Wunderkinder

  • Sein Violinenspiel ist virtuos: Abrascha Kaplans (Elin Kolev) Ruf als Wunderkind eilt sogar bis nach Amerika. Vergrößern
    Sein Violinenspiel ist virtuos: Abrascha Kaplans (Elin Kolev) Ruf als Wunderkind eilt sogar bis nach Amerika.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • SS-Standartenführer Schwartow (Konstantin Wecker) gibt sich als Musikfreund, doch dahinter verbirgt er seine sadistischen Züge. Vergrößern
    SS-Standartenführer Schwartow (Konstantin Wecker) gibt sich als Musikfreund, doch dahinter verbirgt er seine sadistischen Züge.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Träumen von einer Karriere in Amerika: die beiden Wunderkinder Abrascha Kaplan (Elin Kolev) und Larissa Brodsky (Imogen Burrell). Vergrößern
    Träumen von einer Karriere in Amerika: die beiden Wunderkinder Abrascha Kaplan (Elin Kolev) und Larissa Brodsky (Imogen Burrell).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Aaron Kaplan (Michael Mendl) ist stolz auf seinen Enkel Abrascha. Vergrößern
    Aaron Kaplan (Michael Mendl) ist stolz auf seinen Enkel Abrascha.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Erschüttert sehen Larissa (Imogen Burrell) und ihr Vater Dr. Boris Brodsky (Gedeon Burkhard), wie deutsche Soldaten in ihre Heimatstadt einziehen. Vergrößern
    Erschüttert sehen Larissa (Imogen Burrell) und ihr Vater Dr. Boris Brodsky (Gedeon Burkhard), wie deutsche Soldaten in ihre Heimatstadt einziehen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Drama
Wunderkinder

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Wunderkinder
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Do., 06. Oktober 2011
DVD-Start
Do., 19. April 2012
BR
Do., 24.01.
00:45 - 02:20


Ein geheimnisvoller Umschlag konfrontiert Star-Geigerin Hanna Reich kurz vor ihrem Abschiedskonzert mit lange zurückliegenden Erinnerungen: Es sind die Noten zur "Freundschaftspartitur". Tief bewegt erzählt Hanna ihrer Enkelin Nina von den Ereignissen um diese Partitur im Kriegsjahr 1941: Eine Geschichte, die von Freundschaft, Todesgefahr, Zivilcourage und der leidenschaftlichen Liebe zur Musik handelt. Hanna lebte damals mit ihren Eltern, dem Brauereidirektor Max Reich und dessen Frau Helga, in Poltava in der Ukraine. Dort gab es nur ein Thema: die jüdischen Wunderkinder Abrascha und Larissa, Stars an Violine und Klavier. Sie spielten vor der Partei-Elite, vor Stalin und erhielten sogar eine Einladung, in der New Yoker Carnegie Hall aufzutreten. Auch Hanna, die selber Geige spielte, besuchte ihr Konzert. Es war eine schicksalhafte Begegnung. Fortan hatte Hanna nur den Wunsch, mit den beiden zu musizieren. Tatsächlich brachten der gemeinsame Unterricht bei ihrer Lehrerin Irina Salomonowa und die Liebe zur Musik die Kinder zusammen. Gemeinsam schrieb das Trio an der "Freundschaftspartitur". Doch ihr Leben änderte sich jäh, als Hitler Russland den Krieg erklärt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Wunderkinder" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Wunderkinder"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Marie (Rosalie Thomass, li.) und Satomi (Kaori Momoi, re.) im Sperrbezirk von Fukushima

Grüße aus Fukushima

Spielfilm | 19.02.2019 | 01:05 - 02:50 Uhr
4/501
Lesermeinung
WDR Marie findet den verlorenen Ring. V.l.n.r.: Marie (Ina Weisse) und Ayla (Erika Marozsán)

Ich will dich

Spielfilm | 19.02.2019 | 22:10 - 23:40 Uhr
3.94/5032
Lesermeinung
HR Otto (Walter Kreye, Mitte) zeigt Julia (Marion Kracht) einen wertvollen Diamanten, der Hannes (Francis Fulton-Smith) Mutter gehörte.

30 Karat Liebe

Spielfilm | 20.02.2019 | 12:50 - 14:20 Uhr
2.5/506
Lesermeinung
News
ZDF-Zweiteiler "Walpurgisnacht": Volkspolizist Karl Albers (Ronald Zehrfeld) entdeckt bei den Mordopfern geschnitzte Hexen oder kleine Besen - Symbole der Walpurgisnacht. Wie viel "Grusel" gab es tatsächlich DDR?

In "Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod" spielt Ronald Zehrfeld eine der Hauptrollen. Der ZDF-Z…  Mehr

Bruno Ganz ist tot. Der Schauspieler verstarb im Alter von 77 Jahren an Krebs.

Bruno Ganz war einer der profiliertesten deutschsprachigen Schauspieler. Jetzt ist der Schweizer im …  Mehr

Erleichterung in Hollywood: Bei der Oscar-Verleihung wird die Prämierung in den Kategorien "Beste Kamera", "Bester Schnitt", "Bester Kurzfilm" und "Bestes Make-up und Hairstyling" nun doch live im TV gezeigt.

Die Academy hat angekündigt, nun doch die komplette Oscar-Verleihung live im Fernsehen zu zeigen. Ei…  Mehr

Mia (Paula Kalenberg) und Sebastian (Tim Oliver Schultz) erleben in "Song für Mia" eine Liebe mit Höhen und Tiefen.

Ein oberflächlicher Musiker wird plötzlich blind – und verliebt sich in seine graumäusige Pflegerin.…  Mehr

Kommissarin Winnie Heller (Lisa Wagner) trägt im Job viel Seelenmüll mit sich herum.

Kaum aus der Reha entlassen, wird Kommissarin Heller mit dem Ausbruch eines Vergewaltigers konfronti…  Mehr