Wildes Russland

  • Das Altaigebirge liegt im Süden Sibiriens an den Grenzen zur Mongolei und Kasachstan. Vergrößern
    Das Altaigebirge liegt im Süden Sibiriens an den Grenzen zur Mongolei und Kasachstan.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Einer für alle, alle für einen: Ziesel halten immer Ausschau nach Feinden. Vergrößern
    Einer für alle, alle für einen: Ziesel halten immer Ausschau nach Feinden.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Argalis sind die größten Wildschafe der Welt. Die Böcke wiegen gut 200 Kilogramm. Vergrößern
    Argalis sind die größten Wildschafe der Welt. Die Böcke wiegen gut 200 Kilogramm.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Die Wälder Sibiriens sind das Revier der Wölfe. Neben Bären sind sie die einzigen großen Raubtiere in Russlands Nahrungskette. Vergrößern
    Die Wälder Sibiriens sind das Revier der Wölfe. Neben Bären sind sie die einzigen großen Raubtiere in Russlands Nahrungskette.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Pfeifhasen leben in vielen Tälern des Altaigebirges. Sie gehören zur Familie der Hasen, auch wenn sie ihnen nicht besonders ähnlich sehen. Vergrößern
    Pfeifhasen leben in vielen Tälern des Altaigebirges. Sie gehören zur Familie der Hasen, auch wenn sie ihnen nicht besonders ähnlich sehen.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Ein Sonnenbad hilft sich aufzuwärmen - selbst im Sommer steigen die Temperaturen nur selten auf über zehn Grad. Vergrößern
    Ein Sonnenbad hilft sich aufzuwärmen - selbst im Sommer steigen die Temperaturen nur selten auf über zehn Grad.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • In Jakutien leben die Rentier-Hirten noch immer eng mit ihren Herden zusammen. Vergrößern
    In Jakutien leben die Rentier-Hirten noch immer eng mit ihren Herden zusammen.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Die niedlichen Streifenhörnchen sind typisch für Sibirien. Im Herbst sammeln sie Kiefernsamen für den Winter. Vergrößern
    Die niedlichen Streifenhörnchen sind typisch für Sibirien. Im Herbst sammeln sie Kiefernsamen für den Winter.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Der Baikalsee ist die Heimat der einzigen Süßwasser-Robbenart der Welt. Vergrößern
    Der Baikalsee ist die Heimat der einzigen Süßwasser-Robbenart der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Der Baikalsee - das Juwel Sibiriens und eines der größten Süßwasservorkommen der Erde. Vergrößern
    Der Baikalsee - das Juwel Sibiriens und eines der größten Süßwasservorkommen der Erde.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Zobel gehören zu den Marderartigen und wiegen ein bis zwei Kilogramm. Vergrößern
    Zobel gehören zu den Marderartigen und wiegen ein bis zwei Kilogramm.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Der Baikalsee ist nicht nur der größte, sondern mit über 1600 Metern Tiefe auch der tiefste See der Welt. Vergrößern
    Der Baikalsee ist nicht nur der größte, sondern mit über 1600 Metern Tiefe auch der tiefste See der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Die Jakuten gehören zu den zahlreichen ethnischen Minderheiten in Russland. Vergrößern
    Die Jakuten gehören zu den zahlreichen ethnischen Minderheiten in Russland.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
  • Das Altaigebirge an der mongolischen Grenze - an diesen unwirtlichen Lebensraum sind nur wenige Tiere angepasst. Vergrößern
    Das Altaigebirge an der mongolischen Grenze - an diesen unwirtlichen Lebensraum sind nur wenige Tiere angepasst.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Naturfilm 2008
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wildes Russland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
3sat
Di., 18.12.
15:35 - 16:20
Folge 3, Sibirien


Eine riesige Wildnis im Herzen Russlands, wo die Kälte dominiert - das ist Sibirien. Jenseits des Urals gelegen, umfasst Sibirien rund zehn Prozent der gesamten Landmasse der Erde. Keine Frage, dass es sich um ein Land der Superlative handelt: riesige Temperaturschwankungen um etwa 80 Grad, die widerstandsfähigsten Tiere unseres Planeten und der tiefste und älteste See der Welt. Der harte Winter fordert Anpassung - der dichte Pelz des Zobels wurde ihm allerdings fast zum Verhängnis. Inzwischen liegen Pelze nicht mehr im Trend, und die einheimischen Raubtiere stellen dem Zobel häufiger nach als der Mensch. Sibirien ist die kälteste bewohnte Gegend der Erde, und man lebt meist in einfachen Verhältnissen. Die Männer züchten die berühmten jakutischen Pferde und halten große Rentierherden - ihre Haustiere kennen jedoch keinen Stall und keine Futterzeit, sondern sorgen in der Wildnis für sich selbst. Zugefrorene Flüsse dienen im Winter als Straßen, auf denen Rentierschlitten und Lastwagen gleichermaßen unterwegs sind. Der Baikalsee ist dann nicht nur der größte See der Welt, sondern auch ein riesiges Eishockeyfeld. Für die scheuen Baikalrobben bleibt immer noch genug Platz - auch wenn sie sich im Sommer um die wenigen Sonnenplätze auf den Felsen streiten. Den Filmemachern gelangen spektakuläre Unterwasseraufnahmen der einzigen Süßwasserrobbenart unseres Planeten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Im Oberstdorfer Heimatmuseum können die Besucher in über 30 Räumen mehr über Handwerk, Land- und Alpwirtschaft erfahren.

Dezember in Oberstdorf

Natur+Reisen | 18.12.2018 | 15:30 - 15:58 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Neukaledonien ist ein Archipel im sŸdlichen Pazifik.

Grenzenloses Frankreich - Neukaledonien

Natur+Reisen | 18.12.2018 | 15:50 - 16:40 Uhr
2.92/5013
Lesermeinung
3sat Karl Ploberger in Venedig.

Die geheimen Gärten von Venedig - Auf Entdeckungsreise mit Biogärtner Karl Ploberger

Natur+Reisen | 19.12.2018 | 02:00 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr