Wunderschön! Geheimnisvolles Siebenbürgen - Reise in eine andere Zeit

  • Transsilvanien ist eine Gegend voller Mythen und Sagen. Bram Stoker setzte dem grausamen Fürsten Vlad III. Drăculeae, bekannt als Vlad, der Pfähler, mit seinen Dracula-Romanen ein Denkmal. Dessen Schloss im Städtchen Bran wurde so zum Pilgerort für Vampir-Fans aus aller Welt. Vergrößern
    Transsilvanien ist eine Gegend voller Mythen und Sagen. Bram Stoker setzte dem grausamen Fürsten Vlad III. Drăculeae, bekannt als Vlad, der Pfähler, mit seinen Dracula-Romanen ein Denkmal. Dessen Schloss im Städtchen Bran wurde so zum Pilgerort für Vampir-Fans aus aller Welt.
    Fotoquelle: © SWR/WDR/imago
  • Stefan Pinnow (l) und Dan Ilica-Popescu, Kirchenführer der Kirchenburg Honigberg (rum.Harman), in der Kapelle des östlichen Turms der Kirchenburg, mit Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert. Vergrößern
    Stefan Pinnow (l) und Dan Ilica-Popescu, Kirchenführer der Kirchenburg Honigberg (rum.Harman), in der Kapelle des östlichen Turms der Kirchenburg, mit Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert.
    Fotoquelle: © HR/WDR
  • Transsilvanien ist eine Gegend voller Mythen und Sagen. Bram Stoker setzte dem grausamen Fürsten Vlad III. Drăculeae, bekannt als Vlad, der Pfähler, mit seinen Dracula-Romanen ein Denkmal. Dessen Schloss im Städtchen Bran wurde so zum Pilgerort für Vampir-Fans aus aller Welt. Vergrößern
    Transsilvanien ist eine Gegend voller Mythen und Sagen. Bram Stoker setzte dem grausamen Fürsten Vlad III. Drăculeae, bekannt als Vlad, der Pfähler, mit seinen Dracula-Romanen ein Denkmal. Dessen Schloss im Städtchen Bran wurde so zum Pilgerort für Vampir-Fans aus aller Welt.
    Fotoquelle: © HR/WDR
  • Stefan Pinnow (l) und Thomas Sindilariu, Archivar Kronstadt (rum. Brasov), auf dem Rathausplatz in Kronstadt. Vergrößern
    Stefan Pinnow (l) und Thomas Sindilariu, Archivar Kronstadt (rum. Brasov), auf dem Rathausplatz in Kronstadt.
    Fotoquelle: © WDR/imago
Natur + Reisen, Land + Leute
Wunderschön! Geheimnisvolles Siebenbürgen - Reise in eine andere Zeit

Infos
Originaltitel
Wunderschön!
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
WDR
So., 18.10.
05:00 - 06:30


Autor/in Ralf Gierkes Siebenbürgen - Dracula-Fans besser bekannt als Transsilvanien - liegt nur zwei Flugstunden von NRW entfernt. Die faszinierende Region im Zentrum von Rumänien wurde vor rund 800 Jahren von deutschen Kolonisten bevölkert, die trutzige Kirchenburgen und glanzvolle Städte errichteten. Einige der Siebenbürger Sachsen trifft Stefan Pinnow auf seiner Reise, in der Moderne und Tradition eng beieinanderliegen: Hermann Kurmes lässt ihn Baumstriezel in Wolkenburg probieren. Thomas Sindilariu, der mit 28 in seine Heimat zurückkehrte, führt Stefan Pinnow durch Kronstadt (Brasov), wo hochherrschaftliche Häuser vom einstigen Wohlstand zeugen. Caroline Fernolend lebt in Deutsch-Weißkirch, einem Dorf, in dem es aussieht wie vor 100 Jahren. Dan Ilica-Popescu ist stolz auf "seine" Kirchenburg in Honigberg, die zum UNESO-Weltkulturerbe gehört. Eine "Begegnung" mit Braunbären in den dichten Wäldern der Karpaten und ein Besuch auf dem Dracula-Schloss in Bran runden die Reise in eine andere Zeit ab. Wilde Natur und scheue Braunbären Transsilvanien - wörtlich übersetzt "jenseits des Waldes" - wird von den dicht bewaldeten Kar-paten umschlossen, in denen Wölfe und Bären leben. Stefan Pinnow durchstreift die spektakuläre Natur mit ihren tiefen Schluchten, reißenden Flüssen, Kletterfelsen und Wanderwegen. Den scheuen Braunbären begegnet er allerdings erst auf einer Tour mit einem Förster. Trutzige Kirchenburgen zum Schutz vor Feinden Die Kirchenburg von Honigberg gilt als eines der schönsten Bauwerke von Siebenbürgen. Vor 750 Jahren von den Zisterziensern erbaut, bot sie mit ihrer 430 Meter langen und zwölf Meter hohen Mauer auch Schutz gegen die Osmanen. Nicht weit entfernt liegt die massive Kirchen-burg von Tartlau, die im Laufe der Jahrhunderte über 50 Überfällen Stand hielt und zusammen mit sechs weiteren Kirchenburgen in Siebenbürgen zum UNESO-Weltkulturerbe gehört. Auf den Spuren von Dracula Transsilvanien ist eine Gegend voller Mythen und Sagen. Bram Stoker setzte dem grausamen Fürsten Vlad III. Draculeae, bekannt als Vlad, der Pfähler, mit seinen Dracula-Romanen ein Denkmal. Dessen Schloss im Städtchen Bran wurde so zum Pilgerort für Vampir-Fans aus aller Welt. Auch Stefan Pinnow begibt sich auf die Spuren des Grauens - und findet sich wieder in einer Welt von Kitsch und Klamauk inmitten von Geistergeschichten und gepflegtem Grusel.

Thema:

Heute: Geheimnisvolles Siebenbürgen - Reise in eine andere Zeit

Beiträge: Wilde Natur und scheue Braunbären

Trutzige Kirchenburgen zum Schutz vor Feinden

Auf den Spuren von Dracula



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Immer mehr Frauen lassen sich zur Profi-Jillaroos, sogenannte Cowgirls, ausbilden

GEO Reportage - Jillaroos - Cowgirls im australischen Outback

Natur + Reisen | 26.10.2020 | 07:15 - 08:00 Uhr
4.6/5010
Lesermeinung
Sonnenklar TV HD sonnenklar.TV Urlaubscocktail

sonnenklar.TV Urlaubscocktail

Natur + Reisen | 26.10.2020 | 14:00 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
Sonnenklar TV HD Die AdT Show - Das Angebot des Tages

Die AdT Show - Das Angebot des Tages

Natur + Reisen | 26.10.2020 | 20:00 - 20:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Zunächst ziehen acht Paare in das "Sommerhaus der Stars" 2020. Weitere kommen in Laufe der Dreharbeiten aber dazu. Alle wurden vor den Dreharbeiten auf das Coronavirus getestet und mussten in Quarantäne.

Trash-TV trotz Corona: Auch 2020 strahlt RTL wieder eine neue Staffel der Reality-Sendung "Das Somme…  Mehr

Anne Will talkt normalerweise sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Mit der Sky-Serie "Hausen" sorgen Charly Hübner und sein Plattenbau-Ensemble für vier gruselige Abende ab 29. Oktober 2020.

Ein schweigsamer Hausmeister stellt sich einem monströsen Plattenbau mit Eigenleben entgegen. Ein Ge…  Mehr

Rey (Daisy Ridley) trifft auf Luke Skywalker, die letzte Hoffnung der Rebellen.

Mit "Die letzten Jedi" führte Regisseur Rian Johnson das "Star Wars"-Erbe würdig fort – auch, wenn d…  Mehr

Wie es vorher war: Ella (Annette Frier) imponiert ihrem Ab-und-an-Freund Jannis (Josef Heynert) mit ihren Salsa-Künsten. Die hat sie in ihrer Frankfurter Tanzschule gelernt.

Während Ella Schön auf dem Sommerfest Salsa tanzt, brennt ihr Haus ab. Kein Grund für die Rechtsrefe…  Mehr