Wunderschön! Durch die wilde Nordeifel

  • Wunderschön! Durch die wilde Nordeifel Vergrößern
    Fotoquelle: © Pixabay License
  • Der Wildnis-Trail durch den Nationalpark Eifel macht seinem Namen alle Ehre: Schmale Pfade schlängeln sich über 85 Kilometer durch dichte Wälder mit umgestürzten Bäumen, über sturmumtoste Höhen, vorbei an Bächen, Wildblumenwiesen und kleinen Dörfern. Tamina Kallert wandert die erste der vier Etappen durch die wilde Eifel, in der die Natur wieder Natur sein darf. Vergrößern
    Der Wildnis-Trail durch den Nationalpark Eifel macht seinem Namen alle Ehre: Schmale Pfade schlängeln sich über 85 Kilometer durch dichte Wälder mit umgestürzten Bäumen, über sturmumtoste Höhen, vorbei an Bächen, Wildblumenwiesen und kleinen Dörfern. Tamina Kallert wandert die erste der vier Etappen durch die wilde Eifel, in der die Natur wieder Natur sein darf.
    Fotoquelle: © WDR/Antje Baumgarten
  • Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel. Vergrößern
    Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel.
    Fotoquelle: © WDR/U
  • 
Tamina Kallert Vergrößern
    Tamina Kallert
    Fotoquelle: WDR/Frank Dicks / WDR Presse und Information/Bildk
Natur + Reisen, Land + Leute
Wunderschön! Durch die wilde Nordeifel

Infos
Originaltitel
Wunderschön!
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
WDR
So., 02.08.
04:40 - 06:20


Autor/in Antje Baumgarten Der Wildnis-Trail durch den Nationalpark Eifel macht seinem Namen alle Ehre: Schmale Pfade schlängeln sich über 85 Kilometer durch dichte Wälder mit umgestürzten Bäumen, über sturmumtoste Höhen, vorbei an Bächen, Wildblumenwiesen und kleinen Dörfern. Tamina Kallert wandert die erste der vier Etappen durch die wilde Eifel, in der die Natur wieder Natur sein darf. Auf den knapp 25 Kilometern von Monschau-Höfen bis nach Nideggen trifft Tamina Kallert immer wieder die Bloggerin Silvana Brangenberg und ihren Mischling Cabo. Gemeinsam übernachten sie im Sternenpark. Ein alter Bekannter ist Michael Lammertz vom Nationalpark Eifel, der Erfinder des Trails. Er kennt ein Waldgebiet, in dem der Urwald schon zu erkennen ist. Auch abseits der Pfade des Nationalparks entdeckt Tamina Kallert Sehenswertes: Sie radelt um den Urftsee, besucht das Kloster Steinfeld, genießt im Dörfchen Schmidt einen marokkanischen Abend und fühlt sich beim Bogenschießen in der Nähe von Hellenthal wie eine Amazone. Wo Wildkatzen und Dachse in die Falle gehen Rund um Schleiden liegt das Revier von Markus Wunsch. Die Leidenschaft des jungen, unkonventionellen Försters gilt dem naturnahen Wirtschaftswald mit Nischen und Rückzugsorten für seltene und bedrohte Arten wie Luchs, Wolf und Wildkatze. Und er weiß, wo die scheuen Katzen zu finden sind: Mit Tamina Kallert hängt er Fotofallen auf und wertet die Aufnahmen aus: Nicht nur Wildkatzen, auch nachtaktive Tiere wie Dachs und Iltis sind in die Falle gegangen. Übernachten im Sternenpark Mitten im Nirgendwo liegt "Nordstern": ein Naturlagerplatz mit einer Plattform für zwei Zelte - und sonst nichts. Hier übernachten Tamina Kallert und Silvana Brangenberg: Sie wollen Sterne gucken. Denn im Nationalpark Eifel gibt es keine Laternen, sondern nur unberührte Natur - und es ist besonders dunkel. Die Milchstraße kann man hier sogar mit bloßem Auge entdecken. Wollseifen - ein verschwundener Ort Auf der Dreiborner Hochfläche trifft Tamina Kallert die Waldführerin Christel Küpper. Die 80Jährige lebte als Kind in dem kleinen Ort Wollseifen. Im Zweiten Weltkrieg hat sich hier, so nah an Vogelsang, Schreckliches abgespielt. Nach dem Krieg machten die Besatzungsmächte Wollseiffen zum Truppenübungsplatz - und alle Familien mussten Haus und Hof verlassen. Auf dem Weg zum verschwundenen Ort ihrer Kindheit erzählt die alte Dame ihre Lebensgeschichte.

Thema:

Heute: Durch die wilde Nordeifel

Beiträge: Wo Wildkatzen und Dachse in die Falle gehen

Übernachten im Sternenpark

Wollseifen - ein verschwundener Ort



Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet Nach dem Proberennen reiten Hannah und ihre Freundin an den Strand, um mit den Ponys Baden zu gehen.

Rund um den Globus - Hannah und die Shetland-Ponys

Natur + Reisen | 11.08.2020 | 05:05 - 05:20 Uhr
/500
Lesermeinung
Planet Slow Loris pair huddle together on a branch during the day. Slow loris usually spend their days sleeping, and hunt through the trees during the night. Their huge eyes are well adapted to seeing in the dark.

Wildes China - Yunnan

Natur + Reisen | 11.08.2020 | 13:30 - 14:25 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR SWR Fernsehen EISENBAHN-ROMANTIK FOLGE 824, "Modell-Landschaften in Europa - EXPO TRAINS in Luxembourg", am Freitag (07.11.14) um 14:15 Uhr.
In Luxemburg, wo sonst der Europarat tagt, findet einmal im Jahr die Expo Trains statt, eine kleine aber feine Modellbahnmesse. Aus dem Elsass zeigen Vater und Sohn Fachwerkdörfer.

Eisenbahn-Romantik - Modell-Landschaften in Europa - Expo Trains in Luxemburg

Natur + Reisen | 11.08.2020 | 14:30 - 15:15 Uhr
4.62/5013
Lesermeinung
News
Zunächst ziehen acht Paare in das "Sommerhaus der Stars" 2020. Weitere kommen in Laufe der Dreharbeiten aber dazu. Alle wurden vor den Dreharbeiten auf das Coronavirus getestet und mussten in Quarantäne.

Trash-TV trotz Corona: Auch 2020 strahlt RTL wieder eine neue Staffel der Reality-Sendung "Das Somme…  Mehr

Schauspielerin und Popstar: Senta-Sofia Delliponti ist nach sieben Jahren zurück bei "GZSZ".

Nach sieben Jahren Pause kehrt Senta-Sofia Delliponti zurück zur RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Z…  Mehr

Einige Bundesbürger gehen aktuell auf die Straßen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Tatsächlich halten dies laut einer Umfrage 91 Prozent der Deutschen für falsch.

Wie gut kommen die Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen bei den Bundesbürgern an? Eine Umfrage…  Mehr

Jana Hora-Goosmann (links) und Judith Sehrbrock spielen die beiden neuen Hauptfiguren in dem ARD-Dauerbrenner "Rote Rosen". Ab Mitte Oktober soll die 18. Staffel ausgestrahlt werden.

Normalerweise steht in der ARD-Telenovela pro Staffel das Liebesleben einer Frau im Mittelpunkt. In …  Mehr

Simon Cowell verletzte sich schwer bei einer Testfahrt mit einem Elektrofahrrad. Nun leide er unter einem "Schock und massiven Schmerzen".

Not-OP bei Simon Cowell: Der "America's Got Talent"-Juror ist mit seinem E-Bike gestürzt und hat sic…  Mehr