Wohnung verzweifelt gesucht

Report, Gesellschaft und Soziales
Wohnung verzweifelt gesucht

3sat
Di., 10.07.
10:25 - 11:10


In den vergangenen fünf Jahren sind die Kaltmieten bei Neuvermietungen um 6,3 Prozent gestiegen. Wer kann sich das noch leisten? Der Film begleitet drei Familien auf ihrer Wohnungssuche. Die Faustregel war einmal: Ein Drittel des Nettogehalts kann eine Familie für die Miete ausgeben. Das reicht schon längst nicht mehr. Der Film deckt auf, warum es auch in absehbarer Zeit schwer sein wird, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Familie Rohr geht es gar nicht schlecht: Sie könnten sich eine Wohnung für 1300 Euro Miete leisten. Sie sind zu viert und suchen eine Vier-Zimmer-Wohnung - in Köln. Sie wollen raus aus der beengten Zwei-Zimmer-Wohnung, doch nicht einmal sie finden etwas Bezahlbares. Evelyn Prejmerean hat es noch schwerer: Als alleinerziehende Mutter eines Zweijährigen würde sie gern von der Peripherie ins Zentrum ziehen, um die Fahrzeiten zu ihren zwei Jobs zu verkürzen - dem Sohn zuliebe. Doch bei der Wohnungsvergabe werden Paare mit doppeltem Einkommen vorgezogen. Familie Klee ist zu sechst und lebt seit Jahren sehr beengt in drei Zimmern. Sie sucht eine öffentlich geförderte Wohnung in der Stadt, fünf oder sechs Zimmer - aber auch hier: Fehlanzeige. Drei Beispiele von vielen. Die drei Familien sind in Köln auf Wohnungssuche - eine der sieben heiß begehrten Schwarmstädte in Deutschland. Bis zu 200 000 Menschen werden in den nächsten 20 Jahren zusätzlich in die Rheinmetropole kommen. Doch wo sollen sie wohnen? Schon jetzt ist Wohnraum Mangelware, und vor allem sind preiswerte Wohnungen nicht zu finden. Die Mietpreisbremse der Großen Koalition, mit der die Steigerungen aufgehalten werden sollten, ist ein Papiertiger: Sie hat zu viele Ausnahmeregelungen, ist zu undurchsichtig und hat die Mietpreisspirale nicht aufgehalten. Sozialwohnungen gibt es viel zu wenige. Wie kann die Wohnungsverteuerung aufgehalten werden? Was ist zu tun? Bauen, bauen, bauen - die einzige Lösung, um das Dilemma zu beseitigen? Doch entstehen so tatsächlich neue Wohnungen, die sich Familien mit mittleren und geringeren Einkommen leisten können?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte (ErstauffŸhrung Niederlande: 13.05.2010)

Gambia - Gut gemeintes Geld - Kleinkredite in Westafrika

Report | 06.07.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Das Schulexperiment

Das Schulexperiment - Hat die Inklusion eine Chance?

Report | 08.07.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Professionelle Beratung - Hans-Christoph im Gespräch mit seinem Coach.

Was ich kann, will keiner wissen - 50 plus und arbeitslos

Report | 09.07.2018 | 23:55 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr