Wilde Dynastien

  • Einzigartige Merkmale: Jeder Tiger hat eine ganz individuelle Zeichnung - auch im Gesicht. Vergrößern
    Einzigartige Merkmale: Jeder Tiger hat eine ganz individuelle Zeichnung - auch im Gesicht.
    Fotoquelle: WDR / BBC NHU / Theo Webb
  • Eingeengt zwischen den Revieren anderer Tiger und menschlichen Siedlungen versucht der erwachsene Nachwuchs, das Revier seiner Erzeuger zu erobern. Vergrößern
    Eingeengt zwischen den Revieren anderer Tiger und menschlichen Siedlungen versucht der erwachsene Nachwuchs, das Revier seiner Erzeuger zu erobern.
    Fotoquelle: WDR / BBC / Theo Webb
  • Ruhe nach einem ausgiebigen Mahl: Männliche Tigerjunge sind schon bald deutlich kräftiger als ihre Schwestern. Vergrößern
    Ruhe nach einem ausgiebigen Mahl: Männliche Tigerjunge sind schon bald deutlich kräftiger als ihre Schwestern.
    Fotoquelle: WDR / BBC NHU / Theo Webb
  • Während der Regenzeit im Bandhavgarh-Nationalpark in Indien ist es für die Tiger sehr schwer, Beute zu machen. Vergrößern
    Während der Regenzeit im Bandhavgarh-Nationalpark in Indien ist es für die Tiger sehr schwer, Beute zu machen.
    Fotoquelle: WDR / BBC NHU / Theo Webb
  • Blick in das Gesicht eines Tigermannes: Seine Präsenz schützt die Familie vor anderen Tigermännchen, die fremden Nachwuchs oft töten. Vergrößern
    Blick in das Gesicht eines Tigermannes: Seine Präsenz schützt die Familie vor anderen Tigermännchen, die fremden Nachwuchs oft töten.
    Fotoquelle: WDR / BBC NHU / Theo Webb
  • Obwohl in einem Nationalpark eigentlich behütet, kämpfen die Tigerjungen früh ums Überleben. Vergrößern
    Obwohl in einem Nationalpark eigentlich behütet, kämpfen die Tigerjungen früh ums Überleben.
    Fotoquelle: WDR / BBC NHU
  • Den Filmemachern gelangen seltene Aufnahmen: Hier trifft ein kleines Tigermädchen unverhofft auf ihren Vater, der sich in seinem Lieblingspool abkühlt.
Vergrößern
    Den Filmemachern gelangen seltene Aufnahmen: Hier trifft ein kleines Tigermädchen unverhofft auf ihren Vater, der sich in seinem Lieblingspool abkühlt.
    Fotoquelle: WDR / BBC NHU
  • Spannende Aufnahmen: Die Filmemacher kamen im Tigerreservat Bandhavgarh in Indien sehr nahe an die wild lebenden Tiger heran. Vergrößern
    Spannende Aufnahmen: Die Filmemacher kamen im Tigerreservat Bandhavgarh in Indien sehr nahe an die wild lebenden Tiger heran.
    Fotoquelle: WDR / BBC / Theo Webb
Natur+Reisen, Tiere
Die Tochter gegen die Mutter
Von Andreas Schoettl

Infos
Audiodeskription
ARD
Mo., 15.04.
20:15 - 21:00
Folge 5, Duell der Tiger


Der nackte Kampf ums Überleben vor einer atemberaubenden Kulisse: Zwei konkurrierende Tiger duellieren sich in der ARD-Naturdokumentation um die Vorherrschaft in einem begrenzten Jagdrevier.

Im Bandhavgarh-Nationalpark in Madhya Pradesh in Indien leben rund 80 Tiger. Ihre Welt ist ein etwa 18 Quadratkilometer großes Revier. In diesem für die Großkatzen scheinbar so passenden Gebiet voller von Quellen, Teiche und üppigen Graslandschaften sollten die wilden Tiere doch gut miteinander auskommen. Doch der Feind liegt nicht nur in der Konkurrenz, er entstammt ausgerechnet aus der eigenen Sippe. Im nunmehr fünften und vorerst letzten Teil der spektakulär gedrehten Tier-Dokumentation "Wilde Dynastien" erschaffen die britischen Filmer Miles Barton und Theo Webb mit unter anderem atemberaubenden Nahaufnahmen eine weitere Familiengeschichte aus dem Tierreich.

Tiger Raj Bhera, dessen Name von Wissenschaftlern vergeben wurde, kümmert sich aufopferungsvoll um die vier neugeborenen Jungen. Doch es ist die eigene, inzwischen herangewachsene "Tochter", die der Tiger-Mutter zusetzt. Solo beansprucht die ihr bekannten Jagdgründe für sich. Raj Bhera muss sich in einem "Duell der Tiger", wie der Film im Untertitel heißt, als "Beschützerin" beweisen, will das Tier sich und seinem Nachkommen das Überleben sichern.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der räuberische Goldlaufkäfer (Carabus auratus) lebt von Regenwürmern, Schnecken und anderen Kleintieren.

Winzige Wunder - Gottes Lieblinge

Natur+Reisen | 20.04.2019 | 05:30 - 06:15 Uhr
4/501
Lesermeinung
VOX 'Mogli' leidet unter einem Wasserkopf, der zu schweren Orientierungsstörungen führt. Dadurch ist es fast unmöglich, ihn in ein neues Zuhause zu vermitteln. Kann eine Operation dem kleinen 'Mogli' helfen?

Tierbabys - süß und wild!

Natur+Reisen | 20.04.2019 | 17:00 - 18:00 Uhr
4.43/507
Lesermeinung
VOX hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn mit Eichhhörnchen

hundkatzemaus

Natur+Reisen | 20.04.2019 | 18:00 - 19:10 Uhr
3.61/5036
Lesermeinung
News
Keine Handy, kein Panikknopf: Harry Bosch (Titus Welliver, rechts) ist bei seinen Undercover-Ermittlungen ganz auf sich allein gestellt.

Der melancholische Cop Harry Bosch ermittelt gegen ein Drogenkartell – und steckt selbst mittendrin.…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Nach der ausführlichen Aufnahmeprüfung steht ein stereotypes Grüppchen für ihr erstes Abenteuer bereit, von links: der nerdige Ronnie (Jon Bass), Summer (Alexandra Daddario), Matt (Zac Efron), Mitch (Dwayne Johnson), CJ Parker (Kelly Rohrbach) und Stephanie (Ilfenesh Hadera).

Das "Baywatch"-Remake nimmt sich selbst nicht sonderlich ernst – und das ist gut so. Denn als Parodi…  Mehr

Matula (Claus Theo Gärtner) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst) zu retten.

Privatdetektiv Matula ist eigentlich in Rente, auf Mallorca bekommt er im dritten Film der Spin-Off-…  Mehr

Der dritte Saarland-Krimi des ZDF feiert seine Vorpremiere bei ARTE. Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) müssen den Tod eines 16-Jährigen aufklären.

Judith Mohn (Christina Hecke) muss im dritten Teil der Krimi-Reihe aus dem Saarland das triste Umfel…  Mehr