Willi wills wissen

  • Willi schaut sich den größten Schaufelbagger der Welt an. Der wühlt sich durch die Erde bis er auf Kohle stößt. Vergrößern
    Willi schaut sich den größten Schaufelbagger der Welt an. Der wühlt sich durch die Erde bis er auf Kohle stößt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Geologe Peter Lokay (links) und Willi Weitzel. Heute möchte er wissen, woher die Kohle kommt und was das eigentlich ist. Vergrößern
    Der Geologe Peter Lokay (links) und Willi Weitzel. Heute möchte er wissen, woher die Kohle kommt und was das eigentlich ist.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Kinder, Kindermagazin
Willi wills wissen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2001
ARD alpha
Di., 10.07.
15:00 - 15:25
Her mit der Kohle!


Willi Weitzel ist immer auf Achse, denn es gibt so viele Fragen, die auf Antworten warten. Um diese zu finden, besucht Willi allerhand Einrichtungen und Spezialisten, die ihm Auskunft geben können.
In dieser Willi-Reportage geht es nicht etwa um die Kohle in den Portemonnaies: Diesmal will Willi alles rund um die Braunkohle wissen. Denn Braunkohle braucht man, um Energie zu gewinnen, z.B. um Strom herzustellen. Deshalb fährt Willi nach Garzweiler in der Nähe von Köln. Die Bergbauingenieurin Frauke zeigt dem Reporter den größten Schaufelbagger der Welt. Wenn der loslegt, bebt die Erde! Gesteuert von Baggerführer Leo wühlt sich der Koloss mit 20.000 PS durch die Erde, bis er auf ein Kohleflöz stößt.
Was Kohle eigentlich ist, erfährt Willi von Heinz. Der arbeitet gerade an einem Flöz und zeigt dessen Bestandteile an einem Kohlestück: Es besteht aus Jahrmillionen alten Pflanzenresten!
Mehrere hundert Meter tief liegt die Braunkohle in der Erde. Mit der Kohle kann man so viel Kohle verdienen, dass für deren Abbau sogar ganze Dörfer umgesiedelt werden. Alt-Etzweiler zum Beispiel ist nur noch ein Geisterdorf. Mit Ortsvorsteher Conni läuft Willi durch die verlassenen Straßen. Nur noch zwei Familien wohnen hier. Alle anderen sind bereits umgesiedelt, damit bald die Bagger hier zum Einsatz kommen können. Dort, wo die Kohle bereits abgebaut wurde, füllen Absetzer die riesigen Krater wieder mit Erde auf. Michael ist Förster. Er und seine Kollegen sind dafür da, die Schäden für die Natur zu begrenzen, zum Beispiel pflanzen sie Bäume und Büsche.
Die abgebaute Kohle wird ins Kohlekraftwerk transportiert, dort zerkleinert und in riesigen Kesselhäusern verbrannt, wie Christian erklärt. Durch die Hitze wird Wasser in Rohren erwärmt. Der Wasserdampf treibt eine Turbine an und die wiederum einen Generator, der den Strom erzeugt. Weil bei der Verbrennung der Kohle auch Schadstoffe frei werden, gibt es Filteranlagen vor den Schornstein-Abzügen.
Ungefähr ein Drittel des Stroms, der in Deutschland gebraucht wird, entsteht immer noch aus Braunkohle.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte ARTE Junior Das Magazin

ARTE Junior Das Magazin

Kinder | 01.07.2018 | 09:40 - 09:55 Uhr
1/501
Lesermeinung
ARD Checker Tobi als Drachenbändiger mit dem Drachen in Furth im Wald. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Checker Tobi - Der Drachen-Check

Kinder | 07.07.2018 | 07:50 - 08:15 Uhr
2.93/5014
Lesermeinung
WDR Kaiser! König! Karl! - Streifzüge durch die Geschichte mit Kater Karl

Kaiser! König! Karl! - Das Mittelalter

Kinder | 12.07.2018 | 07:50 - 08:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr