Peggy Rosinski arbeitet für wenig Geld in einer Großreinigung. Weil ihr Mann Torben seit Monaten ohne Job ist, reicht es vorne und hinten nicht. Lauter unbezahlte Rechnungen, sogar die Zwangsräumung droht. Klein beigeben kommt für Peggy aber nicht infrage. Genauso wenig wie ein krummes Ding, das ihre Mutter Angelika mit Torben drehen möchte. In letzter Sekunde haut Peggy ihn aus der Sache raus und beschließt: Ab sofort ist Oma für die ganze Familie gestorben! Dann erreicht sie die nächste Hiobsbotschaft. Jetzt steht ihr das Wasser wirklich bis zum Hals! Deshalb die Mafiosi-Oma um Hilfe bitten? Da müsste noch viel mehr schiefgehen! Erstmals gemeinsam vor der Kamera begeistern Anna, Katharina und Nellie Thalbach als Mutter, Großmutter und Enkelin. Milan Peschel und Vincent Krüger geben die ebenso einfältigen wie soften "besseren Hälften" ihrer starken Frauen. Der Filmtitel ist Programm der liebenswerten Familienbande: Auch wenn alle ans Ausscheren denken - sobald es darauf ankommt, hält man zusammen wie Pech und Schwefel!