Winter im Herzen der Vogesen

  • Markt in Obernai Vergrößern
    Markt in Obernai
    Fotoquelle: SR/Nikolaus Wiesner
  • Geringes Gefälle: Skilift am Champ du Feu Vergrößern
    Geringes Gefälle: Skilift am Champ du Feu
    Fotoquelle: SR/Nikolaus Wiesner
  • Wintermärchen an der Auberge du Haycot Vergrößern
    Wintermärchen an der Auberge du Haycot
    Fotoquelle: SR/Nikolaus Wiesner
  • Großartiges Museum: Das Mémorial Alsace Moselle Vergrößern
    Großartiges Museum: Das Mémorial Alsace Moselle
    Fotoquelle: SR/Nikolaus Wiesner
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Winter im Herzen der Vogesen

SWR
So., 09.12.
15:15 - 16:00


Wenn Schnee und Kälte Einzug halten, ist man in den Vogesen der Natur und ihrer Ursprünglichkeit besonders nah. Auf den Vogesenhöhen und in den Tälern zwischen Sélestat und Straßburg ist es im Winter vielleicht noch schöner als im Sommer. Der Winter versetzt die uralten Orte der Gegend in ganz besondere und geheimnisvolle Stimmungen. Ausgangspunkt dieser Entdeckungstour ist der Berggasthof Haycot. Er liegt auf 1.100 Metern Höhe und trotzt seit rund 100 Jahren Wind und Wetter. Von hier aus kann man zu spannenden Schneeschuhwanderungen aufbrechen, um am Abend wieder in die wohlig-warme Gaststube zurückzukehren. Wer mehr Trubel sucht und eher auf die Skipiste möchte, ist auf dem nahen Hausberg der Straßburger, dem Champ du Feu bestens aufgehoben. Hier treten sich die Wintersportler an schönen Tagen fast schon auf die Füße, aber immer mit Charme und ohne Stress. Und jenseits der Pisten können Naturliebhaber auf dem weiten Hochplateau immer auch stille und einsame Momente genießen. Wer nach so viel frischer Luft und Natur Lust hat, Geschichte und Kultur der Gegend nachzuspüren, für den liegen in unmittelbarer Nähe der heilige Berg des Elsass, der Mont St. Odile. Die geheimnisumwitterte Vogesenhöhe des Donon, oder eine 500 Jahre alte Silbermine laden ein zu einer Bergtour untertage und einem der spektakulärsten Museen Ostfrankreichs. Das Mémorial Alsace-Moselle bietet einen unvergesslichen Multimedia-Gang durch die Geschichte. Auch beim Bummel durch das nahe Städtchen Obernai zeigt sich die Seele des Elsass gerade im Winter in all ihren Facetten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Winterreise ins Allgäu

Winterreise ins Allgäu

Natur+Reisen | 09.12.2018 | 05:45 - 06:30 Uhr
3/505
Lesermeinung
MDR Familie Drezek

Weihnachten in Masuren

Natur+Reisen | 09.12.2018 | 13:10 - 13:40 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder; eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren.

natur exclusiv - Der Shannon - Ein Fluss wie ein Gedicht

Natur+Reisen | 09.12.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren spielt Jan Josef Liefers in "So viel Zeit" erneut einen todkranken Mann.

Musik und Schauspielerei sind die zwei Welten von Jan Josef Liefers. Im melancholischen Drama "So vi…  Mehr

Antje Pieper moderiert das "auslandsjournal" ab Mittwoch, 21.11., in der neuen Studio-Deko.

Moderneres Design, näher an den Zuschauern: Das traditionsreiche "auslandsjournal" im ZDF geht im ne…  Mehr

Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr