Wildes Deutschland

  • Mohnblumen verleihen der Landschaft im Osten des Pfälzerwaldes ein mediterranes Flair. Vergrößern
    Mohnblumen verleihen der Landschaft im Osten des Pfälzerwaldes ein mediterranes Flair.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Mauereidechse ist ein Wärme liebender Bewohner der Buntsandsteinfelsen im Pfälzerwald. Vergrößern
    Die Mauereidechse ist ein Wärme liebender Bewohner der Buntsandsteinfelsen im Pfälzerwald.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die markante Ruine Drachenfels wurde 1972 unter Naturschutz gestellt. Vergrößern
    Die markante Ruine Drachenfels wurde 1972 unter Naturschutz gestellt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Eichhörnchen bereitet sich auf den Winter vor - fleißig sammelt es Esskastanien, die man in Rheinland-Pfalz "Keschde" nennt. Vergrößern
    Das Eichhörnchen bereitet sich auf den Winter vor - fleißig sammelt es Esskastanien, die man in Rheinland-Pfalz "Keschde" nennt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Für die Serie "Wildes Deutschland" drehten die Naturfilmer Tobias Mennle, Rolf Sziringer und Klaus Weißmann außergewöhnliche Tiergeschichten im Pfälzerwald und entlang der Weinstraße. Vergrößern
    Von links: Für die Serie "Wildes Deutschland" drehten die Naturfilmer Tobias Mennle, Rolf Sziringer und Klaus Weißmann außergewöhnliche Tiergeschichten im Pfälzerwald und entlang der Weinstraße.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wildschweine bringen ihren Nachwuchs bereits sehr früh im Jahr zur Welt. Im Februar säugt die Bache die Frischlinge noch im Schnee. Vergrößern
    Wildschweine bringen ihren Nachwuchs bereits sehr früh im Jahr zur Welt. Im Februar säugt die Bache die Frischlinge noch im Schnee.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Gottesanbeterin gehört zu den so genannten Fangschrecken. Im Mittelmeerraum besiedelt sie viele unterschiedliche Lebensräume. In Deutschland ist sie auf besonders sonnige "Wärmeinseln" angewiesen. Vergrößern
    Die Gottesanbeterin gehört zu den so genannten Fangschrecken. Im Mittelmeerraum besiedelt sie viele unterschiedliche Lebensräume. In Deutschland ist sie auf besonders sonnige "Wärmeinseln" angewiesen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Schluchten mit wilden Bächen durchziehen vielerorts den Pfälzerwald. Die wildromantische Karlsschlucht ist eine der Schönsten. Vergrößern
    Schluchten mit wilden Bächen durchziehen vielerorts den Pfälzerwald. Die wildromantische Karlsschlucht ist eine der Schönsten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In den 1980er-Jahren war der Bienenfresser in Deutschland fast ausgestorben. Am Ostrand des Pfälzerwaldes fühlt sich die Wärme liebende Art heute besonders wohl. Vergrößern
    In den 1980er-Jahren war der Bienenfresser in Deutschland fast ausgestorben. Am Ostrand des Pfälzerwaldes fühlt sich die Wärme liebende Art heute besonders wohl.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Burg Trifels im Pfälzerwald. Sie thront auf dem fast 500 Meter hohen Sonnenberg, einem dreifach gespaltenen Buntsandsteinfelsen. Vergrößern
    Die Burg Trifels im Pfälzerwald. Sie thront auf dem fast 500 Meter hohen Sonnenberg, einem dreifach gespaltenen Buntsandsteinfelsen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wildes Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
BR
Do., 06.12.
10:25 - 11:10
Der Pfälzerwald


Was in der Natur um uns herum passiert, wird in dieser Reihe beleuchtet. In jeder Folge werden andere Regionen Deutschlands mit ihren Naturreservaten, Landschaften und tierischen Bewohnern vorgestellt.
Im Südwesten Deutschlands, unweit der französischen Grenze, liegt der Pfälzerwald. Farbenprächtige Buntsandsteinfelsen sowie unzählige Burgen und Ruinen überragen die nach Pinien duftenden Kiefernwälder. Die am Ostrand des Pfälzerwaldes verlaufende Weinstraße lädt mit ihren romantischen Weindörfern zum Verweilen ein. Die Natur hat sich hier, in einer der wärmsten Regionen Deutschlands, schon vor Jahrhunderten mediterran eingerichtet. Nicht umsonst gilt der Pfälzerwald als die Toskana Deutschlands.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Ischgl.

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 18.12.2018 | 07:35 - 08:25 Uhr
2.5/5040
Lesermeinung
arte Ville Haapasalo (Mi.) besucht eine Schule im westsibirischen Dudinka.

Eine Sommerreise am Polarkreis - Jenissei, Dudinka

Natur+Reisen | 18.12.2018 | 08:00 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Buddhistische Nonnen in der Stadt Mandaley.

Myanmar - Leben am Großen Strom - AYEYARWADY - Von Mandalay ins Delta

Natur+Reisen | 18.12.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Sascha Vollmer (links) und Alec Völkel sind mit ihrer Band The BossHoss seit Jahren erfolgreich. Anfangs wurden sie allerdings ausgenutzt, wie sie jetzt offenbarten.

Aller Anfang ist schwer – vor allem im harten Musik-Business. Diese Erfahrung mussten auch die Cowbo…  Mehr

Neuer Sender, neues Glück: Bis 2017 war Christian Rach bei RTL zu sehen, nun steht er für das Format "Gewusst wie: Rachs 5-Euro-Küche", das auf Health tv ausgestrahlt wird, vor der Kamera. Mit seiner Sendung "Rach, der Restauranttester" erlangte Sternekoch Christian Rach Bekanntheit und schrieb als Vorreiter des Coaching-TV durchaus ein Stück Fernsehgeschichte mit.

Christian Rach feiert ein ungewöhnliches TV-Comeback beim Spartensender Health tv. Mit Sterneküche h…  Mehr

Drei deutsche Teams hoffen in der Champions League auf den Einzug ins Viertelfinale.

Drei deutsche Teams haben es ins Achtelfinale der Champions-League-Saison 2018/19 geschafft. Pay-TV-…  Mehr

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachtstage. Langeweile kommt damit ganz sicher nicht auf!

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachts…  Mehr

Wie sieht es hinter den Kulissen einer Stripper-Agentur aus? RTL II zeigt eine ganz eigene Vorstellung davon.

Eine WG zwischen "Strippen, Liebe und Freundschaft": RTL II startet mit einer neuen Doku-Soap ziemli…  Mehr