Wildes Japan - Schneeaffen und Vulkane

  • Mandschurenkraniche sind extrem selten. Das Symboltier Japans lebt heute vor allem auf der nördlichsten Insel Hokkaido. Vergrößern
    Mandschurenkraniche sind extrem selten. Das Symboltier Japans lebt heute vor allem auf der nördlichsten Insel Hokkaido.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Keine Affenart lebt in kälteren Regionen als die Makaken Japans. Hin und wieder gönnen sie sich ein warmes Bad in den Thermalquellen Honshus. Vergrößern
    Keine Affenart lebt in kälteren Regionen als die Makaken Japans. Hin und wieder gönnen sie sich ein warmes Bad in den Thermalquellen Honshus.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kois sind in Japan Mitglieder der Familie, einige besondere Farbvarianten können mehrere 10.000 Euro wert sein. Vergrößern
    Kois sind in Japan Mitglieder der Familie, einige besondere Farbvarianten können mehrere 10.000 Euro wert sein.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Riesenfischuhu, in Japan eine absolute Rarität. Wahrscheinlich leben nur noch 40 Paare der größten Eule der Welt auf den Insel Japans. Vergrößern
    Der Riesenfischuhu, in Japan eine absolute Rarität. Wahrscheinlich leben nur noch 40 Paare der größten Eule der Welt auf den Insel Japans.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Keine Affenart lebt in kälteren Regionen als die Makaken Japans. Hin und wieder gönnen sie sich ein warmes Bad in den Thermalquellen Honshus. Vergrößern
    Keine Affenart lebt in kälteren Regionen als die Makaken Japans. Hin und wieder gönnen sie sich ein warmes Bad in den Thermalquellen Honshus.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Sie sind die größten Seeadler der Welt. Er lebt vor allem in Nordosten Russlands und zieht sich im Winter auf die "wärmere" Insel Hokkaido, in Japans eisigem Norden, zurück. Vergrößern
    Sie sind die größten Seeadler der Welt. Er lebt vor allem in Nordosten Russlands und zieht sich im Winter auf die "wärmere" Insel Hokkaido, in Japans eisigem Norden, zurück.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Keine Affenart lebt in kälteren Regionen als die Makaken Japans. Hin und wieder gönnen sie sich ein warmes Bad in den Thermalquellen Honshus. Vergrößern
    Keine Affenart lebt in kälteren Regionen als die Makaken Japans. Hin und wieder gönnen sie sich ein warmes Bad in den Thermalquellen Honshus.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Misa Piper aus dem Team von "Wildes Japan" mit kleinen Schneeaffen. Vergrößern
    Misa Piper aus dem Team von "Wildes Japan" mit kleinen Schneeaffen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Sie sind die größten Seeadler der Welt. Er lebt vor allem in Nordosten Russlands und zieht sich im Winter auf die "wärmere" Insel Hokkaido, in Japans eisigem Norden, zurück. Vergrößern
    Sie sind die größten Seeadler der Welt. Er lebt vor allem in Nordosten Russlands und zieht sich im Winter auf die "wärmere" Insel Hokkaido, in Japans eisigem Norden, zurück.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Fujijama ist der wohl berühmteste Vulkan Japans. Die japanischen Inseln zählen zu den Gebieten mit der höchsten vulkanischen Aktivität der Erde. Vergrößern
    Der Fujijama ist der wohl berühmteste Vulkan Japans. Die japanischen Inseln zählen zu den Gebieten mit der höchsten vulkanischen Aktivität der Erde.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Sie sind die größten Seeadler der Welt. Er lebt vor allem in Nordosten Russlands und zieht sich im Winter auf die "wärmere" Insel Hokkaido, in Japans eisigem Norden, zurück. Vergrößern
    Sie sind die größten Seeadler der Welt. Er lebt vor allem in Nordosten Russlands und zieht sich im Winter auf die "wärmere" Insel Hokkaido, in Japans eisigem Norden, zurück.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mandschurenkraniche sind extrem selten. Das Symboltier Japans lebt heute vor allem auf der nördlichsten Insel Hokkaido. Vergrößern
    Mandschurenkraniche sind extrem selten. Das Symboltier Japans lebt heute vor allem auf der nördlichsten Insel Hokkaido.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der kleinere Verwandte des Riesenseeadler, der "Weißschwanz Seeadler", kommt auch bei uns vor. Vergrößern
    Der kleinere Verwandte des Riesenseeadler, der "Weißschwanz Seeadler", kommt auch bei uns vor.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Japan ist ein Land der Kontraste. Alte Traditionen wie die Funktion der Geisha leben weiter. Vergrößern
    Japan ist ein Land der Kontraste. Alte Traditionen wie die Funktion der Geisha leben weiter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wildes Japan - Schneeaffen und Vulkane

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
BR
Mi., 28.11.
10:25 - 11:10


Japan ist ein Inselreich voller Gegensätze: Megastädte wie Tokio auf der einen und abgelegene Bergtäler mit fremd wirkenden Traditionen auf der anderen Seite. Selten sind die Unterschiede innerhalb eines Landes so groß wie in Japan, das sich über 3.000 Kilometer von Nord nach Süd erstreckt. In den Japanischen Alpen auf der Hauptinsel Honshu leben Makaken. Keine andere Affenart hat sich so weit in den kalten Norden vorgewagt wie sie. Eine Gruppe der Schneeaffen lässt es sich allerdings gut gehen: Wenn ihnen zu kalt wird, gönnen sie sich eine Wellness-Pause in heißen Thermalquellen. Diese zeugen von der vulkanischen Aktivität Japans. Ganz im Norden befindet sich die Insel Hokkaido. Während sich der Winter auf Honshu langsam verabschiedet, herrschen auf Hokkaido noch sibirische Temperaturen. Zu dieser unwirtlichen Zeit beginnen die seltenen Mandschurenkraniche ihre extravaganten Balztänze und große Gruppen von Riesenseeadlern gehen zwischen den Eisschollen am Meer auf Fischfang. Das Ende des Winters symbolisiert die Kirschblüte. Dann ist auch die Zeit des Reispflanzens und des traditionellen Stierkampfes, eine Art Sumoringen für tonnenschwere Bullen. Die wertvollen Tiere kommen dabei nicht zu Schaden. Mit opulenten Bildern in HD-Qualität porträtieren Thoralf Grospitz und Jens Westphalen in dieser zweiteiligen Naturdokumentation das Kaiserreich mit seinen atemberaubenden Landschaften und seltenen Tieren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Von null auf weit über 1000 Meter. Kein Problem im Kleinen Kaukasus: Schneebedeckte Gipfel, tiefe Canyons und die weiten Ebenen der transkaukasischen Senke grenzen unmittelbar aneinander.

Abenteuer Erde - Der kleine Kaukasus

Natur+Reisen | 27.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Pirogen-Regatta der mauritischen Fischerfamilien vor Mahebou.

Über den Inseln Afrikas - Mauritius

Natur+Reisen | 28.11.2018 | 14:05 - 14:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Holzschnitzkunst hat auf Bali eine lange Tradition.

Tropenparadies Bali - Eine Perle Indonesiens

Natur+Reisen | 28.11.2018 | 17:45 - 18:30 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Im Laufe des Thementages "Unter Abenteuern" zeigt 3sat am 9. Dezember insgesamt elf Filme. Unter anderem wird von den Abenteuern von Lederstrumpf (Hellmut Lange) erzählt.

Einmal Abenteurer sein: 3sat lässt diesen Traum an einem Thementag wahr werden. Der Sender zeigt ein…  Mehr

Schauspielerin Millie Bobby Brown wurde zu jüngsten UNICEF-Sonderbotschafterin aller Zeiten ernannt.

Die erst 14-jährige Schauspielerin Millie Bobby Brown wird von UNICEF zur Sonderbotschafterin ernann…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Judith Williams nimmt in der letzten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" eine ganz besondere Handtasche unter die Lupe. Denn: Die Tasche wurde aus Fisch gemacht.

Noch ein letztes Mal heißt es in diesem Jahr pitchen, zocken und Deals eintüten. Im Staffel-Finale d…  Mehr

94 Folgen, sechs Staffeln, zwei Kinofilme: Die Kult-Serie "Sex and the City" und die zwei dazugehörigen Kinofilme beschäftigten die Fans über zehn Jahre lang, von 1998 bis 2010.

Ein prominenter Todesfall im Drehbuch soll einen dritten "Sex and the City"-Kinofilm verhindert habe…  Mehr