Wilde Inseln

  • Der Palawan-Binturong, lebt nur auf dieser Insel. Vergrößern
    Der Palawan-Binturong, lebt nur auf dieser Insel.
    Fotoquelle: ZDF/Richard Kirby, Off the F
  • Der Konkon einer Weißen Baumnymphe Vergrößern
    Der Konkon einer Weißen Baumnymphe
    Fotoquelle: ZDF/Richard Kirby, Off the F
  • Mit über zwei Metern Länge und 15 Kilo Gewicht sind Bindenwarane eindrucksvolle Echsen. Vergrößern
    Mit über zwei Metern Länge und 15 Kilo Gewicht sind Bindenwarane eindrucksvolle Echsen.
    Fotoquelle: ZDF/Richard Kirby, Off the F
  • Eine Schatztruhe der Natur Vergrößern
    Eine Schatztruhe der Natur
    Fotoquelle: ZDF/Richard Kirby, Off the F
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wilde Inseln

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2014
3sat
Fr., 08.06.
17:00 - 17:45
Folge 9, Philippinen


Die Landschaft der Philippinen ist ausgesprochen vielfältig. Karge Berge, dichter Regenwald, Sümpfe und Klippen prägen die 7000 großen und kleinen Eilande der pazifischen Inselgruppe. Geologen zählen sie zu den ältesten Inseln der Erde, geformt von Vulkanausbrüchen, Erdbeben und verheerenden Taifunen. Viele der zahlreichen Tiere und Pflanzen dieser Inselgruppe kommen sonst nirgendwo auf der Erde vor. Einer der artenreichsten Lebensräume der Philippinen findet sich in den dichten Urwäldern von Palawan. Die sechstgrößte Insel der Philippinen ist zugleich auch die am dünnsten besiedelte. Hier leben Raubtiere wie der Palawan-Binturong, den es nur auf dieser Insel gibt. Binturongs werden auch "Marderbären" genannt, weil sie mit ihrem gedrungenen, bärenartigen Körper und dem spitzen Kopf wie eine kuriose Mischung aus Marder und Bär wirken. Auf der Insel Bohol, gut 500 Kilometer östlich von Palawan entfernt, sind Mangrovenwälder zum liebsten Jagdgebiet der Langschwanzmakaken geworden. Sie finden hier ihre - für Affen etwas ungewöhnliche - Lieblingsspeise: Krabben. Bis ein junger Makak gelernt hat, wie man Krabben fängt und knackt, braucht er viel Übung. Bis dahin ist es ein frustrierender und oft schmerzhafter Prozess. Im Landesinneren von Bohol liegt eine der bizarrsten Landschaften der Philippinen, die sogenannten "Chocolate Hills" - über 1200 nahezu identische kegelförmige und zur Trockenzeit schokoladenbraune Hügel, meist 30 bis 50 Meter hoch. Am Fuß der Hügel wächst ein artenreicher Wald, in dem faszinierende Bewohner wie die nachtaktiven Koboldmakis, winzige Primaten, zuhause sind, die sich als geschickte Jäger von Insekten und anderen Kleintieren ernähren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Flusslandschaften

Flusslandschaften - Das Muldental

Natur+Reisen | 20.07.2018 | 04:05 - 04:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Deutschlandbilder

Deutschlandbilder

Natur+Reisen | 20.07.2018 | 04:30 - 04:58 Uhr (noch 1 Min.)
3.17/5018
Lesermeinung
ZDF Deutschland von oben

Deutschland von oben

Natur+Reisen | 20.07.2018 | 04:35 - 04:45 Uhr
4/503
Lesermeinung
News
Jorge González ist neben seiner Tätigkeit als Choreograph und Mode-Berater auch oft im deutschen Fernsehen zu sehen.

Jorge González wird im ZDF-Film "Schneeweißchen und Rosenrot" als Märchenfigur Designer Rosenschmelz…  Mehr

Monatelang wich Joaquin Phoenix Fragen aus, ob er tatsächlich den Joker spielen wird. Seit kurzem ist das nun bestätigt und auch einen offiziellen Starttermin gibt es bereits.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Joaquin Phoenix die Rolle des Comic-Superschurken Joker in einem n…  Mehr

Gemeinsames Schauen der Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung in Sky-Bars ist auch weiterhin gesichtert.

Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung sind in Kneipen und Sportsbars dank einer Einigung…  Mehr

Kabelfernsehen wird in Deutschland vollständig digital.

Über drei Millionen Haushalte in Deutschland schauen über das analoge Kabelfernsehen ihr Wunschprogr…  Mehr

Die Vulkan-Insel Santorin ist für ihre Fernblicke und das strahlende blaue Meer weltberühmt.

Folegandros, Mykonos, Santorin: Die Hauptinseln der griechischen Kykladen-Gruppe gehören zu den beli…  Mehr