Wunschkinder - Wenn gleichgeschlechtliche Paare Eltern werden

  • Jêrome und Patrick freuen sich auf den Nachwuchs Vergrößern
    Jêrome und Patrick freuen sich auf den Nachwuchs
    Fotoquelle: SRF
  • Jêrome und Patrick kaufen für den Nachwuchs ein Vergrößern
    Jêrome und Patrick kaufen für den Nachwuchs ein
    Fotoquelle: SRF
  • Jêrome und Patrick mit Leihmutter Vergrößern
    Jêrome und Patrick mit Leihmutter
    Fotoquelle: SRF
Report, Gesellschaft und Soziales
Wunschkinder - Wenn gleichgeschlechtliche Paare Eltern werden

Infos
Originaltitel
Un enfant à tout prix
Produktionsdatum
2017
SF1
Mi., 05.12.
23:00 - 00:00


In der Schweiz findet die Ehe für alle zunehmende Unterstützung. Heute können homosexuelle Paare in der Schweiz noch nicht offiziell heiraten, nur ihre Partnerschaft rechtlich eintragen lassen. Sie dürfen nach wie vor keine Kinder bekommen oder gemeinsam adoptieren. Dennoch haben viele von ihnen Wege gefunden, trotzdem Eltern zu werden. Offiziell gibt es in der Schweiz 21'000 Haushalte mit gleichgeschlechtlichen Paaren, in mindestens 1200 davon sollen ein oder mehrere Kinder leben. Statistisch gesehen mag es sich um ein Randphänomen handeln, doch gesellschaftlich und kulturell ist es von Bedeutung, denn es bringt das traditionelle Familienbild ins Wanken. Wie entwickelt sich ein Junge oder ein Mädchen, das mit zwei Müttern oder zwei Vätern aufwächst? Welche Fragen haben sich die Partner gleichen Geschlechts gestellt, bevor sie sich auf das Abenteuer einliessen? Und wie reagierten ihre Angehörigen auf die Ankunft dieser Kinder? Die gleichgeschlechtlichen Paare Claire und Sophie, Nicole und Christine, Christophe und Brian erzählen von ihrem Familienleben, das dem von Heterosexuellen gar nicht so unähnlich ist. Und die Kinder schildern, was in ihren Augen eine völlig normale Situation ist. «DOK» begleitet die beiden Waadtländer Patrick und Jérôme nach Arizona, zu ihrem Treffen mit ihrer Leihmutter, einer Frau, die ihre Familie möglich gemacht hat. Ihre Babys sind gerade geboren, die beiden Väter sind die glücklichsten Männer der Welt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr