Wildes Deutschland

  • Der Nationalpark Vorpommernsche Boddenlandschaft ist der drittgrößte in Deutschland und einer der vielfältigsten. Vergrößern
    Der Nationalpark Vorpommernsche Boddenlandschaft ist der drittgrößte in Deutschland und einer der vielfältigsten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Leuchttürme am Kap Arkona auf Rügen - der kleinste wurde vom Architekten Schinkel gebaut und ist der zweitälteste Leuchtturm an der deutschen Ostseeküste. Vergrößern
    Die Leuchttürme am Kap Arkona auf Rügen - der kleinste wurde vom Architekten Schinkel gebaut und ist der zweitälteste Leuchtturm an der deutschen Ostseeküste.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Leuchtturm am Dornbusch auf Hiddensee ist als Wahrzeichen Deutschlands weit berühmt, dient er doch bei vielen Wettervorhersagen als malerische Kulisse. Vergrößern
    Der Leuchtturm am Dornbusch auf Hiddensee ist als Wahrzeichen Deutschlands weit berühmt, dient er doch bei vielen Wettervorhersagen als malerische Kulisse.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein Bild, das man nur an Vorpommerns Küste sehen kann: Ein Hirsch geht durchs Windwatt der Ostsee am Darßer Ort spazieren. Vergrößern
    Ein Bild, das man nur an Vorpommerns Küste sehen kann: Ein Hirsch geht durchs Windwatt der Ostsee am Darßer Ort spazieren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Lang gestreckt schmiegt sich Hiddensee an die Westseite Rügens. Die beliebte Urlaubsinsel wird von ihren Bewohnern liebevoll "Sötes Länneken" genannt, süßes Ländchen. Vergrößern
    Lang gestreckt schmiegt sich Hiddensee an die Westseite Rügens. Die beliebte Urlaubsinsel wird von ihren Bewohnern liebevoll "Sötes Länneken" genannt, süßes Ländchen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Zingst gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen an der deutschen Ostseeküste. Vergrößern
    Zingst gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen an der deutschen Ostseeküste.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Winter 2010 fiel an Vorpommerns Küste so viel Schnee wie seit 30 Jahren nicht mehr. Vergrößern
    Im Winter 2010 fiel an Vorpommerns Küste so viel Schnee wie seit 30 Jahren nicht mehr.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Tierfilmer Christoph Hauschild hat sich bei den Dreharbeiten in die vielfältige und wilde Natur Vorpommerns verliebt. Vergrößern
    Tierfilmer Christoph Hauschild hat sich bei den Dreharbeiten in die vielfältige und wilde Natur Vorpommerns verliebt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Aus der Luft werden die grafischen Strukturen von Vorpommerns Küste sichtbar. Vergrößern
    Aus der Luft werden die grafischen Strukturen von Vorpommerns Küste sichtbar.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Viele kennen sie nur als Tiere des Waldes - an Vorpommerns Küste entdeckt man eine ganz andere Seite des Rothirsches. Vergrößern
    Viele kennen sie nur als Tiere des Waldes - an Vorpommerns Küste entdeckt man eine ganz andere Seite des Rothirsches.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Sommer führen die Hirschkühe ihren Nachwuchs auf große Lichtungen im Darßer Wald. Dort finden sie energiereiche Kost. Vergrößern
    Im Sommer führen die Hirschkühe ihren Nachwuchs auf große Lichtungen im Darßer Wald. Dort finden sie energiereiche Kost.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die bunten Kapitänshäuser auf dem Darß prägen die kleinen Fischerdörfer. Ganz typisch: Ihr Dach ist mit Reet oder Rohr - wie man in Vorpommern sagt - gedeckt. Vergrößern
    Die bunten Kapitänshäuser auf dem Darß prägen die kleinen Fischerdörfer. Ganz typisch: Ihr Dach ist mit Reet oder Rohr - wie man in Vorpommern sagt - gedeckt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Am Weststrand vom Darß frisst sich die Ostsee ins Land. Der verlorene Sand wird an anderen Stellen wieder angespült und bildet neues Land. Vergrößern
    Am Weststrand vom Darß frisst sich die Ostsee ins Land. Der verlorene Sand wird an anderen Stellen wieder angespült und bildet neues Land.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Kreidefelsen von Rügen sind eines der größten Naturwunder an der Ostseeküste. Knapp 120 Meter ragen sie empor. Vergrößern
    Die Kreidefelsen von Rügen sind eines der größten Naturwunder an der Ostseeküste. Knapp 120 Meter ragen sie empor.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wildes Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
BR
Do., 13.12.
10:25 - 11:10
Vorpommerns Küste


