Wildes Deutschland

  • Junger Fuchs. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    Junger Fuchs. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: © SWR/BR/orvusFilm/Jo Schöller
  • Das Biosphärenreservat Rhön beheimatet auch Grasfrösche. Vergrößern
    Das Biosphärenreservat Rhön beheimatet auch Grasfrösche.
    Fotoquelle: HR / © HR/Heribert Schöller
  • Rehbock im Biosphärenreservat Rhön Vergrößern
    Rehbock im Biosphärenreservat Rhön
    Fotoquelle: HR / © HR/Heribert Schöller
  • Junger Steinkauz im Biosphärenreservat Rhön Vergrößern
    Junger Steinkauz im Biosphärenreservat Rhön
    Fotoquelle: HR / © HR/Heribert Schöller
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Wildes Deutschland

Infos
Originaltitel
Wildes Deutschland - Unbekannte Tiefen
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
SWR
Heute
17:15 - 18:00


Die Rhön wird oft als das Land der offenen Fernen bezeichnet. Auf kein anderes Deutschland trifft diese Bezeichnung besser zu. Von den Bergkuppen aus kann man den Blick weit übers Land schweifen lassen. Die Rhön hat ihren besonderen Charakter durch die bäuerliche Nutzung erhalten. Maßgeblich daran beteiligt sind die Rhönschafe. Bis heute ziehen große Herden über Wiesen und Hänge und pflegen diese traditionell und nachhaltig. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts stand das Rhönschaf kurz vor dem Aussterben. Doch mit der Anerkennung der Rhön als UNESCO-Biosphärenreservat setzten Schutz- und Vermarktungsprogramme ein, die diese alte Haustierrasse gerettet haben. Das Biosphärenreservat beheimatet zudem Schwarzstörche in urigen Buchenwäldern, deren Bestand ebenfalls bedroht war. Tief in den Wäldern findet man steinerne Zeugnisse der erdgeschichtlichen Vergangenheit: Entstanden vor 20 Millionen Jahren, als in Deutschland heftige Vulkanausbrüche tobten. Am Schafstein befindet sich das größte dieser Basaltblockmeere, geschaffen von einem Gletscher der letzten Eiszeit. Darüber kreisen selten gewordene Greifvögel wie Uhus und Wiesenweihen. Ihre zentrale geografische Lage in Mitteleuropa und die ideale Vernetzung von offenen und bewaldeten Lebensräumen machen die Rhön darüber hinaus zu einem entscheidenden Knotenpunkt für wandernde Tierarten wie Luchs und Wildkatze.

Thema:

Heute: Die Rhön



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Geweihe des Rotwilds sind im Frühjahr noch mit Flaum überzogen.

Die neue Wildnis - Frühling

Natur + Reisen | 17.11.2019 | 14:35 - 15:15 Uhr
/501
Lesermeinung
MDR Im Frühjahr rangeln die Hengste der Konikherde miteinander. Auf der polnischen Seite des Oderdeltas zieht eine Herde von mehr als 200 Tieren über eine riesige Freifläche.

Das Oder-Delta - Grenzenlose Wildnis an der Ostsee

Natur + Reisen | 17.11.2019 | 16:25 - 17:10 Uhr (noch 33 Min.)
/500
Lesermeinung
ZDF Logo: "planet e."

planet e.: Artenschutz mit dem Gewehr - Chancen und Risiken der Trophäenjagd

Natur + Reisen | 17.11.2019 | 16:30 - 17:00 Uhr (noch 23 Min.)
/500
Lesermeinung
News
"Solche Formate gibt es ja auch kaum mehr": Yvonne Catterfeld (39) sitzt ab Sonntag, 24. November, auf einem Jury-Sessel bei "The Voice Senior" auf SAT.1

Warum sich Yvonne Catterfeld in diesem Jahr gegen ein Engagement bei "The Voice of Germany" und für …  Mehr

Wie sehr es im berüchtigten Frankfurter Bahnhofsviertel auch menschelt, zeigt kabel eins mit einer neuen Dokutainment-Reihe.

In einer neuen Doku-Reihe blickt kabel eins auf das mitunter sehr bunte Treiben im Frankfurter Bahnh…  Mehr

Marie (Christine Eixenberger, links) hat bei Angie (Sylta Fee Wegmann) übernachtet, nachdem diese von einem Stalker verfolgt wurde. Offenbar ist ihr der Stalker bis zu ihrer Wohnung gefolgt, da sie dort am nächsten Morgen einen Drohbrief auf ihrem Balkon findet.

Maries Freundin Angie rettet einen Mann aus einem brennenden Fahrzeug. Zum "Dank" wird sie anschließ…  Mehr

Nach der Trennung von Ike Turner landete Tina Turner Hit um Hit. Sie nennt insgesamt acht Grammys ihr Eigen.

Viele Steine wurden Tina Turner in den Weg gelegt, doch sie hat sich durchgebissen und eine Weltkarr…  Mehr

Nach 28 Jahren wieder in den alten Rollen vereint: Zum 30-jährigen Dienstjubiläum schenkte der SWR seiner Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) eine "Rückkehr" zum skandalumwitterten "Tatort: Tod im Häcksler" von 1991. Spielpartner damals wie heute: Ben Becker.

Der Krimi "Tod im Häcksler" löste 1991 einen Skandal aus, es gab wütende Proteste gegen den "Tatort"…  Mehr