Wo Sibirien endet

Report, Dokumentation
Wo Sibirien endet

Infos
Produktionsdatum
2013
Phoenix
Mo., 09.07.
06:15 - 07:00
Die Tschuktschen am Polarmeer


Sie leben am Ende Sibiriens, 10.000 Kilometer von Moskau entfernt, an der Beringstraße, die Russland von Alaska trennt. Die Ureinwohner dieser Region, die Tschuktschen, ziehen mit ihren Rentieren über die Tundra, wohnen im kurzen arktischen Sommer und im eiskalten Polarwinter in ihrem traditionellen Rundzelt, der Jaranga. An den Küsten jagen sie Wale und Robben. Selbstverständlich ist das nicht, denn als die Oktoberrevolution nach Tschukotka kam und das Gebiet in nächster Nähe zur USA für die Russen aus strategischen Gründen wichtig wurde, verstaatlichte man auch die Nomaden am Ende der Welt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Carla - Une cowgirl de la Camargue

Carla - Une cowgirl de la Camargue

Report | 09.07.2018 | 07:15 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Das Römer-Experiment

Das Römer-Experiment - Wie erobern die Römer die Welt?

Report | 09.07.2018 | 07:20 - 07:35 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Das Römer-Experiment - Wie kocht man bei den Römern?

Das Römer-Experiment - Wie kocht man bei den Römern?

Report | 09.07.2018 | 07:35 - 07:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Carlo Chatrian soll in Zukunft die Geschicke von Deutschlands wichtigstem Filmfestival leiten.

Ein Nachfolger für Dieter Kosslick scheint gefunden: Wie "Bild" berichtet, wird Carlo Chatrian den C…  Mehr

Das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" erwartet am Freitag ein neues Gesicht: Max Oppel wird als neuer Nachrichtensprecher das SAT.1-Team unterstützen.

Das Team des "Sat.1-Frühstücksfernsehen" bekommt einen neuen Kollegen: Max Oppel wird als neuer Mode…  Mehr

Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr