Wildschweine im Teutoburger Wald

  • In den weiten Buchenwäldern des Teutoburger Waldes finden große Rotten von Wildschweinen ausreichend Nahrung. Vergrößern
    In den weiten Buchenwäldern des Teutoburger Waldes finden große Rotten von Wildschweinen ausreichend Nahrung.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Strahlen der Herbstsonne verzaubern den Teutoburger Wald. Vergrößern
    Die Strahlen der Herbstsonne verzaubern den Teutoburger Wald.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Hermannsdenkmal wurde nach über 37 Jahren Bauzeit 1875 vollendet und thront weithin sichtbar über dem Höhenzug des Teutoburger Waldes. Vergrößern
    Das Hermannsdenkmal wurde nach über 37 Jahren Bauzeit 1875 vollendet und thront weithin sichtbar über dem Höhenzug des Teutoburger Waldes.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Zwei Wochen alte Frischlinge schmiegen sich häufig aneinander, um sich gegenseitig zu wärmen. Vergrößern
    Zwei Wochen alte Frischlinge schmiegen sich häufig aneinander, um sich gegenseitig zu wärmen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Teutoburger Wald gibt es noch einige Uhus - die seltenen Nachtgreife finden vor allem in ehemaligen Steinbrüchen eine Zuflucht. Vergrößern
    Im Teutoburger Wald gibt es noch einige Uhus - die seltenen Nachtgreife finden vor allem in ehemaligen Steinbrüchen eine Zuflucht.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In der größten Sommerhitze geht auch ein Keiler gern Baden. Vergrößern
    In der größten Sommerhitze geht auch ein Keiler gern Baden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Wildschweine im Teutoburger Wald

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2007
BR
Mi., 10.10.
10:25 - 11:10


Der Teutoburger Wald, der 120 Kilometer lange Mittelgebirgszug zwischen Bielefeld und Osnabrück, bietet eine abwechslungsreiche Tierwelt. Uhus nisten in den Felsen, Hermeline ziehen in alten Baumhöhlen ihre Jungen auf. Damhirsche äsen auf den Wiesen und liefern sich zur Brunftzeit erbitterte Kämpfe. Ein weiterer häufiger Bewohner des Teutoburger Waldes ist das Wildschwein. Die Tiere fressen alles, was ihnen vor die Schnauze kommt und verschaffen auch anderen Waldbewohnern durch ihre Wühlerei leichten Zugang zu Wurm und Wurzel. Tierfilmer Günter Goldmann begleitet eine Wildschweinrotte über ein Jahr, zeigt seltene Verhaltensweisen von den kleinen Frischlingen im Frühling bis zu den großen, kämpferischen Keilern im Herbst. Daneben zeichnet er ein liebevolles Porträt einer der schönsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Der Feind in meinem Körper

Der Feind in meinem Körper - Baby in Not(There Are Twigs In My Urine)

Report | 16.11.2018 | 23:15 - 00:10 Uhr
3.23/5039
Lesermeinung
DMAX Canada Airport - Flughafen extrem

Canada Airport - Flughafen extrem - Episode 2(Episode 2)

Report | 17.11.2018 | 01:10 - 02:00 Uhr
2/502
Lesermeinung
NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 17.11.1998

Report | 17.11.2018 | 02:30 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr