Willi wills wissen

  • Willi Weitzel (links) im Tropenhaus des Imhoff-Schokoladenmuseums in Köln. Hier gedeihen verschiedene Arten von Kakaobäumen unter tropischen Bedingungen. Denn natürlich steht am Anfang der Schokoladenherstellung die Kakaofrucht, wie Willi sie gerade in seinen Händen hält! Was es damit auf sich hat, erklärt ihm Schokoladenexperte Martin (rechts). Vergrößern
    Willi Weitzel (links) im Tropenhaus des Imhoff-Schokoladenmuseums in Köln. Hier gedeihen verschiedene Arten von Kakaobäumen unter tropischen Bedingungen. Denn natürlich steht am Anfang der Schokoladenherstellung die Kakaofrucht, wie Willi sie gerade in seinen Händen hält! Was es damit auf sich hat, erklärt ihm Schokoladenexperte Martin (rechts).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Reporter Willi Weitzel im Produktionsraum der Firma "Hachez". Schon seit 1890 wird hier Schokolade in allen Sorten und Formen produziert. Vergrößern
    Reporter Willi Weitzel im Produktionsraum der Firma "Hachez". Schon seit 1890 wird hier Schokolade in allen Sorten und Formen produziert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Reporter Willi Weitzel (rechts) im Kakaolager in Bremen. Alle Säcke hinter ihm - und das sind immerhin rund 13 000 - sind voll von kleinen Kakaobohnen, wie er eine in der Hand hält. Doch bis daraus Schokolade wird, ist es noch ein weiter Weg. Vergrößern
    Reporter Willi Weitzel (rechts) im Kakaolager in Bremen. Alle Säcke hinter ihm - und das sind immerhin rund 13 000 - sind voll von kleinen Kakaobohnen, wie er eine in der Hand hält. Doch bis daraus Schokolade wird, ist es noch ein weiter Weg.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pralinier Oliver Coppeneur (links) und Willi Weitzel präsentieren die zahlreichen Pralinensorten, die es in der Confiserie von Oliver zum Kaufen gibt. Vergrößern
    Pralinier Oliver Coppeneur (links) und Willi Weitzel präsentieren die zahlreichen Pralinensorten, die es in der Confiserie von Oliver zum Kaufen gibt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nicht nur Schokoladenexperte Martin, auch Reporter Willi Weitzel (rechts) nascht natürlich besonders gerne am großen Schokoladenbrunnen im Kölner Imhoff-Schokoladenmuseum im Rhein. Vergrößern
    Nicht nur Schokoladenexperte Martin, auch Reporter Willi Weitzel (rechts) nascht natürlich besonders gerne am großen Schokoladenbrunnen im Kölner Imhoff-Schokoladenmuseum im Rhein.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Moderator Willi Weitzel Vergrößern
    Moderator Willi Weitzel
    Fotoquelle: BR/Robert Mayer
Kinder, Kindermagazin
Willi wills wissen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2001
ARD
Sa., 16.03.
05:30 - 05:55
Wie kommt die Schoko in den Laden?


Willi Weitzel ist immer auf Achse, denn es gibt so viele Fragen, die auf Antworten warten. Um diese zu finden, besucht Willi allerhand Einrichtungen und Spezialisten, die ihm Auskunft geben können.
Willi ist im Tropenhaus des Schokoladenmuseums in Köln . Bei einer Firma in Bremen bekommt der Kinderreporter die Herstellung von Schokolade erklärt und bei einer anderen in Bad Honnef die Herstellung und Verarbeitung von Pralinen.
Nicht nur für die meisten Kinder, auch für viele Erwachsene ist Schokolade die absolute Lieblings-Süßigkeit. Deshalb will Willi einmal genau erfahren, wie sie hergestellt wird. Los geht's mit den Kakaobohnen, die gewissermaßen der Rohstoff für Schokolade sind. Im Tropenhaus des Schokoladenmuseums in Köln erfährt der Reporter von Martin, wie ein Kakaobaum aussieht und dass der normalerweise in den heißen Ländern rund um den Äquator wächst. Von dort werden die geernteten Bohnen säckeweise mit Containerschiffen zur Weiterverarbeitung verschickt, zum Beispiel nach Bremen. Da ist gerade eine Ladung Kakao angekommen und Willi hilft mit, die schweren Säcke zu verladen: Ungefähr 13.000 Stück liegen in der Lagerhalle, um nach und nach verarbeitet zu werden.
Wie das funktioniert, erklärt Herbert, der "Schokoladenmachermeister". Nach einer gründlichen Reinigung werden die Bohnen zuerst geröstet. Dadurch lösen sich zum einen die Schalen, zum anderen erhält der Kakao auch sein feines Aroma. Dann werden die gebrochenen Kerne unter hohem Druck zerkleinert. So wird das Kakaofett frei, was die Schokolade schokoladig macht. Dunklen Sorten wird mehr Kakao beigemischt, den hellen, z. B. der Vollmilchschokolade, mehr Milchpulver. Veredelt wird die Schokomasse beim Conchieren: Drei Tage lang schwappt die flüssige Schokolade hin und her, verliert dabei die letzten Bitterstoffe aus den Kakaobohnen und gewinnt den begehrten Schmelz.
Was Willi noch nicht wusste: Bereits vor der Geburt Christi war Schokolade schon bekannt - und zwar den Azteken und davor sogar den Mayas. Die Kakaobohnen waren so kostbar, dass sie als Zahlungsmittel galten. Ein Kaninchen kostete zum Beispiel zehn Kakaobohnen. Von den Azteken stammt auch das Wort "Schokolade" - von ihnen Xocolatl genannt.
Eine ganz besondere Form der Xocolatl lernt Willi in Bad Honnef kennen: Gemeinsam mit Chef Oliver stellt er Pralinen her. Zunächst die Füllung mit Pfirsichgeschmack, die anschließend in den "Pralinenhohlkörper" eingefüllt wird.
Dann kommt der Moment, auf den Willi sich am meisten gefreut hat: In der Schokoladenfabrik fließt die flüssige Schokolade in die Tafelformen. Fast alles passiert vollautomatisch, sogar das Verpacken der Tafeln. Und als besondere Überraschung für den Reporter läuft gerade ein Schwung "Willi wills wissen"-Schokolade vom Band!


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Moderator Willi Weitzel

Willi wills wissen - Wer hält den Fluss in Schuss?

Kinder | 23.03.2019 | 05:30 - 05:55 Uhr
3.24/5025
Lesermeinung
ZDF Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) untersucht den gefundenen Edelstein.

Löwenzahn - Steine - Ein harter Schwindel

Kinder | 23.03.2019 | 06:00 - 06:25 Uhr
4.07/5015
Lesermeinung
ZDF Schüler testen Passanten: Wer greift ein?

PUR+

Kinder | 23.03.2019 | 06:25 - 06:50 Uhr
3.12/5033
Lesermeinung
News
Luke Mockridge wagt sich an eine Ausgabe seiner "Deutschen Meisterschaft im Fangen".

Die inoffizielle deutsche Meisterschaft im Fangen geht in ihre zweite Runde. Wieder wird "CATCH!" vo…  Mehr

Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Lisa Feller und Dr. Karsten Brensing gehen in der neuen WDR-Sendung auf die Suche nach den tierischen Doppelgängern der Stars. Die erste von insgesamt drei Folgen läuft am Sonntag, 28. April, um 22.45 Uhr.

Statistisch gesehen hat jeder Mensch auf der Welt mehrere Doppelgänger. Aber haben wir auch ein tier…  Mehr

Nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl droht auch Europa eine tödliche Gefahr. Menschen wie Valery (Jared Harris) stellen sich ihr entgegen.

Für diese Serie haben sich Sky und HBO zusammengetan: "Chernobyl" zeichnet in fünf Folgen die Reakto…  Mehr

Greta Thunberg ist das Gesicht der "Friday for Future"-Bewegung. Auch in Deutschland nahmen sich zahlreiche Schüler ein Beispiel an der Klimaaktivistin. Dass sie dabei den Unterricht schwänzen, ist für 55 Prozent der Deutschen gerechtfertigt. Das jedenfalls ist das Ergebnis einer  Deutschlandtrend-Erhebung des "ARD-Morgenmagazins".

Junge Menschen demostrieren in Deutschland und auf der ganzen Welt freitags für mehr Klimaschutz und…  Mehr