Wölfe und Herdenschutzhunde

  • Abruzzen Vergrößern
    Abruzzen
    Fotoquelle: © MDR/orvusfilm/Heribert Schöller
  • Maremanno Abruzzese Vergrößern
    Maremanno Abruzzese
    Fotoquelle: © MDR/orvusfilm/Heribert Schöller
  • Maremanno Abruzzese Vergrößern
    Maremanno Abruzzese
    Fotoquelle: © HR/MDR/orvusfilm/Heribert Schöller
  • Abruzzen, Schäfer und Herde Vergrößern
    Abruzzen, Schäfer und Herde
    Fotoquelle: © HR/MDR/orvusfilm/Heribert Schöller
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Wölfe und Herdenschutzhunde

Infos
Originaltitel
Erlebnis Erde
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
MDR
So., 18.10.
09:30 - 10:13


Die Wölfe sind zurück in Deutschland. Und mit ihnen die Sorgen der Schäfer um ihre Herden. Schutz sollen Herdenschutzhunde bieten. Wie zwei ungleiche Brüder sind sich Wolf und Herdenschutzhund durch ihre gemeinsamen Vorfahren verbunden. Aber während der Wolf Schafe als Beutetiere sieht, fühlt sich sein Verwandter als Mitglied der Herde, als Wolf im Schafspelz, gewissermaßen. Wo sie seit alters Herden schützen, wird der Wolf weniger als Bedrohung empfunden. Wie z.B. in den italienischen Abruzzen. Wo der Wolf sich neue Reviere zurück erobert, werden Herdenschutzhunde wieder gefragt. Wie z.B. in der Lausitz. Der Film zeigt überraschende Tierbeobachtungen, die schon zwischen Wolfs- und Hundewelpen verblüffende Parallelen erkennen lassen. Grandiose Landschaftsaufnahmen aus beiden Regionen zeigen, wie die beiden als Akteure in einer "neuen Wildnis" wirken könnten. Denn im Schatten der Beutegreifer erleben ihre alten Gegenspieler auch in Deutschland eine ungeahnte Renaissance. In natürlicher Abneigung verbunden, könnten Herdenschutzhund und Wolf sich auf verblüffende Weise gegenseitig schützen und eine gemeinsame Zukunft haben.

Thema:

Heute: Wölfe und Herdenschutzhunde - Ungleiche Brüder



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Sprecher von "Elefant, Tiger und Co"

Elefant, Tiger & Co. - Die reinste Schlammschlacht

Natur + Reisen | 24.10.2020 | 05:30 - 05:55 Uhr
5/503
Lesermeinung
NDR die Erde

Weltreisen - Neustart im Hochzeitsparadies - Santorin nach dem Lockdown

Natur + Reisen | 24.10.2020 | 12:45 - 13:15 Uhr
4/502
Lesermeinung
ZDFinfo Schneller als die Erde sich dreht: Mit dem Eurofighter Typhoon kann "Terra X" verhindern, dass die Sonne untergeht - zumindest für einen spektakulären Moment.

Fantastische Phänomene - Welt in Bewegung

Natur + Reisen | 24.10.2020 | 23:10 - 23:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nach vier Jahren bei Eurosport wechselt Sven Hannawald als Skisprung-Experte zum Ersten. Dort wird er ab November an der Seite von Matthias Opdenhövel die Springen analysieren.

Nach dem Rücktritt von Dieter Thoma hat die ARD einen neuen Skisprung-Experten gefunden: Sven Hannaw…  Mehr

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen befindet sich Berchtesgaden (Bild) aktuell im Lockdown. Laut ZDF-Politbarometer befürwortet die Mehrheit der Deutschen die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie.

Mit steigenden Infektionszahlen und entsprechender Berichterstattung rückt die Corona-Pandemie zuneh…  Mehr

Um im Kampf gegen die Invasoren zu bestehen, beschwört Thusnelda (Jeanne Gorsaud) die Geister und Götter: Sie erhofft sich Grausamkeit und Feuer für die Schlacht, in die sie die Stämme als Seherin führt.

Die Varus-Schlacht wurde schon häufig in Filmen thematisiert. Netflix machte aus dem Gemetzel eine S…  Mehr

Patrick (24, Bodensee) studiert Wirtschaftsingenieurwesen, arbeitet aber im Familienbetrieb (Rinderzucht) als Bauer im Nebenerwerb. "Das eine ist Beruf - das andere Berufung", sagt er.

"Bauer sucht Frau" trifft "Bachelor": In der neuen Staffel wirbt Datingshow-Profi Till um Pferdewirt…  Mehr

Trainer-Veteran Christoph Daum sprach im SPORT1-Podcast "Lieber Fußball" über seine Kokainaffäre vor 20 Jahren.

Der Traum vom Job des Bundestrainers platzte wegen seines Kokainkonsums. "Das hat verdammt wehgetan"…  Mehr