKU Wien.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/RAUM FILM
  • Der heimische Wald. Vergrößern
    Der heimische Wald.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/RAUM FILM
  • Clemens G. Arvay, Biologe, Sachbuchautor. Vergrößern
    Clemens G. Arvay, Biologe, Sachbuchautor.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/RAUM FILM
  • Herbstwald. Vergrößern
    Herbstwald.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/RAUM FILM
  • Josef Hehenfelder, Waldbauer. Vergrößern
    Josef Hehenfelder, Waldbauer.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/RAUM FILM
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Wie man in den Wald ruft ...

3sat
Do., 31.05.
06:00 - 06:50
Beziehungsgeschichten von Mensch und Natur


Jahrtausende lang war der Wald das zentrale Biotop unserer Kultur und Gegenstand vieler Sagen und Legenden. Der Film geht den Emotionen auf den Grund, die der "Mythos Wald" hervorruft. Allgegenwärtig nährte, wärmte und beschützte der Wald die Menschen. Er galt aber auch als unsicher, rätselhaft und gefährlich. Er erschien übermächtig, war Heimat und Fremde zugleich - ein ambivalenter Ort. Ehrfürchtig und schaudernd nahm die Menschheit seine Geschichten in ihr kollektives Gedächtnis auf. Von der Antike bis heute gibt es dazu unzählige künstlerische Zeugnisse aus Literatur, Musik und bildender Kunst. Auch wenn inzwischen bereits mehr Menschen in der Stadt leben als auf dem Land, liefert die "grüne Lunge" unseres Planeten auch in Europa noch überraschende Fakten: So arbeiten etwa in Deutschland mehr Menschen in der Forstwirtschaft als in der Autoindustrie. In Nordost-Europa und auf dem Balkan wird der Wald zum Teil noch so bewirtschaftet, wie es schon in alten Märchen beschrieben wurde. Und weltweit bewohnen noch immer etwa 2100 indigene Völker die Wälder. Viele Menschen, die Abstand zur Alltagshektik der westlichen Industriegesellschaft gewinnen wollen, sehnen sich nach idyllischen Auszeiten in der Natur und damit auch nach der "uralten Heimat Wald".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Der Solling im Süden Niedersachsens ist ein Mosaik aus Wäldern, Wiesen und Mooren.

Der Solling - Niedersachsens wilder Süden

Natur+Reisen | 30.05.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Australiens Nationalparks

Australiens Nationalparks - Die Alpen

Natur+Reisen | 31.05.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
2/505
Lesermeinung
3sat Waldkauz in Ottakring.

Wiener Wälder - Grüne Juwele

Natur+Reisen | 31.05.2018 | 12:25 - 13:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr