Wildes Rumänien - Land der Bären und Wölfe

  • Große Teile der Karpaten - wie hier in Rumänien - sind  von dichtem Wald bedeckt. Vergrößern
    Große Teile der Karpaten - wie hier in Rumänien - sind von dichtem Wald bedeckt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Murmeltiere in den Karpaten Rumäniens sonnen sich vor allem, um lästige Parasiten im Fell zu vertreiben. Vergrößern
    Die Murmeltiere in den Karpaten Rumäniens sonnen sich vor allem, um lästige Parasiten im Fell zu vertreiben.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Braunbären bewohnen in Rumänien vor allem die dichten Wälder der Karpaten - insgesamt soll es über 5.000 Bären im Land geben. Vergrößern
    Braunbären bewohnen in Rumänien vor allem die dichten Wälder der Karpaten - insgesamt soll es über 5.000 Bären im Land geben.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wasserbüffel lieben es, im Schlamm zu baden. In Rumänien werden die aus Asien stammenden Büffel bis heute als Lasttiere genutzt. Vergrößern
    Wasserbüffel lieben es, im Schlamm zu baden. In Rumänien werden die aus Asien stammenden Büffel bis heute als Lasttiere genutzt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In den Bergen Rumäniens, in den Karpaten, kommt der Winter früh: Über Nacht hat der erste Schnee die braun gewordenen Bergwiesen bedeckt. Vergrößern
    In den Bergen Rumäniens, in den Karpaten, kommt der Winter früh: Über Nacht hat der erste Schnee die braun gewordenen Bergwiesen bedeckt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Klatschmohn, so weit das Auge reicht: Ackerflächen prägen das fruchtbare Hinterland der rumänischen Schwarzmeer-Küste. Vergrößern
    Klatschmohn, so weit das Auge reicht: Ackerflächen prägen das fruchtbare Hinterland der rumänischen Schwarzmeer-Küste.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im sanft hügeligen Herzen Rumäniens liegt Siebenbürgen - in vielen Gegenden wird das Heu noch wie vor 100 Jahren auf der Wiese getrocknet. Vergrößern
    Im sanft hügeligen Herzen Rumäniens liegt Siebenbürgen - in vielen Gegenden wird das Heu noch wie vor 100 Jahren auf der Wiese getrocknet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Blubbernder Schlamm und giftige Gase dringen aus der Tiefe: Die zu Rumänien gehörenden Ostkarpaten sind das längste Vulkangebirge Europas. Vergrößern
    Blubbernder Schlamm und giftige Gase dringen aus der Tiefe: Die zu Rumänien gehörenden Ostkarpaten sind das längste Vulkangebirge Europas.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In Rumänien leben über 3.000 Wölfe - mehr als in fast jedem anderen Land Europas. Vergrößern
    In Rumänien leben über 3.000 Wölfe - mehr als in fast jedem anderen Land Europas.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Rosapelikane lassen sich von der Thermik in die Höhe tragen: Im Donaudelta lebt eine der letzten großen Pelikan-Kolonien Europas. Vergrößern
    Rosapelikane lassen sich von der Thermik in die Höhe tragen: Im Donaudelta lebt eine der letzten großen Pelikan-Kolonien Europas.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auf den hoch gelegenen Bergwiesen der Karpaten  sind Murmeltiere zu Hause. Häufig sitzen die großen Nagetiere direkt vor ihrem Erdbau, um sich bei Gefahr rasch in Sicherheit zu bringen. Vergrößern
    Auf den hoch gelegenen Bergwiesen der Karpaten sind Murmeltiere zu Hause. Häufig sitzen die großen Nagetiere direkt vor ihrem Erdbau, um sich bei Gefahr rasch in Sicherheit zu bringen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wildes Rumänien - Land der Bären und Wölfe

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
BR
Fr., 12.07.
10:25 - 11:10


Siebenbürgen liegt im Zentrum Rumäniens: Seit etwa 800 Jahren sind hier die Siebenbürger Sachsen zu Hause. Die von Rhein und Mosel stammenden Siebenbürger Sachsen wirtschaften noch heute nach bewährter Tradition, viele sind Selbstversorger: Die meiste Feldarbeit wird von Hand erledigt, Pferde- und Ochsengespanne helfen dabei. Die Karpaten umgeben Siebenbürgen - über 2.000 Meter ragen die mächtigen Gebirgszüge empor. Wenn im Sommer große Schafherden auf den saftigen Bergwiesen weiden, droht ihnen Gefahr durch hungrige Bären. Große Schutzhunde begleiten daher die Schafe und ihre Hirten. Abseits der Alm tummeln sich Murmeltiere - während des kurzen Sommers im Hochgebirge sind sie vor allem damit beschäftigt, sich so viel Speck wie möglich für den nächsten Winterschlaf anzufressen. Rumänien ist ein Land der Kontraste: Lange Sandstrände, Felsklippen und mediterranes Klima prägen die Küste zum Schwarzen Meer. Gut geschützt an steilen Ufern nisten Zehntausende Uferschwalben - in mühsamer Feinarbeit graben sie ihre ein Meter langen Bruthöhlen in die Wand. Wo die Donau ins Schwarze Meer mündet, tut sich ein weiteres Naturparadies auf: das Donaudelta. Im größten Schilfgebiet der Erde finden viele seltene Vögel Schutz und Lebensraum. Nur hier leben noch große Kolonien von Pelikanen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 03:45 - 03:55 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
BR Neusiedler See.

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 07:35 - 08:30 Uhr
2.5/5040
Lesermeinung
arte Bis zu 200 Meter sind die roten Sandsteinfelsen von Belogradtschik hoch. Vor Millionen Jahren durch tektonische Bewegungen entstanden, ziehen sich diese Steinformationen über eine Länge von rund 30 Kilometern.

Bulgariens Bergwelten - Das Balkan-Gebirge

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 11:30 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Avengers: Endgame" ist nach diesem Wochenende der erfolgreichste Film aller Zeiten.

"Avatar" ist nicht länger der erfolgreichste Film aller Zeiten: Rund drei Monate nach Kinostart ist …  Mehr

Zweieinhalb Jahre nach seinem Herzinfarkt ist Antonio Banderas wieder topfit.

Im neuen, autobiografisch inspirierten Werk von Pedro Almodóvar spielt Antonio Banderas die Hauptrol…  Mehr

Der französische Schauspieler Omar Sy ist international sehr gefragt. 2012 verlagerte er seinen Wohnsitz nach Los Angeles.

Seit seiner Rolle im Kinohit "Ziemlich beste Freunde" kennen auch in Deutschland viele den französis…  Mehr

Weg mit den Kilos: Melanie (Melanie Lenz, Mitte) kämpft mit ihren Freunden gegen das Übergewicht.

Ulrich Seidl ist der erste Regisseur, der es innerhalb eines Jahres mit den jeweiligen Teilen einer …  Mehr

Detective Mike Shepherd (Neill Rea) und seine Mitarbeiterin Kristin Sims (Fern Sutherland) versuchen den Tod des Farmers Nate Dunn aufzuklären.

Sehr zum Verdruss des örtlichen Polizeichefs wird Kommissar Mike Shepherd (Neill Rea) in die neuseel…  Mehr