Was in der Natur um uns herum passiert, wird in dieser Reihe beleuchtet. In jeder Folge werden andere Regionen Deutschlands mit ihren Naturreservaten, Landschaften und tierischen Bewohnern vorgestellt.
An der Ostsee liegt eine der schönsten Naturlandschaften Deutschlands mit ihren berühmten Wahrzeichen: Die Kreidefelsen von Rügen ragen knapp 120 Meter in den Himmel empor und bieten den seltenen Wanderfalken geschützte Brutmöglichkeiten. In den Buchenwäldern von Jasmund am Rande der weißen Klippen ziehen Dachse und Damhirsche ihre Jungen auf. Die Bodden auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sind nur durch schmale Meerengen mit der Ostsee verbunden. Mit ihrem türkisfarbenen Wasser gleichen sie karibischen Lagunen und bieten Nist- und Rastplätze für eine Vielzahl von Vögeln. So rasten im Herbst bis zu 60.000 Kraniche in der Region und Seeadler gehen auf die Jagd. Im Darßer Urwald kommen die Hirsche bis in die Dünengürtel der Strände, wo sich die Bullen zur Brunft erbitterte Kämpfe liefern. Ein Anblick, den man so nur an Vorpommerns Küste erlebt. Im Schatten des Leuchtturms am Dornbusch auf Hiddensee kann man eine der wenigen Zwergseeschwalben-Kolonien an der Ostsee beobachten. Es handelt sich bei den Vögeln um die kleinste und hierzulande seltenste Seeschwalbenart. Ende September beginnt die Wanderung der Meerforellen in die Flüsse Mecklenburgs zu ihren Laichplätzen. Engagierte Tierschützer fangen etwa 250 Weibchen und 50 Männchen, um die Tiere unter kontrollierten Bedingungen zu vermehren. Im Frühjahr setzen sie 70.000 kleine Jungforellen wieder aus. Auf diese Weise hoffen sie, den Bestand der Art zu stabilisieren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Namibia: Autorin Olivia Mokiejewski im Gespräch mit Garth Owen Smith. Er engagiert sich für Nashörner. Deren Bestand ist durch Wilderei stark gefährdet.

Namib - Zauber der Wüste

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 13:35 - 14:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Peitschende Wellen nagen ständig an den Küsten, tragen sie ab, formen sie um, lassen Steilklippen, Höhlen und Felsentore entstehen.

Wunder der Erde - Küstenlandschaften

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 15:00 - 15:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Weihnachten auf Island

Weihnachten auf Island

Natur+Reisen | 14.12.2018 | 07:50 - 08:20 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Kevin Hart ist raus. Aber wer übernimmt nur die Moderation der Oscarverleihung?

Große Ehre oder schlecht bezahlter Gig mit großer Verantwortung? Die Suche nach einem neuen Oscarmod…  Mehr

Janin und Kostja Ullmann waren zwei Jahre verheiratet. Nun verkündeten sie ihr Ehe-Aus.

Janin und Kostja Ullmann gehen fortan getrennte Wege – und verkünden dies in einem irritierenden Ins…  Mehr

Sieht so ein glückliches Ehepaar aus? Martina Gedeck und Jan Josef Liefers begeistern in der Noir Comedy "Arthurs Gesetz".

Arthur steht unter der Fuchtel seiner Frau. So fasst er einen rabiaten Entschluss: Sie soll das Zeit…  Mehr

Jeff Bezos ist Gründer und CEO von Amazon. Seit einiger Zeit ist er auch ganz offiziell "reichster Mann der Welt".

Dokumentarfilmer David Carr-Brown zeigt, wie Amazon die Zukunft der Menschheit gestaltet und spannt …  Mehr

Frank Thelen ist kein Pädagoge. Für zwei Folgen in einem VOX-Format gibt der "Investor" aber genau dieses vor.

VOX setzt sein Format "Der Vertretungslehrer" fort. In der ersten von zwei im Dezember ausgestrahlte…  Mehr