Willi wills wissen

  • Die kleine Patientin Stefanie hat heute einen Termin zum Röntgen beim Zahnarzt und zeigt Willi, dass sie keine Angst hat. Vergrößern
    Die kleine Patientin Stefanie hat heute einen Termin zum Röntgen beim Zahnarzt und zeigt Willi, dass sie keine Angst hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die kleine Patientin Stefanie hat heute einen Termin zum Röntgen beim Zahnarzt und zeigt Willi, dass sie keine Angst hat. Vergrößern
    Die kleine Patientin Stefanie hat heute einen Termin zum Röntgen beim Zahnarzt und zeigt Willi, dass sie keine Angst hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Der Moderator Willi Weitzel in der Praxis von Zahnarzt Dr. Wetzel. Vergrößern
    Von links: Der Moderator Willi Weitzel in der Praxis von Zahnarzt Dr. Wetzel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Willi Weitzel präsentiert Zahnarzt Dr. Wetzel (2. von links) und sein Team. Vergrößern
    Willi Weitzel präsentiert Zahnarzt Dr. Wetzel (2. von links) und sein Team.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Willi mit der Zahnärztin Ana und der Helferin Moni. Ehe er sich versieht, sitzt er selber auf dem Behandlungsstuhl. Vergrößern
    Willi mit der Zahnärztin Ana und der Helferin Moni. Ehe er sich versieht, sitzt er selber auf dem Behandlungsstuhl.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Zahnarzt Dr. Wetzel (links) stellt sich den neugierigen Fragen von Willi Weitzel (rechts) und zeigt ihm, wie die Arbeit in seiner Praxis abläuft. Vergrößern
    Der Zahnarzt Dr. Wetzel (links) stellt sich den neugierigen Fragen von Willi Weitzel (rechts) und zeigt ihm, wie die Arbeit in seiner Praxis abläuft.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Moderator Willi Weitzel Vergrößern
    Moderator Willi Weitzel
    Fotoquelle: BR/Robert Mayer
Kinder, Kindermagazin
Willi wills wissen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2001
ARD
Sa., 12.01.
05:30 - 05:55
Wer fühlt den Zähnen auf den Zahn?


Willi Weitzel ist immer auf Achse, denn es gibt so viele Fragen, die auf Antworten warten. Um diese zu finden, besucht Willi allerhand Einrichtungen und Spezialisten, die ihm Auskunft geben können.
Willi will die Münchner Zahnärztin Ana eigentlich nur als Reporter besuchen, doch ehe er sich's versieht, landet er auf dem Behandlungsstuhl - jeder Widerstand zwecklos, Ana sieht sich jeden einzelnen Zahn ganz genau an. Glück gehabt, Willi: alles in Ordnung! Die neunjährige Stefanie hat einen Termin zum Röntgen. Nach Anas Erklärungen kann Willi auf dem Röntgenbild sehr gut erkennen, wie tief die Karies ein Loch in Stefanies Backenzahn gefressen hat. Da hilft nur eins: Bohren! Willi darf auch selbst mal mit ran, allerdings natürlich nur an einem Zahnmodell. Erst das nächste Instrument kommt dann wieder bei einer echten Patientin zum Einsatz: die Zange. Andrea bekommt einen Milchzahn gezogen, damit der bleibende Zahn, der dahinter wächst, genügend Platz hat. Angst hat die Achtjährige nicht. Sie weiß, dass sie keine schlimmen Schmerzen haben wird, denn schließlich bekommt sie von Ana Betäubungsspritzen.
Und dann will Willi noch wissen, wie das mit den Spangen funktioniert. Dazu macht die Zahnärztin als erstes einen Abdruck des Gebisses. In Gips ausgegossen, dient der Abdruck dann dem Zahntechniker Rudi als Vorlage für eine herausnehmbare Spange. In Handarbeit biegt Rudi einen dünnen Metalldraht zu Klammern und prüft immer wieder am Gipsmodell, ob diese auch richtig gut sitzen: Schließlich soll später am echten Gebiss nichts drücken. Anschließend schaut Willi noch zu, wie die 14-jährige Michaela eine feste Spange eingesetzt bekommt. Dazu klebt der Kieferorthopäde Guntram kleine Metallteile, die Brackets, direkt auf die Zähne. Verbunden werden die Brackets durch einen Metallbogen, der die Zähne in die gewünschte Form bringt. In ungefähr eineinhalb Jahren wird Michaela ein perfektes Lächeln im Gesicht haben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Logo

ARTE Journal Junior

Kinder | 23.01.2019 | 07:05 - 07:15 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
ARD Willi hat mit der Politesse Kerstin Braun einen Wagen entdeckt, der direkt vor der Feuerwehreinfahrt parkt. Da muss ein Abschleppwagen her.

Willi wills wissen - Was findet statt im Stadtverkehr?

Kinder | 26.01.2019 | 05:30 - 05:55 Uhr
3.24/5025
Lesermeinung
ARD Heiß - heißer - "Wissen macht Ah!". Clarissa und Ralph führen heute durch eine Sendung mit Wüstenfeeling. Während die Temperaturen unerbittlich steigen und das Ah!-Studio sich in eine Wüste verwandelt, beschäftigen sich Clarissa und Ralph mit gewohnt kühlem Kopf z.B. mit diesem heißen Thema der Sendung. Kann man mit einem Kühlschrank im Sommer den Raum kühlen?

Wissen macht Ah! - Durch die Wüste

Kinder | 26.01.2019 | 05:55 - 06:20 Uhr
3.5/5024
Lesermeinung
News
Regisseur Andreas Herzog (zweiter von links) war für den "Tatort: Zorn" verantwortlich. Dieser Krimi brachte bei dem Dormunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau scheinbar ein Fass zum Überlaufen. ?Es ist eine plumpe Darstellung ohne jedwede regionalen Kenntnisse?, schreibt er laut "dortmund24.de" in einem offenen Brief an den WDR.

Der Dortmunder "Tatort" ist ausgerechnet in seiner "Heimatstadt" massiv in die Kritik geraten. Dortm…  Mehr

Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr