Wüstentour zu den Tuareg

Report, Dokumentation
Wüstentour zu den Tuareg

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
BR
Mi., 12.06.
11:10 - 11:55


In Algerien finden viele Tuareg heute als ortskundige und sichere Führer im Tourismus ihr Auskommen. So wie Khadou. Seit vielen Jahren führt er Fremde auf das Tassili-n-Ajjer, ein gewaltiges Felsplateau im Südosten Algeriens. Mit den einzigartigen Felsmalereien, die es dort zahlreich gibt, ist Khadou ganz selbstverständlich aufgewachsen. Für ihn waren sie nie etwas Besonderes. Erst als er merkte, dass mehr und mehr Menschen auf das Plateau kamen, nur um sich die Malereien anzuschauen, wurde ihm klar, dass sie wertvoll und bedeutend sein mussten. Khadou ist es wichtig, dass seine Kinder vom Leben in der Wüste etwas mitbekommen. Seinem Sohn zeigt er eine der gängigsten Routen, auf der es außergewöhnlich schöne Felsmalereien gibt. Nur so gelingt es, die Erinnerung an die eigenen Wurzeln wachzuhalten. Die meisten Tuareg in Algerien ziehen nicht mehr durch die Sahara. Sie sind sesshaft geworden. Wie bei so vielen von ihnen waren es Hunger, Dürrekatastrophen und politische Konflikte, die sie aus der Wüste in die Städte getrieben haben. Von den einst "stolzen Rittern der Wüste", die das oft trügerische Bild eines freien nomadischen Lebens verkörperten, ist im Süden Algeriens nur noch wenig zu finden. So wie Lalla, Sidi und Khadou halten aber viele Tuareg die Sehnsucht von der Faszination der Sahara wach - trotz aller Extreme, trotz der Unwirtlichkeit einer Landschaft, die so trocken, heiß und feindselig ist, dass es kaum vorstellbar ist, hier zu leben. Der Filmautor stellt dem Alltag der "modernen" Tuareg die Bilder vom Mythos Wüste gegenüber. Sie vermitteln eine Ahnung davon, was die einstigen "Herren der Wüste" - so wichtig und vorteilhaft, so notwendig und unabänderlich auch der Fortschritt ist - heute manchmal schmerzlich vermissen mögen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Meine Flucht / My Escape

Meine Flucht / My Escape

Report | 18.06.2019 | 07:00 - 07:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Früher haben die Korowai in schwindelerregenden Höhen gelebt, aber mittlerweile haben viele ihr Leben im Wald aufgegeben und sind in die Dörfer gezogen.

West-Papua - Mein Jahr bei den Korowai

Report | 18.06.2019 | 09:35 - 10:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sportschau-Moderator Matthias Opdenhövel würde das EM-Finale präsentieren, sollte es Deutschland bis ins Endspiel in Udine schaffen.

Wie schlägt sich der deutsche Nachwuchs bei der U21-EM in Italien? Und wie kann man das sehen? Hier …  Mehr

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit knapp sechs Wochen stolze Eltern. Im Juli wird der kleine Archie getauft.

Am 6. Mai erblickte Baby Archie das Licht der Welt. Nun gibt es erste Details zur Taufe des Sohnes v…  Mehr

Der Gewinner der zwölften Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" Pascal Hens wird in der Live-Tour im Herbst dabei sein. Außerdem wurden auch die Finalisten Ella Endlich und Benjamin Piwko bestätigt.

"Let's Dance" geht auf Tour. Im Herbst 2019 wird die Show in 17 Städten zu sehen sein. Nun wurden we…  Mehr

Vanessa Mai lässt sich in keine Schubladen stecken und macht die Musik, die ihr gefällt - egal ob Rap, Schlager, Pop oder Rock.

Als Schlagersängerin muss sich Vanessa Mai mit dem ein oder anderen Vorurteil herumschlagen. Nun spr…  Mehr

Sie ist wieder Single: "Shades of Grey"-Schauspielerin Dakota Johnson hat sich von Sänger Chris Martin getrennt.

Alles aus bei Sänger Chris Martin und Schauspielerin Dakota Johnson. Der Grund: Er möchte Kinder, si…  Mehr