Wir wollten aufs Meer

  • Matze (Ronald Zehrfeld, li.) ahnt nicht, dass seine Kollegen Cornelis (Alexander Fehling, Mitte) und Andreas (August Diehl, re.) ihn bespitzeln Vergrößern
    Matze (Ronald Zehrfeld, li.) ahnt nicht, dass seine Kollegen Cornelis (Alexander Fehling, Mitte) und Andreas (August Diehl, re.) ihn bespitzeln
    Fotoquelle: MDR/Degeto/UfaCinema/Gordon Muehle
  • Matze (Ronald Zehrfeld, Mitte) mit seiner Frau Sabine (Annika Blendl) und seinem Sohn Tobias (Franz Broich-Wuttke). Vergrößern
    Matze (Ronald Zehrfeld, Mitte) mit seiner Frau Sabine (Annika Blendl) und seinem Sohn Tobias (Franz Broich-Wuttke).
    Fotoquelle: MDR/Degeto/UfaCinema/Gordon Muehle
  • Cornelis (Alexander Fehling) und seine große Liebe Mai (Phuong Thao Vu) versuchen, aus der DDR in den Westen zu fliehen. Vergrößern
    Cornelis (Alexander Fehling) und seine große Liebe Mai (Phuong Thao Vu) versuchen, aus der DDR in den Westen zu fliehen.
    Fotoquelle: MDR/Degeto/UfaCinema/Gordon Muehle
  • Die Freunde Cornelis (Alexander Fehling, re.) und Andreas (August Diehl, li.) haben sich von der Stasi als Spitzel anwerben lassen. Vergrößern
    Die Freunde Cornelis (Alexander Fehling, re.) und Andreas (August Diehl, li.) haben sich von der Stasi als Spitzel anwerben lassen.
    Fotoquelle: MDR/Degeto/UfaCinema/Gordon Muehle
Spielfilm, Drama
Wir wollten aufs Meer

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Wir wollten aufs Meer
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Kinostart
Do., 13. September 2012
DVD-Start
Do., 18. April 2013
MDR
Do., 04.10.
00:40 - 02:30


Im Jahr 1982 kommen die Freunde Cornelis und Andreas als Werftarbeiter nach Rostock. Der Rostocker Hafen ist der einzige internationale Hafen der DDR und beide jungen Männer träumen davon, bald als Matrosen der Handelsmarine die ganze Welt zu bereisen. Doch die erhoffte Beförderung bleibt auch nach drei Jahren aus. Frustriert lassen Cornelis und Andreas sich von der Staatssicherheit anwerben. Sie sollen ihren Freund Matze bespitzeln, der als Vorarbeiter auf der Werft arbeitet. Er hat sich durch seine eigensinnige Haltung verdächtig gemacht. Man vermutet, dass er die Republikflucht plant. Im Gegenzug für ihre Schnüffeleien sollen Cornelis und Andreas zu Matrosen ernannt werden. Tatsächlich gelingt es den beiden, Matze über seine Fluchtpläne auszuhorchen. Doch dann bekommt Cornelis Gewissensbisse. Er will seinen Traum nicht auf einem Verrat aufbauen. So leicht aber kommen die Freunde aus dem Pakt mit der Stasi nicht heraus. Andreas wird von dem Geheimdienst-Oberst Seler massiv unter Druck gesetzt - und verrät Matze, der umgehend in Haft landet. Auch Cornelis bekommt nun die DDR-Staatsgewalt mit aller Härte zu spüren. Seler droht damit, seine große Liebe, die Vietnamesin Mai , abzuschieben. Dennoch weigert Cornelis sich standhaft, mit der Stasi zu kooperieren. Gemeinsam mit Mai will er nach Westdeutschland fliehen. Ein Plan, den nur Andreas vereiteln kann.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Wir wollten aufs Meer" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Wir wollten aufs Meer"

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Clara (Christine Neubauer) arbeitet als Erntehelferin auf einer Kirschplantage.

Die Erntehelferin

Spielfilm | 30.09.2018 | 11:30 - 13:00 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
WDR Die "Rebels” (Mitte, vorn: Ben Münchow, Jeremias Koschorz, rechts: Roland Schreglmann), Sebastian (l, Sebastian Tiede) und Debbie (2.v.l., Ruby O. Fee)

Rockabilly Requiem

Spielfilm | 01.10.2018 | 23:20 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Die beiden Brüder (v.l.n.r.) Gregor (Sebastian Zimmler) und Pietschi (Robert Finster)

Hüter meines Bruders

Spielfilm | 08.10.2018 | 23:20 - 00:40 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Popo-Wackeln bei "Die Höhle der Löwen": Mit "TwerXout" möchten Kristina Markstetter und Rimma Banina einen neuen Fitnesstrend schaffen.

Mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee wollen zwei Gründerinnen die "Löwen" zu einer Investition ver…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr

Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr