Willi wills wissen

  • Willi ist heute in einem Bergwerk, um zu erfahren, wie Steinkohle abgebaut wird und später zu Koks weiterverarbeitet wird. Vergrößern
    Willi ist heute in einem Bergwerk, um zu erfahren, wie Steinkohle abgebaut wird und später zu Koks weiterverarbeitet wird.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Willi mit den Auszubildenden Jarek und Jens im Bergwerk "Auguste Victoria/Blumenthal". Vergrößern
    Willi mit den Auszubildenden Jarek und Jens im Bergwerk "Auguste Victoria/Blumenthal".
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Kinder, Kindermagazin
Willi wills wissen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2001
ARD alpha
Di., 03.07.
15:00 - 15:25
Wo haben Kumpel Schicht im Schacht?


Willi Weitzel ist immer auf Achse, denn es gibt so viele Fragen, die auf Antworten warten. Um diese zu finden, besucht Willi allerhand Einrichtungen und Spezialisten, die ihm Auskunft geben können.
Willi ist diesmal in Marl im Bergwerk Auguste Victoria/Blumenthal unterwegs, um zu erfahren, wie Steinkohle abgebaut wird. Entstanden ist die Steinkohle bereits vor vielen Millionen Jahren. Man baut den Energieträger ab, um Strom zu erzeugen oder um Hochöfen für die Eisengewinnung zu befeuern. Im Bergwerk bekommt der Reporter zuallererst die richtige Arbeitskleidung und Ausrüstung. Der Job eines Bergmannes ist nämlich nicht nur anstrengend, sondern auch nicht ganz ungefährlich.
Dann steigt Willi gemeinsam mit Ausbilder Frank und zwei Azubis in den "Korb". So nennen die Bergleute die Aufzüge, mit denen sie an ihren Arbeitsplatz fahren. Willi staunt nicht schlecht: Ungefähr 900 Meter unter der Erde ist es um die 27 Grad Celsius wärmer als oben an der Erdoberfläche!
Zu Fuß, per Mini-Zug oder auf Förderbändern geht es für die Bergleute weiter. Das Bergwerk ist riesig! Würde man sämtliche Gänge hintereinander hängen, ergäbe das eine Strecke von 150 Kilometern. Und da kommt auch schon die Steinkohle in Sichtweite: Gewaltige Maschinen fressen sich Meter für Meter durch die dunkel glänzenden Schichten. Per Förderband und Aufzug werden die Brocken ans Tageslicht befördert.
In einer Kokerei in Bottrop erfährt Willi von Olaf, wie es mit der Steinkohle weiter geht, wenn sie zu Koks verarbeitet wird. Er staunt: Ein riesiger Wagen, gefüllt mit 52.000 kg Steinkohlenstaub, kommt auf Willi und Olaf zu. Dieser Kohlenstaub wird innerhalb von 24 Stunden in 1100 Grad heißen Öfen zu "Kokskuchen" verarbeitet, wie man in der Fachsprache sagt. Willi muss an die glühende Lava bei einem Vulkanausbruch denken, als der Koks aus dem Ofen gedrückt wird. Damit nicht alles verbrennt, wird mit Wasser gelöscht. Aus Kohle wurde Koks! In Güterwaggons wird der Koks anschließend zum Beispiel an Firmen aus der Eisenindustrie geliefert, um die riesigen Hochöfen für die Eisengewinnung auf die nötige Temperatur zu bringen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte ARTE Junior Das Magazin

ARTE Junior Das Magazin

Kinder | 24.06.2018 | 09:10 - 09:25 Uhr
1/501
Lesermeinung
ARD Steinzeitexperte Wulf und Julian (rechts) tragen Steinzeitkleidung wie sie die Menschen vor tausenden von Jahren getragen haben. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Checker Julian - Der Höhlen-Check

Kinder | 30.06.2018 | 07:50 - 08:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Kaiser! König! Karl! - Streifzüge durch die Geschichte mit Kater Karl

Kaiser! König! Karl! - Das Mittelalter

Kinder | 12.07.2018 | 07:50 - 08:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr

Matthias Fornoff, beim ZDF Leiter der Hauptredaktion "Politik und Zeitgeschehen", sorgt für mit dem Film "Russland Geheimnisse" für WM-Landeskunde abseits des grünen Rasens.

Russland ist mehr als Wodka, Oligarchen und Korruption. ZDF-Journalist Matthias Fornoff reiste durch…  Mehr

Alan (Zach Galifinakis) ist nach dem Tod seines Vaters psychisch noch labiler als sonst.

Eigentlich wollten sie Las Vegas für immer vergessen, doch im dritten Teil der "Hangover"-Reihe kehr…  Mehr

Da sind sie wieder: Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Schenk (Dietmar Bär) eröffnen die "Tatort"-Sommerpause 2018.

Biederer Start in die "Tatort"-Sommerpause 2018: Das Kölner Depri-Stück über eine bürgerliche Famili…  Mehr

Die Reporterin Roxanne lässt den Schurken Megamind an seiner Boshaftigkeit zweifeln.

Dem Animationsabenteuer "Megamind" mag es an Frechheit mangeln, unterhaltsam ist der Film aber allem…  Mehr