Willi wills wissen

Moderator Willi Weitzel Vergrößern
Moderator Willi Weitzel
Fotoquelle: BR/Robert Mayer
Kinder, Kindermagazin
Willi wills wissen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2001
ARD
Sa., 08.09.
05:30 - 05:55
Wer weiß mehr übers Wattenmeer?


Willi Weitzel ist immer auf Achse, denn es gibt so viele Fragen, die auf Antworten warten. Um diese zu finden, besucht Willi allerhand Einrichtungen und Spezialisten, die ihm Auskunft geben können.
Willi ist im Norden Deutschlands unterwegs, im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Dieser Nationalpark ist ein Teil der Nordsee und das größte Wattenmeer der ganzen Welt.
Als erstes ist Willi mit Kapitän Heini und seinem Schiff "Seeadler" auf Tour. Es ist gerade Ebbe und auf den Sandbänken sonnen sich die Seehunde. Etwa 20.000 von ihnen leben im Wattenmeer. Mit Ranger Martin macht Willi einen Seetierfang. Das Fangnetz ist voller Bewohner des Wattenmeeres, vor allem Jungfische und kleine Arten sind hier zu Hause.
Das Ziel von Willis Seereise ist Hallig Hooge, eine von nur zehn Halligen weltweit. Ganze 111 Menschen leben auf dem kleinen Fleckchen Land. Willi lernt Leif kennen, er ist hier aufgewachsen. Von ihm erfährt der Reporter, warum die Bewohner ihre Häuser auf kleine Hügel bauen, die Warften heißen: Bei einer Sturmflut herrscht auf einer Hallig schnell "Land unter", dann stehen Wiesen und Wege unter Wasser. Würden die Häuser nicht auf den Warften stehen, wären auch sie überschwemmt. Bei "Land unter" geht auf einer Hallig für ein paar Tage gar nichts mehr, bis der Wasserspiegel wieder sinkt. Während Willis Reportage ist das allerdings nicht zu befürchten, im Gegenteil: Dort, wo eben noch Meer war, ist jetzt geriffelter sandiger Meeresboden zu sehen. Der bietet die beste Gelegenheit, mit Ranger Martin eine Wattwanderung zu unternehmen. Martin macht den Reporter mit einem typischen Bewohner des Wattenmeeres bekannt, dem Wattwurm. Er erklärt ihm, wie es kommt, dass sie überhaupt auf dem Meeresboden laufen können. Willi staunt: So ist das also mit Ebbe und Flut!
Willis letzte Station ist die Seehundstation Friedrichskoog. Dort werden kleine Seehunde, "Heuler" genannt, großgezogen, wenn sie ihre Mutter verloren haben. Sobald sie alt genug sind, sollen sie möglichst wieder ausgewildert werden. Kaum angekommen, darf Willi gleich mit zupacken, denn die Heuler haben Hunger. Gemeinsam mit Anja und Delf serviert er den Seehunden ihr Mittagessen: Achtung, Mäuler auf ihr Heuler, hier kommt eine Ladung Fisch!


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Robert mit Schülern der Schulimkerei der Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen. Robert hält ein sogenanntes "Rähmchen".

neuneinhalb

Kinder | 18.08.2018 | 08:15 - 08:25 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
arte ARTE Junior Das Magazin

ARTE Junior Das Magazin

Kinder | 19.08.2018 | 09:55 - 10:10 Uhr
1/501
Lesermeinung
ARD Checker Julian

Checker Julian - Der Internat-Check

Kinder | 25.08.2018 | 07:50 - 08:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr

Ruby Rose ist derzeit im Film "The Meg" zu sehen.

Die australische Schauspielerin Ruby Rose hat nach der Ankündigung, sie werde die "Batwoman" in der …  Mehr