Wilsberg

  • Georg Wilsberg (Leonard Lansink, r.) und sein bester Freund Manni (Heinrich Schafmeister, l.) kommen im Fall um den ermordeten Politiker nicht weiter. Verzweifelt suchen sie nach Spuren, die zum Täter führen könnten. Vergrößern
    Georg Wilsberg (Leonard Lansink, r.) und sein bester Freund Manni (Heinrich Schafmeister, l.) kommen im Fall um den ermordeten Politiker nicht weiter. Verzweifelt suchen sie nach Spuren, die zum Täter führen könnten.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Kost
  • Kommissarin Anna Springer (Rita Russek) am Tatort. Vom Mordwerkzeug fehlt jede Spur. Und mit einem Tatverdächtigen kann sie leider auch nicht dienen. Vergrößern
    Kommissarin Anna Springer (Rita Russek) am Tatort. Vom Mordwerkzeug fehlt jede Spur. Und mit einem Tatverdächtigen kann sie leider auch nicht dienen.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Kost
  • Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) nimmt die junge Praktikantin Gudrun Benningsdorf (Mina Tander) in die Mangel. Sie hatte einen Politiker wegen sexueller Belästigung angezeigt und kommt - nachdem dieser  ermordet wurde - in arge Bedrängnis. Hat sie etwas mit dem Mord zu tun? Vergrößern
    Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) nimmt die junge Praktikantin Gudrun Benningsdorf (Mina Tander) in die Mangel. Sie hatte einen Politiker wegen sexueller Belästigung angezeigt und kommt - nachdem dieser ermordet wurde - in arge Bedrängnis. Hat sie etwas mit dem Mord zu tun?
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Kost
  • Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) staunt nicht schlecht, als er das Modell des gigantischen Fußballstadions für Münster entdeckt. Wurde da etwa im Vorfeld irgendetwas gemauschelt? Vergrößern
    Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) staunt nicht schlecht, als er das Modell des gigantischen Fußballstadions für Münster entdeckt. Wurde da etwa im Vorfeld irgendetwas gemauschelt?
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Kost
  • Georg Wilsberg (Leonard Lansink, r.) und Manni  (Heinrich Schafmeister, M.) "recherchieren" auf der Mülldeponie. Der Müllmann ist wenig begeistert. Vergrößern
    Georg Wilsberg (Leonard Lansink, r.) und Manni (Heinrich Schafmeister, M.) "recherchieren" auf der Mülldeponie. Der Müllmann ist wenig begeistert.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Kost
  • Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) gibt die Hausschlüssel seiner Auftraggeberin Mechthild Kerstenbrock (Sabine Berg) zurück. Er hatte sich in ihrer Wohnung "etwas umgesehen". Vergrößern
    Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) gibt die Hausschlüssel seiner Auftraggeberin Mechthild Kerstenbrock (Sabine Berg) zurück. Er hatte sich in ihrer Wohnung "etwas umgesehen".
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Kost
  • Bei der Umweltaktion "Sauberer Aasee" lernen sich Manni (Heinrich Schafmeister) und Sigrid (Caroline Redl, l.) kennen. Auch Alex (Ina Paule Klink) ist mit von der Partie. Sie ist sich nicht sicher, ob Sigrid die Richtige für Manni ist. Vergrößern
    Bei der Umweltaktion "Sauberer Aasee" lernen sich Manni (Heinrich Schafmeister) und Sigrid (Caroline Redl, l.) kennen. Auch Alex (Ina Paule Klink) ist mit von der Partie. Sie ist sich nicht sicher, ob Sigrid die Richtige für Manni ist.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Kost
Serie, Krimireihe
Wilsberg

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2003
Altersfreigabe
12+
ZDFneo
Sa., 16.06.
17:15 - 18:45
Der Minister und das Mädchen


Politik und Unschuld, das schließt sich gegenseitig aus - findet Georg Wilsberg. Er versucht herauszufinden, ob Politiker Wolfgang Kerstenbrock seine Praktikantin sexuell belästigt hat. Damit will er seiner alten Bekannten Mechthild Kerstenbrock einen Gefallen tun. Ihr Ehemann beteuert seine Unschuld, aber Praktikantin Gudrun weicht von ihrer Anschuldigung nicht ab. Doch dann wird Wolfgang ermordet. Anna Springer verdächtigt die trauernde Witwe. Hat Mechthild ihren Mann aus Eifersucht getötet? Bei seinen Ermittlungen stößt Wilsberg auf Hinweise, dass Kerstenbrock kein Unschuldslamm war.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Wilsberg" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Nicht zu fassen: Der brutale Gangsterboss Drakic (Christopher Buchholz).

Commissario Laurenti - Der Tod wirft lange Schatten

Serie | 23.06.2018 | 01:20 - 02:48 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
HR Konflikt im Unterricht. Wird der Streit zwischen Alexander (Christian Blümel) und seiner Lehrerin (Gudrun Gabriel) eskalieren?

Polizeiruf 110 - Bei Klingelzeichen Mord

Serie | 24.06.2018 | 01:10 - 02:40 Uhr
3.39/50671
Lesermeinung
SWR Der verschuldete Koch Hans Eckinger (Jockel Tschiersch, li.) will verhindern, dass seine geliebte, die reiche Witwe Muriel Blumenfeld (Claudia Messner), ihr ganzes Vermögen Bischof Hemmelrath (Hans-Michael Rehberg, 2.v.re.) und seinem Adlatus Mühlich (Gilbert von Sohlern) vermacht.

Pfarrer Braun - Altes Geld, junges Blut

Serie | 29.06.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
3.26/5061
Lesermeinung
News
Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr

Nach einem rassistisch Tweet wird Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mitspielen.

Der US-Sender ABC arbeitet derzeit an einem Spin-off der Kultserie "Roseanne". Die langjährige Haupt…  Mehr

Wegen eines Trauerfalls konnte Maybrit Illner ihr Talkformat am Donnerstagabend nicht moderieren.

Die ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" konnte am Donnerstag die beste Quote seit Juli 2015 einfahren. …  Mehr

Musste kurz vor ihrer eigenen Sendung passen: Moderatorin Maybrit Illner.

Maybrit Illner hat ihren Talk am Donnerstagabend im ZDF nicht selbst moderiert. Für ihren Ausfall gi…  Mehr