Wissen vor acht - Zukunft

  • Forscher der Universität Stanford haben einen Kühlschrank entwickelt, der ganz ohne Strom auskommt. Gekühlt wird er dank einer direkten Verbindung ins Weltall. Was unglaublich klingt, könnte gerade in Wüstenregionen die Energiekosten für Klimaanlagen drastisch reduzieren. Wie das funktioniert, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft". Vergrößern
    Forscher der Universität Stanford haben einen Kühlschrank entwickelt, der ganz ohne Strom auskommt. Gekühlt wird er dank einer direkten Verbindung ins Weltall. Was unglaublich klingt, könnte gerade in Wüstenregionen die Energiekosten für Klimaanlagen drastisch reduzieren. Wie das funktioniert, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft".
    Fotoquelle: ARD/Michael Boehme
  • Forscher der Universität Stanford haben einen Kühlschrank entwickelt, der ganz ohne Strom auskommt. Gekühlt wird er dank einer direkten Verbindung ins Weltall. Was unglaublich klingt, könnte gerade in Wüstenregionen die Energiekosten für Klimaanlagen drastisch reduzieren. Wie das funktioniert, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft". Vergrößern
    Forscher der Universität Stanford haben einen Kühlschrank entwickelt, der ganz ohne Strom auskommt. Gekühlt wird er dank einer direkten Verbindung ins Weltall. Was unglaublich klingt, könnte gerade in Wüstenregionen die Energiekosten für Klimaanlagen drastisch reduzieren. Wie das funktioniert, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft".
    Fotoquelle: ARD/Michael Boehme
Report, Wissenschaft
Wissen vor acht - Zukunft

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
ARD
Mo., 05.11.
19:45 - 19:50


Forscher der Universität Stanford haben einen Kühlschrank entwickelt, der ganz ohne Strom auskommt. Gekühlt wird er dank einer direkten Verbindung ins Weltall. Was unglaublich klingt, könnte gerade in Wüstenregionen die Energiekosten für Klimaanlagen drastisch reduzieren. Wie das funktioniert, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft".

Thema:

Die Klimaanlage mit Verbindung ins Weltall

Forscher der Universität Stanford haben einen Kühlschrank entwickelt, der ganz ohne Strom auskommt. Gekühlt wird er dank einer direkten Verbindung ins Weltall. Was unglaublich klingt, könnte gerade in Wüstenregionen die Energiekosten für Klimaanlagen drastisch reduzieren. Wie das funktioniert, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft".



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Wenn man Gegenstände ins All transportieren will, führt an der Rakete bisher kein Weg vorbei. Nun gibt es Überlegungen, Lasten von riesigen Schleudern ins All schießen zu lassen. Was hinter den Plänen steckt und weshalb die Schleudermethode der Rakete in vielen Punkten überlegen ist, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft".

Wissen vor acht - Zukunft

Report | 10.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
3.17/506
Lesermeinung
BR Space Night

Space Night - The Blue Planet

Report | 11.12.2018 | 05:20 - 06:00 Uhr
2.89/5028
Lesermeinung
ARD Ist es wirklich so, dass Fernsehen dick macht - nicht nur auf dem Sofa, sondern auch vor der Kamera? Warum das nichts mit Erdnussflips zu tun hat, weiß Vince Ebert in "Wissen vor acht - Werkstatt".

Wissen vor acht - Werkstatt

Report | 12.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
4.5/504
Lesermeinung
News
Rosi Mittermeier und Christian Neureuther beim Bergwandern - eine ordentliche Brotzeit gehört dazu.

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther sind trotz ihrer Erfolge und regelmäßiger TV-Auftritte bod…  Mehr

Nico (Josefine Preuß) beim Notar: Sie erbt das Haus ihrer Tante im Harz.

Nico (Josefine Preuß) kehrt an den Ort zurück, an dem in ihrer Kindeheit ihre beste Freundin ums Leb…  Mehr

Die wintersportlich versierten Birkebeiner riskierten für die Rettung des jungen Håkon Håkonsson ihr Leben. Noch heute finden in Norwegen nach den damaligen Helden benannte Langstrecken-Rennen statt, etwa der "Birkebeinerløypet" oder das "Birkebeinerrennet".

Um den Thronfolger, Baby Håkon, zu beschützen, versuchen die Birkebeiner, ihn in Sicherheit zu bring…  Mehr

Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr