Wilsberg

  • Kriminalrat Landau (Götz Schubert) ist außer sich. Er macht Anna Springer (Rita Russek) schwere Vorwürfe, seine Tochter in Gefahr gebracht zu haben. Vergrößern
    Kriminalrat Landau (Götz Schubert) ist außer sich. Er macht Anna Springer (Rita Russek) schwere Vorwürfe, seine Tochter in Gefahr gebracht zu haben.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Ekki Talkötter (Oliver Korittke) erscheint unangemeldet bei Karla Berhenke (Melika Foroutan) zu einer Steuerprüfung. Vergrößern
    Ekki Talkötter (Oliver Korittke) erscheint unangemeldet bei Karla Berhenke (Melika Foroutan) zu einer Steuerprüfung.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Wilsberg (Leonard Lansink, l.) findet Konstruktions-Zeichnungen aus der Landmaschinen-Firma, in der auch Karla Berhenke (Melika Foroutan, r.) arbeitet. Ekki Talkötter (Oliver Korittke, M.) versteht von alledem nichts. Vergrößern
    Wilsberg (Leonard Lansink, l.) findet Konstruktions-Zeichnungen aus der Landmaschinen-Firma, in der auch Karla Berhenke (Melika Foroutan, r.) arbeitet. Ekki Talkötter (Oliver Korittke, M.) versteht von alledem nichts.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Overbeck (Roland Jankowsky, l.), ist geschockt. Er hat einen Menschen angefahren und schwer verletzt. Georg Wilsberg (Leonard Lansink, r.) will Näheres wissen. Vergrößern
    Overbeck (Roland Jankowsky, l.), ist geschockt. Er hat einen Menschen angefahren und schwer verletzt. Georg Wilsberg (Leonard Lansink, r.) will Näheres wissen.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Alex Holtkamp (Ina Paule Klink) schleicht sich in die Montagehalle und begibt sich in Lebensgefahr. Vergrößern
    Alex Holtkamp (Ina Paule Klink) schleicht sich in die Montagehalle und begibt sich in Lebensgefahr.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Alex Holtkamp (Ina Paule Klink) ist auf Georg Wilsberg (Leonard Lansink) sauer. Er will sie zu einer illegalen Aktion überreden. Vergrößern
    Alex Holtkamp (Ina Paule Klink) ist auf Georg Wilsberg (Leonard Lansink) sauer. Er will sie zu einer illegalen Aktion überreden.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Torsten Schmitt (Martin Brambach, l.) wird von Georg Wilsberg (Leonard Lansink, r.) beim Durchsuchen einer Wohnung überrascht. Vergrößern
    Torsten Schmitt (Martin Brambach, l.) wird von Georg Wilsberg (Leonard Lansink, r.) beim Durchsuchen einer Wohnung überrascht.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Elvira Schmitt (Tanja Baumgart) und Ingo Peters (Thomas Dannemann) erscheinen pünktlich am Übergabeort. Ihr Misstrauen ist groß. Vergrößern
    Elvira Schmitt (Tanja Baumgart) und Ingo Peters (Thomas Dannemann) erscheinen pünktlich am Übergabeort. Ihr Misstrauen ist groß.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Overbeck (Roland Jankowsky) gibt der attraktiven Reporterin des Lokalfernsehens (Nazan Gökdemir) ein katastrophales Interview. Vergrößern
    Overbeck (Roland Jankowsky) gibt der attraktiven Reporterin des Lokalfernsehens (Nazan Gökdemir) ein katastrophales Interview.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Wilsberg (Leonard Lansink, l.) ermittelt zusammen mit seinen Freunden Ekki (Oliver Korittke, r.) und Alex (Ina Paule Klink, M.) in einem verwickelten Mordfall. Vergrößern
    Wilsberg (Leonard Lansink, l.) ermittelt zusammen mit seinen Freunden Ekki (Oliver Korittke, r.) und Alex (Ina Paule Klink, M.) in einem verwickelten Mordfall.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Kost
  • Anna Springer (Rita Russek, l.), vertraut Overbeck (Roland Jankowsky, M.) die Tochter von Kriminalrat Landau, Johanna (Finja Martens, r.), an. Ob das eine gute Idee ist? Vergrößern
    Anna Springer (Rita Russek, l.), vertraut Overbeck (Roland Jankowsky, M.) die Tochter von Kriminalrat Landau, Johanna (Finja Martens, r.), an. Ob das eine gute Idee ist?
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
  • Empfangschef (Ulrich Schmissat, l.) will Georg Wilsberg (Leonard Lansink, M.) und Kommissarin Anna Springer (Rita Russek, r.) nicht an den Tatort lassen. Vergrößern
    Empfangschef (Ulrich Schmissat, l.) will Georg Wilsberg (Leonard Lansink, M.) und Kommissarin Anna Springer (Rita Russek, r.) nicht an den Tatort lassen.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Engels
Serie, Krimireihe
Wilsberg

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
Altersfreigabe
12+
ZDFneo
Mi., 01.08.
21:45 - 23:15
Gefahr im Verzug


Privatdetektiv Georg Wilsberg bekommt von Torsten Schmitt den Auftrag, dessen Ehefrau Elvira wegen einer angeblichen Affäre zu beschatten. Tatsächlich beobachtet Wilsberg Elvira, wie sie mit einem Mann ein Hotel betritt. Ein gewöhnlicher Auftrag, wäre da nicht gleichzeitig ein Killer, der in Münster in eben diesem Hotel unter falschem Namen eincheckt, um Elvira zu ermorden. Bei einer vorgetäuschten Geldübergabe erschießt er Elvira, doch sein zweites Opfer, Elviras Partner, kann entkommen. Vor dem Hotel wird der Killer von Kommissar Overbeck während einer Dienstfahrt überfahren und kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Kriminalrat Landau und Anna Springer sind außer sich und bangen um das Ansehen der Polizei. Um nicht noch weiteren Schaden anzurichten, wird Overbeck bei Wilsberg im Antiquariat zwangseinquartiert, sehr zum gegenseitigen Missfallen der beiden. Während Ekki eine Steuerprüfung bei Landmaschinen Kehrer beginnt und dort von der Prokuristin Karla Berhenke Unterstützung erhält, macht Wilsberg sich auf die Suche nach dem Mann an Elviras Seite. Es ist Ingo Peters, ein Journalist, der verängstigt wirkt, aber Wilsberg gegenüber abstreitet, Elvira überhaupt gekannt zu haben. Elvira hat auch bei Kehrer gearbeitet, und so macht sich Wilsberg auf den Weg zur der Landmaschinenfirma und trifft dort auf Ekki. Von Karla, der Kollegin der Ermordeten, erfahren sie, dass Elvira nie verheiratet war. Wer ist dieser Torsten Schmitt also wirklich? Als sie in der Wohnung der Toten einen streng vertraulichen Konstruktionsplan von Fahrgestellen für Mähdrescher finden, wird auch Karla sichtlich nervös. Kurz darauf liegt Peters tot vor seinem Wohnhaus. Selbstmord? Wilsberg glaubt nicht daran.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Wilsberg" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Gemeinsam mit seinem Kollegen Antonio (Florian Panzner, re.) und dem Gerichtsmediziner Galvano (Rolf Hoppe, li.) startet Laurenti (Henry Hübchen) eine Durchsuchung der dubiosen Schönheitsklinik...

Commissario Laurenti - Tod auf der Warteliste

Serie | 29.07.2018 | 01:00 - 02:30 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
SWR Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und ihr Kollege Peter Kerschbaumer (Hanspeter Müller-Drossaart) haben neben den Überresten einer Leiche ein auffälliges Amulett gefunden.

Der Bozen-Krimi - Wer ohne Spuren geht

Serie | 29.07.2018 | 23:15 - 00:45 Uhr
3.36/5022
Lesermeinung
ZDF Die Kommissare Ludwig Schaller (Alexander Held, M.), Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier, l.) und Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen, r.) sitzen in der Flughafen-Lounge und warten darauf, die Diplomatin Victoria Sokol (Marion Mitterhammer) nun endgültig festzunehmen.

TV-Tipps München Mord - Kein Mensch, kein Problem

Serie | 04.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.39/5056
Lesermeinung
News
George Michael verstarb im Jahr 2016 im Alter von nur 53 Jahren. Bis zu seinem Tode wirkte er an einer Drehbuchumsetzung seines legendären Weihnachtshits "Last Christmas" mit.

1984 landete Wham! mit "Last Christmas" einen Ohrwurm-Hit, der jedes Jahr aufs Neue die Weihnachtsze…  Mehr

Jorge González ist neben seiner Tätigkeit als Choreograph und Mode-Berater auch oft im deutschen Fernsehen zu sehen.

Jorge González wird im ZDF-Film "Schneeweißchen und Rosenrot" als Märchenfigur Designer Rosenschmelz…  Mehr

Monatelang wich Joaquin Phoenix Fragen aus, ob er tatsächlich den Joker spielen wird. Seit kurzem ist das nun bestätigt und auch einen offiziellen Starttermin gibt es bereits.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Joaquin Phoenix die Rolle des Comic-Superschurken Joker in einem n…  Mehr

Gemeinsames Schauen der Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung in Sky-Bars ist auch weiterhin gesichtert.

Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung sind in Kneipen und Sportsbars dank einer Einigung…  Mehr

Kabelfernsehen wird in Deutschland vollständig digital.

Über drei Millionen Haushalte in Deutschland schauen über das analoge Kabelfernsehen ihr Wunschprogr…  Mehr