Wunder der Natur

Senderlogo "3sat" Vergrößern
Senderlogo "3sat"
Fotoquelle: ZDF/bda creative
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Wunder der Natur

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2014
3sat
Mo., 15.04.
17:45 - 18:30
Folge 5, Philippinen - Der Höhlenfluss von Sabang


Mit knapp sechs Kilometern ist der Puerto Princesa Underground River auf den Philippinen der längste schiffbare Untergrundfluss der Welt. Das Filmteam reiste auf die Insel Palawan im Westen der Philippinen, um den unterirdischen Fluss zu entdecken, der direkt ins Südchinesische Meer mündet. Im Karstgebirge nahe des Fischerörtchens Sabang verschwindet der Kabayugan-Fluss im Fels. Über Jahrmillionen hat er sich seinen Weg durch den weichen Kalkstein gebahnt und dabei ein Höhlensystem geschaffen, von dem heute rund 30 Kilometer erforscht sind. Bis zu 70 Meter hohe Höhlen wölben sich über dem Fluss, manche Passagen gehören zu den größten der Welt. Der Höhlenfluss ist UNESCO-Welterbe, seit den 1970er-Jahren geschützt und seit den 1990er-Jahren Nationalpark. Zum 20 Hektar großen Park gehören unterschiedlichste Biotope - von Mangroven bis zum tropischen Regenwald mit der höchsten Artendichte in der ganzen Region. Die Berge sind die Heimat der Batak, einem Stamm der Ureinwohner Palawans. Mehrere Stunden Fußmarsch sind nötig, um sie fernab der Zivilisation zu besuchen. Die Höhle beheimatet außerdem die Seglervögel Salanganen - Lieferanten eines Mythos der chinesischen Küche: Schwalbennester. Noch heute werden sie in El Nido, einem der schönsten Orte der Philippinen, gesammelt. Die höchste Qualität wird in Gold aufgewogen, und das ist es wert: Die Männer von El Nido klettern in den Steilwänden über dem Meer auf der Suche nach dem weißen Gold der Salanganen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Unsere Wälder - Nonstop

Unsere Wälder - Nonstop

Natur+Reisen | 21.04.2019 | 05:50 - 06:05 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Über der nördlichen Ostsee erscheinen regelmäßig Polarlichter.

Wilde Ostsee - Von Finnland bis Schweden

Natur+Reisen | 21.04.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Totenkopfaffen bewegen sich meist auf allen Vieren fort und sind dabei sehr schnell und geschickt. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Leben im Kronendach - Die Sonnenanbeter

Natur+Reisen | 21.04.2019 | 19:15 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Verstörende Erfahrung auf dem Spielplatz - und natürlich immer wieder in der Rap-Szene: Michel Friedman im Gespräch mit engagierten jüdischen Berlin-Rapper Ben Salomo.

Antisemitismus in Deutschland: In seiner Reportagereihe "Friedman schaut hin" auf Welt, dem früheren…  Mehr

Myriam von M ist ein echtes Unikat: Die 41-jährige Anti-Krebs-Aktivistin setzt sich mit ihrer Kampagne "Fuck Cancer" leidenschaftlich für die Krebsvorsorge und -aufklärung ein. Ihr eigenes Dokuformat auf RTL II, "Voller Leben - Meine letzte Liste" geht nun in die zweite Runde.

Krebsaktivistin Myriam von M begleitet sterbenskranke Menschen bei der Erfüllung ihrer letzten Wünsc…  Mehr

Sie verwandeln das Quizshow-Studio in einen Tatort (von links): Klaus Behrendt, Kai Pflaume und Dietmar Bär.

Wieder einmal stellen sich Promi-Kandidaten in einer XXL-Ausgabe der beliebten Quizshow den schrägen…  Mehr

Patrick Esume hat sich als Moderator langfristig an ProSieben gebunden. Dort darf er sich nun auch in der Primetime "austoben".

Coach Patrick Esume präsentiert auf ProSieben die neue Show "Superhero Germany". Es geht um Kraft, A…  Mehr