Wunderland

  • Typische Landschaft im Aargauer Jura Vergrößern
    Typische Landschaft im Aargauer Jura
    Fotoquelle: ZDF/SRF/Oscar Alessio
  • Cheisacherturm Vergrößern
    Cheisacherturm
    Fotoquelle: ZDF/SRF/Oscar Alessio
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Wunderland

3sat
So., 29.07.
05:20 - 06:05
Folge 4, Aargauer Jura AG


Diesmal ist Moderator Nik Hartmann im Aargauer Jura auf den Spuren der Geschichte und seltener Tiere unterwegs. Der Aargauer Jura - zwischen Aare und Rhein - ist geprägt durch eine vielseitige Hügellandschaft. Versteinerungen, Bauwerke der Römer und Burgruinen erinnern an längst vergangene Zeiten. Niks Route beginnt im Wasserschloss der Schweiz, im Vogelsang. Von dort wandert er entlang der Aare nach Villigen, wo er den letzten Seiler im Kanton Aargau trifft. Dann geht es zu der Linde von Linn, ein Wahrzeichen in der Region. Weiter führt die Reise nach Wegenstetten, wo das vermutlich seltenste Tier der Schweiz lebt. Über einen alten Römerweg geht es nach Eflingen in Käsers Schloss. Hier werden international bekannte Schnäpse gebrannt. Am nächsten Morgen genießt Nik die Aussicht auf dem Cheisacherturm. Daneben liegt der Acker der Familie Kleeb, in dem sich ein Schatz verbirgt. Danach besucht Nik in Kaisten den Tierlignadenhof. Über einen Umweg geht es erst nach Stein zur längsten überdeckten Holzbrücke Europas. Entlang des Flösserwegs wandert Nik nach Etzgen, wo er Captain J-C trifft. Mit seinem Floß geht es den Rhein hinunter nach Laufenburg.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Morgenstimmung über dem Sarnersee

Wunderland - Sarneraatal OW

Natur+Reisen | 29.07.2018 | 03:10 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Luchs-Nachwuchs.

natur exclusiv - Zurück zum Urwald - Nationalpark Kalkalpen

Natur+Reisen | 29.07.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF In den Gewässern vor San Diego taucht alljährlich das größte Tier auf, das jemals auf der Erde gelebt hat. Der Blauwal. Knapp 30 Meter lang und 200 Tonnen schwer.

TV-Tipps Blaues Wunder Pazifik - Paradies und Hölle

Natur+Reisen | 29.07.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr

"Tagebuch des Todes": Nachdem er den Doppelmord an seinen Eltern gestanden hat, stellt sich der 18-jährige Benjamin Feller (Kacey Mottet Klein) in Lausanne der Polizei und wird verhaftet. Der Film eröffnet die vierteilige ARTE-Reihe "Schockwellen", die sich um bedrückende Kriminalfälle dreht.

Unter dem Titel "Schockwellen" zeigt ARTE vier Filme, die wirklich geschehene Kriminalfälle thematis…  Mehr

Oliver Geissen sucht in seiner "Ultimativen Chart Show" nach dem "erfolgreichsten Sommerhit aller Zeiten".

Oliver Geissen stellt in seiner "Ultimativen Chart Show" bei RTL die erfolgreichsten Sommerhits alle…  Mehr

Klara (Alwara Höfels, links) und Mika (Sophie Schütt) haben kaum etwas gemeinsam. Weil sie Schwestern sind, müssen sie trotzdem lernen miteinander klarzukommen.

Der Film "Einmal Bauernhof und zurück" dreht sich fast ausschließlich um die klischeehaften Gegensät…  Mehr