Wiener Blut

  • Der Kongress tanzt - und endlich auch die wieder versöhnten Melanie (Maria Holst) und Graf Wolkersheim (Willy Fritsch). Vergrößern
    Der Kongress tanzt - und endlich auch die wieder versöhnten Melanie (Maria Holst) und Graf Wolkersheim (Willy Fritsch).
    Fotoquelle: ZDF/ORF
  • Willy Fritsch, Dorit Kreysler. Vergrößern
    Willy Fritsch, Dorit Kreysler.
    Fotoquelle: ZDF/ORF
  • Der Kongress tanzt und die Kammerdiener Jean (Theo Lingen, l.) und Knöpfel (Hans Moser) versöhnen sich endlich. Vergrößern
    Der Kongress tanzt und die Kammerdiener Jean (Theo Lingen, l.) und Knöpfel (Hans Moser) versöhnen sich endlich.
    Fotoquelle: ZDF/ORF
  • Kronprinz Ludwig von Bayern (Fred Liewehr) macht Melanie (Maria Holst) galant den Hof. Vergrößern
    Kronprinz Ludwig von Bayern (Fred Liewehr) macht Melanie (Maria Holst) galant den Hof.
    Fotoquelle: ZDF/ORF
Spielfilm, Komödie
Wiener Blut

Infos
[Ton: Mono]
Originaltitel
Wiener Blut
Produktionsland
Deutschland / Österreich
Produktionsdatum
1942
DVD-Start
Do., 09. Juni 2011
3sat
Sa., 12.01.
11:15 - 13:00


Graf Wolkersheim und seine Frau sind in Wien, um am Wiener Kongress teilzunehmen. Da dieser nicht tagt, sondern tanzt, lockt beide das vergnügliche Fest - mit jeweils anderem Partner. Als sich eine Ehekrise anbahnt, versuchen die beiden Diener Jean und Knöpfel, ihre Herrschaften wieder zu versöhnen. Doch der Schuss geht zunächst nach hinten los. - Im Film von Willi Forst aus dem Jahr 1942 glänzen unter anderen Fred Liewehr und Willy Fritsch.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Wiener Blut" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Abenteuer im Schloss

Abenteuer im Schloss

Spielfilm | 19.01.2019 | 11:15 - 13:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
3sat Hans Moser (2.v.re.).

Die Welt dreht sich verkehrt

Spielfilm | 26.01.2019 | 11:35 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Nach dem Unfalltod ihres Sohnes erfährt Baronin von Ravenstein (Maria Garland, l.v.), dass Anne (Ghita Nørby, 2.v.r.), die bei ihrem Onkel Lars (Ove Sprogøe, r.) aufwuchs, ihre Enkelin ist. Sie will sie zur "Baronesse" umerziehen.

Baronesse

Spielfilm | 03.02.2019 | 10:15 - 12:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr