Aria bringt einen Sohn, Leo, auf die Welt. Das freudige Ereignis wird zum Alptraum, als sie entdeckt, dass ihr Kind über und über mit Brombeerranken überwuchert ist. Aria schafft es nicht, Zuneigung zu ihrem Sohn zu entwickeln und versucht vergeblich, in einem Botanik-Lexikon eine Lösung für ihr Problem zu finden. Sie entwickelt Schuldgefühle und ist überzeugt, eine schlechte Mutter zu sein - dabei kann sie die Wahrheit nicht erkennen: Leo leidet an Autismus.