Wiedererstarkte Wildnis

  • Der Save-Fluss, die Lebensader des Zinave-Nationalparks Vergrößern
    Der Save-Fluss, die Lebensader des Zinave-Nationalparks
    Fotoquelle: © One Planet/Der Save-Fluss
  • Umsiedlung von Gnus in den Zinave-Nationalpark in Mosambik Vergrößern
    Umsiedlung von Gnus in den Zinave-Nationalpark in Mosambik
    Fotoquelle: © One Planet/Eine Zebraherde im Nationalpark Zinave in Mosambik
  • Umsiedlung von Gnus in den Zinave-Nationalpark in Mosambik Vergrößern
    Umsiedlung von Gnus in den Zinave-Nationalpark in Mosambik
    Fotoquelle: © One Planet
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Wiedererstarkte Wildnis

Infos
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2019
arte
Di., 05.11.
11:00 - 11:45
Folge 1, Mosambik - Neues Leben im Nationalpark Zinave


Im Nationalpark Zinave in Mosambik haben nur Krokodile und Nilpferde den 15-jährigen Bürgerkrieg überstanden, der zwischen 1977 und 1992 das Land verwüstete. Die Ausrottung von Elefanten und anderen Grasfressern hatte gravierende Auswirkungen auf die Pflanzenvielfalt und veränderte die Landschaften nachhaltig. Während der Nationalpark vor dem Krieg zu 80 Prozent von Savannen bedeckt war, ist diese Vegetationsform heute nur noch auf 25 Prozent der Fläche zu finden. Seit 2016 bemühen sich die mosambikanischen Behörden und die Peace Parks Foundation um die Wiederherstellung des einst für seine Artenvielfalt berühmten Schutzgebiets. Eine Mammutaufgabe, die mit enormem Aufwand betrieben wird. Um die Rückkehr von Wildtieren und -pflanzen nach Zinave zu erreichen, gibt es nur eine Lösung: überzählige Elefanten, Gnus und Impalas aus benachbarten Nationalparks und Reservaten hierher umzusiedeln. Über mehrere Monate sind Teams aus Tierärzten, Tierpflegern und Rangern damit beschäftigt, Abertausende von Grasfressern einzufangen und nach Zinave zu bringen. Die neuen Tierpopulationen stehen unter strengster Bewachung und müssen sich zunächst an ihre neue Umgebung gewöhnen. Nach einigen Monaten sind bereits neue Generationen kleiner und großer Grasfresser herangewachsen und erobern das weite Land. Sogar verloren geglaubte Arten kehren in den Nationalpark zurück. In diesem durch jahrelangen Krieg und Wilderei entvölkerten Lebensraum scheint der Wissenschaft das schier Unmögliche zu gelingen: einen der schönsten Nationalparks der Welt aus dem Nichts wiederauferstehen zu lassen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Es ist der größte Regenwald der Welt: der Amazonas. Die Lunge unseres geschädigten Planeten ist mehr als fünf Millionen Quadratkilometer groß und damit zehnmal so groß wie ein Land wie Frankreich.

Südamerika - So weit das Auge reicht - Der Urwald

Natur + Reisen | 04.11.2019 | 17:40 - 18:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Spitzmaulnashorn, Rhinocerotidae

Mission Arche Noah - In den großen Wäldern

Natur + Reisen | 05.11.2019 | 13:20 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Geweihe des Rotwilds sind im Frühjahr noch mit Flaum überzogen.

Die neue Wildnis - Frühling

Natur + Reisen | 05.11.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anne Hathaway und Gary Carr stehen im Zentrum einer der insgesamt acht Episoden.

Amazon Prime widmet sich in einer neuen, ambitionierten Anthologie-Serie dem Thema Liebe in all sein…  Mehr

Die zehn Kandidaten mit den Juroren und Moderatorin Enie van de Meiklokjes.

Am frühen Sonntagabend lässt SAT.1 wieder die Hobbybäcker los. In der siebten Staffel von "Das große…  Mehr

"Ich habe nun mal eine Ader für schwarzen Humor", erklärt Frank Zander im Interview zu seinem neuen Album. Das mit dem titelgebenden "Urgestein" aber meint er todernst.

Frank Zander, selbsternanntes "Urgestein", betrauert das Verschwinden echter Typen und rechnet auf s…  Mehr

Grau ist das neue cool: Birgit Schrowange (61) moderiert seit 25 Jahren, seit der ersten Stunde, das RTL-Magazin "EXTRA". Am Montag, 14. Oktober, 22.15 Uhr, steht die Jubiläumssendung auf dem Programm.

Seit fast 40 Jahren ist Birgit Schrowange beim Fernsehen. Eine Karriere, die sie sich durch Frechhei…  Mehr

"Mein ganzes Leben bestand nur aus Rennen und Töten": Alice (Milla Jovovich) kann einfach nicht aus ihrer Haut.

Milla Jovovich verprügelt in der Videospiel-Verfilmung "Resident Evil 6: The Final Chapter" zum letz…  Mehr