Wildschweine - Das Comeback

  • Wildschweine sind gute und ausdauernde Schwimmer -- trotz ihres Gewichts. Vergrößern
    Wildschweine sind gute und ausdauernde Schwimmer -- trotz ihres Gewichts.
    Fotoquelle: ARTE
  • Ein ausgewachsener Eber auf Brautschau in Niederösterreich Vergrößern
    Ein ausgewachsener Eber auf Brautschau in Niederösterreich
    Fotoquelle: ARTE
  • Ein junger Wurf Frischlinge. Die Kälte ist die größte Gefahr für die Jungtiere. Vergrößern
    Ein junger Wurf Frischlinge. Die Kälte ist die größte Gefahr für die Jungtiere.
    Fotoquelle: ARTE
Natur+Reisen, Tiere
Wildschweine - Das Comeback

Infos
Online verfügbar von 07/06 bis 14/06
Produktionsland
Deutschland / Frankreich / Österreich
Produktionsdatum
2017
arte
Do., 07.06.
18:35 - 19:20


Sie haben alles, was zum Überleben wichtig ist: ein ausgeprägtes Sozialverhalten, Intelligenz und Kommunikationsfähigkeit - vor allem aber: Sie sind lernfähig. Wildschweine sind die heimlichen Herrscher des Waldes. Das war nicht immer so. Noch vor Jahrhunderten waren sie in vielen Teilen Europas ausgerottet - aufgrund intensiver Bejagung und Abholzung der Wälder. Doch die Wildschweine sind zurück. Ihr Comeback ist spektakulär: In den europäischen Wäldern leben mittlerweile wieder mehrere Millionen Tiere. Und ihre Population dehnt sich weiter aus. Das Wildschwein des 21. Jahrhunderts findet im Vergleich zu seinen Vorfahren veränderte Lebensbedingungen vor. Seine natürlichen Hauptfeinde Braunbär und Wolf existieren in Europa nicht mehr oder stellen zumindest keine Gefahr dar. Der Uhu greift sich zwar immer wieder einzelne Jungtiere, aber gefährden kann er den Bestand nicht. Und auch der größte natürliche und alljährlich wiederkehrende Feind - die winterliche Kälte - kann das Comeback nicht stoppen. Denn durch Klimawandel und Erderwärmung werden die Winter milder, was die Population zwangsläufig begünstigt. Doch die Klimaveränderungen erklären ihr Comeback nur unvollständig. Die Dokumentation "Wildschweine - Das Comeback" geht vor allem der Frage nach, was das "Erfolgsrezept" der Tiere ist. Für Regisseurin Astrid Miller war es wichtig, das Sozialverhalten in der Gruppe und die Anpassungsfähigkeit der Tiere filmisch zu dokumentieren. Der Film zeigt das Leben von Wildschweinen in drei unterschiedlichen Habitaten Europas - im Osten Österreichs, im Süden Frankreichs und im Osten Polens.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Lämmchen mit Erich Pröll.

Tierkinder - Nesthocker und Frühaufsteher

Natur+Reisen | 07.06.2018 | 05:35 - 06:05 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Natur nah

Natur nah - Der Bach der Nasen(3/8)

Natur+Reisen | 07.06.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Kinder der Sonne

Kinder der Sonne - Unsere Schmetterlinge

Natur+Reisen | 07.06.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr

Bald in Bronze gegossen? Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool vor dem Gewinn der Champions League.

Jürgen Klopp tritt mit seinem FC Liverpool im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Rea…  Mehr

Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr