Wunderschön!

  • Das schöne Rheintal mit dem Loreley-Felsen. Vergrößern
    Das schöne Rheintal mit dem Loreley-Felsen.
    Fotoquelle: WDR/mauritius
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: WDR Presse und Information/Bildkommunikation
Natur+Reisen, Tourismus
Wunderschön!

Infos
Produktionsland
D
WDR
So., 28.10.
20:15 - 21:45
Rheinreise


Warum ist es am Rhein so schön? Tamina Kallert und Stefan Pinnow wissen es: Sie erkundeten die schönsten Schlösser und Burgen, genossen Wein und gutes Essen und besuchten romantische Städte wie Rüdesheim. Sie begegneten sagenhaften Gestalten wie der Loreley, wanderten auf dem Rheinsteig, schwebten über Weinberge, blickten vom Drachenfels auf das Siebengebirge und tranken Kölsch im Schatten des Doms. Die beiden Moderatoren stellen ihre persönlichen Highlights zwischen Rheingau und Köln vor und geben Ausflugstipps.

Thema:

Wein und Lebenslust im Rheingau

Wein und gutes Essen, malerische Dörfer und alte Schlösser, Romantik und Geselligkeit - all das fand Stefan Pinnow im Rheingau. Er wanderte ein Stück auf dem Rheinsteig, besuchte Heilbäder in Wiesbaden und tauchte ein in den Trubel von Rüdesheim, bevor er mit einer Seilbahn über die Weinreben schwebte. Kloster Eberbach bei Eltville ist ein Gesamtkunstwerk aus Geschichte, Architektur, Kultur und Wein - und war Kulisse für den Film "Der Name der Rose".

UNESCO-Weltkulturerbe: Oberes Mittelrheintal

Romantik pur erlebte Tamina Kallert im Tal der Loreley zwischen Koblenz und Bingen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Auf der Burgruine Rheinfels kämpfte sie einen Schwertkampf und wandelte durch die düsteren Kellergewölbe. Sie half Nonnen bei der Weinlese und traf die damalige "Loreley", die ihr die Geschichte der sagenhaften blonden Sirene erzählte.

Bonn und das Siebengebirge

Bonn und das Siebengebirge sind voller Geschichten und Überraschungen. Einige von ihnen hat Tamina Kallert aufgespürt: auf dem Drachenfels, im alten Kanzlerbungalow und in der Beethovenstadt Bonn. Sie erfuhr, warum der Bau des Kölner Doms dafür sorgte, dass der Drachenfels fast zusammenbrach, und erkundete das nahe gelegene Nachtigallental.

Köln: Weltstadt mit Herz

Guido Cantz ist ein echt "kölsche Jung" - und zeigte Stefan Pinnow "seine" Stadt: Sie fuhren mit der Weißen Flotte über den Rhein, spielten Fußball auf dem Dach des Sport- und Olympiamuseums, erkundeten den Rheinauhafen mit seinen futuristischen Kranhäusern und tranken Kölsch in einem Brauhaus. Unverzichtbar bei einem Aufenthalt in Köln: ein Besuch im Dom.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Unentdeckte Mosel - Römer, Wein und Wandern

Unentdeckte Mosel - Römer, Wein und Wandern

Natur+Reisen | 28.10.2018 | 16:00 - 16:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
ZDF Shah Jahan (Erbauer des Taj Mahal) und seine Frau Mumtaz mit Gefolge auf Elefanten.

Weltwunder - die schönsten Orte der Erde

Natur+Reisen | 29.10.2018 | 02:45 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Kim Fisher entdeckt Schloss Hundisburg

Kim Fisher entdeckt Schloss Hundisburg

Natur+Reisen | 29.10.2018 | 06:40 - 07:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr

Die adrette Liebesanbahnerin Inka Bause muss sich selbst spontaner Anträge erwehren - mit Augenzwinkern.

"Bauer sucht Frau" ist zurück: Fans rustikaler Romanzen dürfen sich auf sieben neue, jeweils 120-min…  Mehr

Das neue Ermittler-Trio von "Nord Nord Mord", (von links) Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), bearbeitet seinen ersten Fall.

Neue Folge, neuer Chef: Hauptdarsteller Robert Atzorn verabschiedete sich nach acht "Nord Nord Mord"…  Mehr

Jürgen Schneider gilt als einer der größten Betrüger Deutschlands. Verkörpert wird er in der Fiction-Soku von Reiner Schöne.

Jürgen Schneider wurde als berühmtester "Baulöwe" der Nation bekannt und dann gesucht als einer ihre…  Mehr

Demonstration der "Identitären" im Juni 2017 in Berlin - Sie inszenieren sich als gewaltfreie Jugendorganisation, durchbrechen aber gewaltsam eine Polizei-Absperrung.

Die ARD-Dokumentation "Die Story im Ersten: Am rechten Rand" zeigt Einblicke in ein rechtsextremes N…  Mehr