Wilde Schlösser

  • Zwei Mauerringe umschließen die Burg Carcassonne Vergrößern
    Zwei Mauerringe umschließen die Burg Carcassonne
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Glück
  • Der Uhu muss seine Feinde oft kreativ abwehren Vergrößern
    Der Uhu muss seine Feinde oft kreativ abwehren
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Glück
  • Am Rande der Pyrenäen: Die Festung Carcassonne Vergrößern
    Am Rande der Pyrenäen: Die Festung Carcassonne
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Glück
  • Falken nutzen die Burg Carcassonne als Brutplatz Vergrößern
    Falken nutzen die Burg Carcassonne als Brutplatz
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Glück
  • In Waldgebieten leben ungestört Wildkatzen Vergrößern
    In Waldgebieten leben ungestört Wildkatzen
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Glück
  • Graureiher finden in Südfrankreichs Bächen genügend Essbares Vergrößern
    Graureiher finden in Südfrankreichs Bächen genügend Essbares
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Glück
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Wilde Schlösser

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
3sat
So., 20.05.
02:40 - 03:25
Folge 2, Carcassonne - Im Reich der Eulen


Am Fuße der französischen Pyrenäen befindet sich eine der ältesten und beeindruckendsten Festungen Europas: Carcassonne. Über Jahrhunderte bauten verschiedene Herrscherhäuser diese Burg zu einer der größten Wehranlagen Europas aus. Der Reichtum, der dies ermöglichte, speiste sich dabei immer aus der spektakulären Natur der Region. Die urbaren Böden und die Sonne Südfrankreichs ermöglichten den Menschen seit jeher reiche Ernten. Salz vom nahen Mittelmeer und eine römische Handelsstraße am Fuße der hohen Bergkette machten die Herrscher der Region reich. Gleichzeitig entstand in diesem Naturparadies eine christliche Bewegung, die Bescheidenheit nicht nur predigte, sondern auch lebte: Die Katharer bauten noch nicht einmal eigene Kirchen, sondern nutzten die Natur selbst als ihr Gotteshaus - und wurden für diese Ketzerei gnadenlos von der katholischen Kirche verfolgt. Noch heute leben in den Bergen um Carcassonne Bären, im Fluss Aude gibt es seltene Wasservögel, und in den Gemäuern der Burg wohnen Echsen und Raubvögel.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Almen und Felswände bieten Steinböcken ein Zuhause

Wilde Schlösser - Schloss Neuschwanstein - Das falsche Paradies

Natur+Reisen | 21.05.2018 | 06:45 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Einlaufen des Krabbenkutter (Dorum-Neufeld) bei Ebbe.

Land im Gezeitenstrom - Friesland zwischen Weser und Jade

Natur+Reisen | 21.05.2018 | 08:00 - 09:00 Uhr
4.75/504
Lesermeinung
SWR Der Neckar

Der Neckar

Natur+Reisen | 21.05.2018 | 09:50 - 10:35 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr