Wildes Großbritannien

  • Eine Kegelrobbe genießt die Ruhe auf einem Sandhügel im ostenglischen Norfolk. Ein Drittel aller Kegelrobben lebt in britischen Gewässern, mit steigender Tendenz. Vergrößern
    Eine Kegelrobbe genießt die Ruhe auf einem Sandhügel im ostenglischen Norfolk. Ein Drittel aller Kegelrobben lebt in britischen Gewässern, mit steigender Tendenz.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Auch Turmfalken lassen sich an englischen Küsten, wie hier in Sefton bei Liverpool, beobachten. Vergrößern
    Auch Turmfalken lassen sich an englischen Küsten, wie hier in Sefton bei Liverpool, beobachten.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Rückkehr der Kegelrobben: Noch vor 15 Jahren war dieser Strand im ostenglischen Norfolk leer, in diesem Winter wurden hier 1.600 Robbenbabys geboren. Vergrößern
    Die Rückkehr der Kegelrobben: Noch vor 15 Jahren war dieser Strand im ostenglischen Norfolk leer, in diesem Winter wurden hier 1.600 Robbenbabys geboren.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wildes Großbritannien

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 16/01 bis 09/02
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2018
arte
Mi., 16.01.
18:35 - 19:20
Folge 3, Küsten


Erste Station der Dokumentation ist eine Kegelrobbenkolonie im ostenglischen Norfolk zur Paarungszeit. Die Weibchen sind nur wenige Stunden paarungsbereit, deshalb müssen die Männchen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein. Ein Drittel aller Kegelrobben lebt in britischen Gewässern, mit steigender Tendenz. Noch vor 15 Jahren war dieser Strand leer, im letzten Winter wurden hier schon über 1.600 Robbenbabys geboren. Auf Anglesey, einer Insel vor der Nordwestküste von Wales, nisten die Trottellummen an den unzugänglichsten Stellen der Steilküste, wo weder Fuchs noch Hermelin an ihre Eier kommen. Nur vor den Angriffen der Möwen müssen sie ihre Brut schützen. Spektakuläre Aufnahmen zeigen die Möwen als gefährliche Jagdflieger, während sich die Lummen als erfahrene Luftabwehrstrategen erweisen. Auf den Sanddünen an der Küste von Sefton bei Liverpool wandelt eine exotisch aussehende Eidechse auf Freiersfüßen. Doch als ein Turmfalke auftaucht, besinnt sie sich flugs eines anderen. Sandlaufkäfer sind die schnellsten Insekten der Welt. Die erwachsenen Tiere fangen die Beute mit ihren gut ausgebildeten Mundwerkzeugen; aber schon die Larven sind gefräßige Räuber und lauern in ihren Puppenwiegen auf arglose Opfer. Im Ästuar "The Wash" an der Ostküste Englands münden vier Flüsse in die Nordsee. Ausgedehnte Salzwiesen, weite Wattflächen und von kleinen Kanälen durchzogene Buchten prägen diese Landschaft. Nicht weniger als 17 Zugvogelarten machen hier alljährlich Station.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Blick auf den Lac du Bourget in Savoyen.

Zu Gast in Frankreich - Elsass, Bordeaux und Savoyen

Natur+Reisen | 19.01.2019 | 15:55 - 16:40 Uhr
2/501
Lesermeinung
3sat An der Engelsbucht in Nizza.

Frankreichs blaue Küste - An der Côte d'Azur

Natur+Reisen | 19.01.2019 | 16:40 - 17:25 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Moderator Florian Schrei.

Zwischen Spessart und Karwendel

Natur+Reisen | 19.01.2019 | 17:45 - 18:30 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
News
Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr

Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr