Wunderwesen Schmetterlinge

  • Schmetterling aus der Gattung Heliconia mit flammend roter Flügelzeichnung. Vergrößern
    Schmetterling aus der Gattung Heliconia mit flammend roter Flügelzeichnung.
    Fotoquelle: SWR/Ann Johnson Prum
  • Schmetterlingspaar während der Paarung. Vergrößern
    Schmetterlingspaar während der Paarung.
    Fotoquelle: SWR/Ann Johnson Prum
  • Zwei Distelfalter in Ruheposition auf einem Pflanzenstängel. Vergrößern
    Zwei Distelfalter in Ruheposition auf einem Pflanzenstängel.
    Fotoquelle: SWR/Mark Carroll
  • Die Raupe des Schwalbenschwanzes frisst an einem Blatt. Vergrößern
    Die Raupe des Schwalbenschwanzes frisst an einem Blatt.
    Fotoquelle: SWR/Ann Johnson Prum
  • Ein Schmetterling saugt mit seinem Rüssel Flüssigkeit von einem Blatt. Vergrößern
    Ein Schmetterling saugt mit seinem Rüssel Flüssigkeit von einem Blatt.
    Fotoquelle: SWR/Mark Carroll
  • Schmetterling - Nahaufnahme von Facettenaugen, angelegtem Vorderbein-Paar und eingerolltem Saugrüssel. Vergrößern
    Schmetterling - Nahaufnahme von Facettenaugen, angelegtem Vorderbein-Paar und eingerolltem Saugrüssel.
    Fotoquelle: SWR/Mark Carroll
  • Schmetterling aus der Gattung Heliconia mit flammend roter Flügelzeichnung. Vergrößern
    Schmetterling aus der Gattung Heliconia mit flammend roter Flügelzeichnung.
    Fotoquelle: SWR/Ann Johnson Prum
  • Schmetterling auf einem Blatt im Regenwald von Peru. Vergrößern
    Schmetterling auf einem Blatt im Regenwald von Peru.
    Fotoquelle: SWR/Mark Carroll
  • Tropischer Schmetterling auf einer Pflanze. Vergrößern
    Tropischer Schmetterling auf einer Pflanze.
    Fotoquelle: SWR/Ann Johnson Prum
Natur+Reisen, Tiere
Wunderwesen Schmetterlinge

SWR
So., 19.05.
20:15 - 21:00


Farbenfroh, filigran, flatterhaft: Schmetterlinge sind ganz besondere Lebewesen. Obwohl kurzlebig und von zarter Schönheit, behauptet sich die Spezies seit Urzeiten. Vom Schmetterling zum Ei, zur Raupe, zur Puppe und neuerlich zum Schmetterling durchleben sie einen unaufhörlichen Kreislauf der Verwandlung. Im Mittelpunkt des Films von Ann Johnson Prum stehen die Merkmale und faszinierenden Fähigkeiten dieser Insekten. Speziell die Metamorphose von der Puppe zum Schmetterling ist eines der größten Rätsel der Natur - die Forscher kennen noch immer nicht alle Details. Man weiß, dass sich während des Puppenstadiums der Körper der ehemaligen Raupe beinahe vollständig verflüssigt. Aus dieser "Ursuppe" bildet sich der radikal anders geformte Schmetterlingskörper - der früheren Raupe wachsen Flügel, statt der Beißwerkzeuge gibt es einen Rüssel, komplexe Facettenaugen bilden sich aus. Heute gibt es weltweit rund 20.000 verschiedene Schmetterlingsarten. Fast jede zeigt ein charakteristisches Erscheinungsbild, das in erster Linie von den unterschiedlichen Färbungen und Zeichnungen der Flügel geprägt ist. Doch sind sie in jedem Stadium ein gefundenes Fressen für Vögel, Reptilien oder kleine Säugetiere. Einige Arten haben im Laufe der Evolution raffinierte Überlebensstrategien entwickelt. So ernährt sich etwa die Raupe des Monarchfalters von der Seidenpflanze. Die Giftstoffe der Pflanze lagert sie ein und ist für Fressfeinde dadurch ungenießbar. Selbst im fertigen Schmetterling bleibt das Gift wirksam. Oder die Raupen der Schmetterlingsart Adelotypa annulifera, die sich im Amazonas-Dschungel von Peru von einer aggressiven Ameisenart beschützen lassen. Sie ernähren sich vom Pflanzensaft von Bambussprösslingen, den sie beim Verdauen mit Zucker und Aminosäuren anreichern. Ihre Ausscheidungen sind für die Ameisen eine solche Delikatesse, dass sie nicht nur die Raupen verteidigen, sondern später auch die Schmetterlinge in enger Nachbarschaft tolerieren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Guten Morgen! Ein junger Polarfuchs bei Dehnübungen in arktischem Schnee und Eis.

Überleben - Die Welt entdecken

Natur+Reisen | 16.06.2019 | 09:30 - 10:13 Uhr
3/501
Lesermeinung
HR Logo

Leopard, Seebär & Co. - Ein Wiedersehen mit den Bärenbrüdern

Natur+Reisen | 16.06.2019 | 09:30 - 10:20 Uhr
3.26/5019
Lesermeinung
NDR Zoobabies

Zoobabies

Natur+Reisen | 16.06.2019 | 11:35 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Schlagersängerin Beatrice Egli wird zur Kupplerin. Sie sucht potenzielle Partnerinnen für ihre singenden Kollegen.

Sie singen über die Liebe, doch vielen Schlager-Stars bleibt das große Glücl selbst verwehrt. Beatri…  Mehr

Ihm blieb das Schicksal John Allen Chaus erspart: Der britische Offizier Maurice Vidal Portman (1860 - 1935) gilt als der erste Europäer, der die Insel North Sentinel Island betrat und Kontakt mit dem isolierten Volk der Sentinelesen aufnahm.

2018 drang der US-Amerikaner John Allen Chau in ein Sperrgebiet ein – und wurde vom Volk der Sentine…  Mehr

Ludwig "Lucki" Hofmaier zählt zu den Publikumslieblingen bei "Bares für Rares". Einst war der 1,55 Meter große Regensburger Weltmeister im Handlaufen, seit über 50 Jahren ist er im An- und Verkauf von Raritäten, Antiquitäten und Kuriositäten tätig.

"Bares für Rares"-Händler Ludwig Hofmaier, genannt "Lucki", ist der Publikumsliebling der ZDF-Trödel…  Mehr

Behalten im schweißtreibenden Wettkampf den Überblick und haben für die Zuschauer immer einen flotten Spruch übrig, von links: Frank Buschmann, Laura Wontorra und Jan Köppen.

25 Teams hoffen auf den Einzug ins Finale. Der Sportspaß auf dem Abenteuerspielplatz für Erwachsene …  Mehr

Wer erinnert sich noch an "Elliot, das Schmunzelmonster"? Ohne Gesang, aber mit viel Herz brachte Disney die Quasi-Neuauflage "Elliot, der Drache" ins Kino.

Der kleine Waise Pete hat jahrelang im Wald gelebt. Mit Elliot, dem Drachen, wie er behauptet. Gelun…  Mehr