Wildes Südafrika - Kap der Extreme

  • Wildhunde Vergrößern
    Wildhunde
    Fotoquelle: CC0 Creative Commons
  • Afrikanischer Wildhund Vergrößern
    Afrikanischer Wildhund
    Fotoquelle: CC0 Creative Commons
  • Wildhunde Vergrößern
    Wildhunde
    Fotoquelle: CC0 Creative Commons
  • Der Miombonektarvogel zählt zu den wichtigsten Bestäubern vieler Fynbos-Pflanzen. Vergrößern
    Der Miombonektarvogel zählt zu den wichtigsten Bestäubern vieler Fynbos-Pflanzen.
    Fotoquelle: BR/doclights/NDR/Michael Riegler
Natur + Reisen, Land + Leute
Wildes Südafrika - Kap der Extreme

Infos
Originaltitel
Wildes Südafrika
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
BR
Heute
10:25 - 11:10
Folge 1, Kap der Extreme


Südafrika ist ein Land so bunt wie ein ganzer Kontinent. Zwei Weltmeere treffen dort aufeinander, es gibt Pinguine, Löwen, Wale und Delfine, aber auch Elefanten und riesige Nilkrokodile. Wie kommt es zu solcher Artenvielfalt auf einem so begrenzten Raum? In der dreiteiligen Reihe (14.10, 21.10 und 28.10.19 im BR Fernsehen) "Wildes Südafrika" geht Filmemacher Thomas Behrend dem Geheimnis auf den Grund. In der ersten Folge dreht sich alles um das "Kap der Extreme". An Südafrikas Kap prallen der eiskalte, nährstoffreiche Benguelastrom und das warme Wasser des Agulhasstroms aus den Tropen aufeinander - ein Wechselbad für alle, die hier leben: Strauße gehen am Ozean spazieren und sogar Pinguine haben das Kap für sich erobert: Sie wissen die fischreichen, kalten Gewässer zu schätzen. Doch einmal im Jahr müssen sie an Land, um zu brüten - und am Strand wird es glühend heiß! Während Pinguine in der Antarktis ihre Eier vor Eiseskälte schützen, drohen sie in Südafrika zu überhitzen. Schon der Nestbau stellt das Männchen vor so manche Herausforderung. Auch das Neugeborene der Südafrikanischen Seebären hat es am Kap nicht leicht: Schon kurz nach der Geburt lässt die Mutter ihr Junges allein, um zu jagen. Allein zurückgelassen auf den nackten Felsen, droht dem Jungtier rasch der Hitzetod. Ein abkühlendes Bad im Meer scheint die Rettung zu sein - doch der kalte Ozean ist genauso tödlich, denn das Fell der Jungtiere ist noch nicht wasserdicht! Und auch die Kaptölpel müssen sehr früh lernen, dass der Ozean tödliche Gefahren birgt. Seebären lauern nur darauf, die unerfahrenen Vögel bei ihren Flugübungen im Wasser in die Tiefe zu reißen. Das Leben am Kap der Guten Hoffnung - es kann paradiesisch sein oder zur Hölle werden. Nicht nur die Tierwelt Südafrikas ist einzigartig, auch die Pflanzen sind es: Die Flora am Kap mit ihren farbenfroh blühenden Zuckerbüschen bildet das kleinste von weltweit nur sechs Pflanzenreichen. Mittendrin lebt das Kap-Chamäleon. Das Klima am Kap ist für das Wärmeliebende Reptil im Grunde zu rau und wechselhaft - dauerhaft überleben kann das Chamäleon hier nur mit einem Trick: Das Weibchen legt keine Eier, sondern bringt lebende Jungtiere zur Welt - winzige, fertige Chamäleons. Ein weiteres der vielen kleinen und großen Naturwunder an Südafrikas Kap der Extreme. Thomas Behrend und sein Team drehten zwei Jahre lang für die Reihe "Wildes Südafrika". Mit modernster Kameratechnik reisten die Tierfilmer vom Kap bis in die Kalahari - immer auf der Suche nach spannenden und außergewöhnlichen Tiergeschichten am südlichsten Zipfel Afrikas.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Flusslandschaft am Douro in Portugal.

Schönes Portugal

Natur + Reisen | 14.10.2019 | 17:01 - 17:46 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Blick auf Camara de Lobos.

Portugals Inselwelten

Natur + Reisen | 14.10.2019 | 17:46 - 18:31 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Martha Gehring mit Weingeniesserinnen.

Bayern erleben - Winzerinnen - Die Erbinnen des Bocksbeutels

Natur + Reisen | 14.10.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In seiner Autobiografie "Ich" schreibt Elton John über Michael Jackson: "Er war wirklich geisteskrank, eine beunruhigende Person, wenn man in seiner Nähe war."

Am 15. Oktober erscheint die neue Autobiografie von Elton John. Darin rechnet er nicht nur mit seine…  Mehr

Nach seinem schweren Motorradunfall will Dominique Horwitz nie wieder auf ein Motorrad steigen. Das betonte der Schauspieler gegenüber der "Bild".

Glück im Unglück: Einen schweren Motorradunfall überlebte Dominique Horwitz ohne nennenswerte Verlet…  Mehr

Charlize Theron wuchs in Südafrika auf. Auf einer Spendengala sagte sie nun, dass sie von der Apartheid profitiert habe.

Aufgewachsen in Südafrika, zog Charlize Theron mit 18 Jahren nach Hollywood, um Karriere zu machen. …  Mehr

Robert De Niro hat Donald Trump einmal mehr hart attackiert. In einem Interview bezeichnete er den US-Präsidenten als Monster.

Robert de Niro ist ein Mann der klaren Worte. Diesem Ruf machte der Schauspieler nun erneut alle Ehr…  Mehr

Alphonso Williams ist in der Nacht zum Samstag an Prostatakrebs verstorben. Der Sänger wurde 57 Jahre alt.

Sein Lachen wird für immer in Erinnerung bleiben: Nach dem Tod des einstigen "DSDS"-Siegers Alphonso…  Mehr