Wildes Deutschland

  • Mohnblumen verleihen der Landschaft im Osten des Pfälzerwaldes ein mediterranes Flair. Vergrößern
    Mohnblumen verleihen der Landschaft im Osten des Pfälzerwaldes ein mediterranes Flair.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Mauereidechse ist ein Wärme liebender Bewohner der Buntsandsteinfelsen im Pfälzerwald. Vergrößern
    Die Mauereidechse ist ein Wärme liebender Bewohner der Buntsandsteinfelsen im Pfälzerwald.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die markante Ruine Drachenfels wurde 1972 unter Naturschutz gestellt. Vergrößern
    Die markante Ruine Drachenfels wurde 1972 unter Naturschutz gestellt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Eichhörnchen bereitet sich auf den Winter vor - fleißig sammelt es Esskastanien, die man in Rheinland-Pfalz "Keschde" nennt. Vergrößern
    Das Eichhörnchen bereitet sich auf den Winter vor - fleißig sammelt es Esskastanien, die man in Rheinland-Pfalz "Keschde" nennt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Für die Serie "Wildes Deutschland" drehten die Naturfilmer Tobias Mennle, Rolf Sziringer und Klaus Weißmann außergewöhnliche Tiergeschichten im Pfälzerwald und entlang der Weinstraße. Vergrößern
    Von links: Für die Serie "Wildes Deutschland" drehten die Naturfilmer Tobias Mennle, Rolf Sziringer und Klaus Weißmann außergewöhnliche Tiergeschichten im Pfälzerwald und entlang der Weinstraße.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wildschweine bringen ihren Nachwuchs bereits sehr früh im Jahr zur Welt. Im Februar säugt die Bache die Frischlinge noch im Schnee. Vergrößern
    Wildschweine bringen ihren Nachwuchs bereits sehr früh im Jahr zur Welt. Im Februar säugt die Bache die Frischlinge noch im Schnee.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Gottesanbeterin gehört zu den so genannten Fangschrecken. Im Mittelmeerraum besiedelt sie viele unterschiedliche Lebensräume. In Deutschland ist sie auf besonders sonnige "Wärmeinseln" angewiesen. Vergrößern
    Die Gottesanbeterin gehört zu den so genannten Fangschrecken. Im Mittelmeerraum besiedelt sie viele unterschiedliche Lebensräume. In Deutschland ist sie auf besonders sonnige "Wärmeinseln" angewiesen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Schluchten mit wilden Bächen durchziehen vielerorts den Pfälzerwald. Die wildromantische Karlsschlucht ist eine der Schönsten. Vergrößern
    Schluchten mit wilden Bächen durchziehen vielerorts den Pfälzerwald. Die wildromantische Karlsschlucht ist eine der Schönsten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In den 1980er-Jahren war der Bienenfresser in Deutschland fast ausgestorben. Am Ostrand des Pfälzerwaldes fühlt sich die Wärme liebende Art heute besonders wohl. Vergrößern
    In den 1980er-Jahren war der Bienenfresser in Deutschland fast ausgestorben. Am Ostrand des Pfälzerwaldes fühlt sich die Wärme liebende Art heute besonders wohl.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Burg Trifels im Pfälzerwald. Sie thront auf dem fast 500 Meter hohen Sonnenberg, einem dreifach gespaltenen Buntsandsteinfelsen. Vergrößern
    Die Burg Trifels im Pfälzerwald. Sie thront auf dem fast 500 Meter hohen Sonnenberg, einem dreifach gespaltenen Buntsandsteinfelsen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wildes Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
BR
Do., 06.12.
10:25 - 11:10
Der Pfälzerwald


Was in der Natur um uns herum passiert, wird in dieser Reihe beleuchtet. In jeder Folge werden andere Regionen Deutschlands mit ihren Naturreservaten, Landschaften und tierischen Bewohnern vorgestellt.
Im Südwesten Deutschlands, unweit der französischen Grenze, liegt der Pfälzerwald. Farbenprächtige Buntsandsteinfelsen sowie unzählige Burgen und Ruinen überragen die nach Pinien duftenden Kiefernwälder. Die am Ostrand des Pfälzerwaldes verlaufende Weinstraße lädt mit ihren romantischen Weindörfern zum Verweilen ein. Die Natur hat sich hier, in einer der wärmsten Regionen Deutschlands, schon vor Jahrhunderten mediterran eingerichtet. Nicht umsonst gilt der Pfälzerwald als die Toskana Deutschlands.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 03:45 - 03:50 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
BR Böhmerwald, Hochficht.

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 07:35 - 08:25 Uhr
2.5/5040
Lesermeinung
arte Die nördlichste Wüste der Welt: Wenn der Wind weht, verschwinden die Holzhäuser des Dorfes Schoina unter den Dünen. Wer nicht zur Schaufel greift, dessen Haus versinkt.

Eine Sommerreise am Polarkreis - Kanin-Halbinsel, Schoina

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 08:00 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Blümchen ist erwachsen geworden: Jasmin Wagner wagt nach 18 Jahren ein Comeback.

Die Kinder der 90-er dürfen sich wieder jung fühlen: Die Sängerin Blümchen feiert ihr Comeback.  Mehr

Cecilia, Kellnerin und Model aus Hamm: "Ich bin ein echtes Unikat. Bekloppt, ehrlich, und ich hab' mein Herz am rechten Fleck", sagt die 22-Jährige. Und: "Männer sind oft überfordert von mir". Bachelor, man hat dich gewarnt!

Für welche Dame wird sich Bachelor Andrej entscheiden? Der 31-Jährige hat die Qual der Wahl.  Mehr

Kai (Jan Böhmermann) verbringt Heiligabend mit der Schwangeren Jette (Jasmin Schwiers, rechts) und Nachbarin Traudel Herold (Ilse Strambowski). Jettes Tochter Lea (Juliette Madeleine Jozwiak, linkls) ist mehr am aktuellen Social-Media-Geschehen interessiert.

Heiligabend zwischen Hipster-Familie, Influencern, Nazi-Omas und Singles: "Böhmermanns perfekte Weih…  Mehr

Mr. Glass (Samuel L. Jackson) hat finstere Pläne.

"Unbreakable" und "Split" treffen aufeinander: Einen Monat vor dem Kinostart gibt es einen neuen Tra…  Mehr

Aenne Burda machte das von ihr gegründete Modemagazin zu einem Welterfolg.

Die SWR-Dokumentation zeichnet die "realen" Erfolge der Unternehmerin Aenne Burda nach und liefert H…  Mehr