Wilde Heimat

  • Viele Tiere des Waldes, wie der Dachs, nutzen den Überfluss des Herbstes, um sich eine Fettschicht für den Winter anzufressen. Sie können so in harten Wintern tagelang ohne Nahrung auskommen. Vergrößern
    Viele Tiere des Waldes, wie der Dachs, nutzen den Überfluss des Herbstes, um sich eine Fettschicht für den Winter anzufressen. Sie können so in harten Wintern tagelang ohne Nahrung auskommen.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Günter Goldmann
  • Die heiseren Rufe der Rothirsche hallen im September durch die Wälder. Die männlichen Tiere tragen jetzt mit ihren Geweihen harte, oft tödliche Kämpfe um die Weibchen aus. Vergrößern
    Die heiseren Rufe der Rothirsche hallen im September durch die Wälder. Die männlichen Tiere tragen jetzt mit ihren Geweihen harte, oft tödliche Kämpfe um die Weibchen aus.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Günther Goldmann
  • Tausende von Gänsen ziehen im Herbst aus ihren arktischen Brutgebieten an Elbe und Rhein, um hier zu überwintern. Vergrößern
    Tausende von Gänsen ziehen im Herbst aus ihren arktischen Brutgebieten an Elbe und Rhein, um hier zu überwintern.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Christoph Hauschild
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Wilde Heimat

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2006
3sat
Di., 23.10.
03:00 - 03:45
Der Herbst


Im Herbst legt sich Nebel über Flüsse und Seen, die Wälder leuchten farbenprächtig im Sonnenlicht. In dieser Jahreszeit zeigt sich die Natur noch einmal von ihrer verschwenderischen Seite. In der Herbstzeit reifen die meisten Früchte. Menschen und Tiere nutzen seit jeher den Überfluss, um Vorräte für den Winter anzulegen. So suchen Eichhörnchen und Mäuse den Wald unermüdlich nach Nahrung ab. Im Rheintal sorgt die Weinlese für Hochbetrieb auf den Hängen. Der Himmel ist angefüllt von Zugvögeln auf dem Weg in ihre Winterquartiere. Schließlich beginnt noch die kräftezehrende Paarungszeit. Bei Wildschweinen, Hirschen und Gämsen kämpfen die Männchen spektakulär und nicht selten bis aufs Blut um das Vorrecht bei den Weibchen. Traditionell beginnt bei den Menschen mit dem Ende der Ernte auch die Zeit der ausgelassenen Feiern. Viele Bräuche und große Volksfeste liegen im Herbst: Erntedank, die Redefiner Hengstparade, Martinsumzüge und das Münchner Oktoberfest.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Thomas Stocker in Grönland

Der Klimaforscher

Natur+Reisen | 24.10.2018 | 00:05 - 00:30 Uhr (noch 5 Min.)
/500
Lesermeinung
3sat Igel mit Löwenzahn.

Paradies vor der Haustür - Natur im Garten

Natur+Reisen | 24.10.2018 | 04:00 - 04:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte In Spitzbergen braut Robert Johansen das nördlichste Bier der Welt.

Eine Tagesreise von Spitzbergen bis Namibia - Säen, ernten, genießen

Natur+Reisen | 24.10.2018 | 08:00 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr