Wunderkinder

  • Sein Violinenspiel ist virtuos: Abrascha Kaplans (Elin Kolev) Ruf als Wunderkind eilt sogar bis nach Amerika. Vergrößern
    Sein Violinenspiel ist virtuos: Abrascha Kaplans (Elin Kolev) Ruf als Wunderkind eilt sogar bis nach Amerika.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • SS-Standartenführer Schwartow (Konstantin Wecker) gibt sich als Musikfreund, doch dahinter verbirgt er seine sadistischen Züge. Vergrößern
    SS-Standartenführer Schwartow (Konstantin Wecker) gibt sich als Musikfreund, doch dahinter verbirgt er seine sadistischen Züge.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Träumen von einer Karriere in Amerika: die beiden Wunderkinder Abrascha Kaplan (Elin Kolev) und Larissa Brodsky (Imogen Burrell). Vergrößern
    Träumen von einer Karriere in Amerika: die beiden Wunderkinder Abrascha Kaplan (Elin Kolev) und Larissa Brodsky (Imogen Burrell).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Aaron Kaplan (Michael Mendl) ist stolz auf seinen Enkel Abrascha. Vergrößern
    Aaron Kaplan (Michael Mendl) ist stolz auf seinen Enkel Abrascha.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Erschüttert sehen Larissa (Imogen Burrell) und ihr Vater Dr. Boris Brodsky (Gedeon Burkhard), wie deutsche Soldaten in ihre Heimatstadt einziehen. Vergrößern
    Erschüttert sehen Larissa (Imogen Burrell) und ihr Vater Dr. Boris Brodsky (Gedeon Burkhard), wie deutsche Soldaten in ihre Heimatstadt einziehen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Drama
Wunderkinder

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Wunderkinder
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Do., 06. Oktober 2011
DVD-Start
Do., 19. April 2012
BR
Do., 24.01.
00:45 - 02:20


Ein geheimnisvoller Umschlag konfrontiert Star-Geigerin Hanna Reich kurz vor ihrem Abschiedskonzert mit lange zurückliegenden Erinnerungen: Es sind die Noten zur "Freundschaftspartitur". Tief bewegt erzählt Hanna ihrer Enkelin Nina von den Ereignissen um diese Partitur im Kriegsjahr 1941: Eine Geschichte, die von Freundschaft, Todesgefahr, Zivilcourage und der leidenschaftlichen Liebe zur Musik handelt. Hanna lebte damals mit ihren Eltern, dem Brauereidirektor Max Reich und dessen Frau Helga, in Poltava in der Ukraine. Dort gab es nur ein Thema: die jüdischen Wunderkinder Abrascha und Larissa, Stars an Violine und Klavier. Sie spielten vor der Partei-Elite, vor Stalin und erhielten sogar eine Einladung, in der New Yoker Carnegie Hall aufzutreten. Auch Hanna, die selber Geige spielte, besuchte ihr Konzert. Es war eine schicksalhafte Begegnung. Fortan hatte Hanna nur den Wunsch, mit den beiden zu musizieren. Tatsächlich brachten der gemeinsame Unterricht bei ihrer Lehrerin Irina Salomonowa und die Liebe zur Musik die Kinder zusammen. Gemeinsam schrieb das Trio an der "Freundschaftspartitur". Doch ihr Leben änderte sich jäh, als Hitler Russland den Krieg erklärt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Wunderkinder" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Wunderkinder"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Agnes (Corinna Kirchhoff) weiß nicht, ob ihre Tochter noch lebt.

Töchter

Spielfilm | 20.01.2019 | 02:40 - 04:10 Uhr
4/505
Lesermeinung
WDR v.l.n.r. Sebastian (Sebastian Tiede), Debbie (Ruby O.Fee) und Hubertus (Ben Münchow)

Rockabilly Requiem

Spielfilm | 21.01.2019 | 23:20 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Staatsanwalt Johann Radmann (Alexander Fehling, l.) streitet sich vor Gericht mit der Verkehrssünderin Marlene Wondrak (Friederike Becht).

Im Labyrinth des Schweigens

Spielfilm | 23.01.2019 | 21:45 - 23:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.23/5013
Lesermeinung
News
Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr

Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr