Xenius

Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Mi., 03.01.
06:00 - 06:30


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.

Thema:

Giftige Tiere - Was kann die Medizin von ihnen lernen?

Schlangen, Spinnen und Skorpione - tierische Gifte sind gefährlich, manchmal tödlich. Auch zahlreiche andere Tiere wie Fische, Kröten und Echsen sondern toxische Substanzen ab. Ein Kontakt mit ihnen kann für den Menschen lebensbedrohlich sein. Doch für die Wissenschaft sind viele Gifttiere keine Feinde, sondern "gefährliche Verbündete". Wie setzen Tiere ihr Gift ein und kann die Medizin von tierischen Giften profitieren? Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard gehen dieser Frage in Südfrankreich nach. Sie sind zu Besuch im Institut Océanographique Paul Ricard, hier treffen sie den Forschungstaucher und Biologen Nardo Vicente, lernen giftige Tiere des Mittelmeerraums kennen und erfahren, warum Tiere überhaupt Gifte produzieren und wie man sich im Ernstfall nach dem Kontakt mit einem giftigen Tier verhalten sollte. Ob per Stachel oder Giftzahn injiziert, auf der Haut getragen oder gezielt ins Auge des Opfers gespuckt - die Mechanismen und Wirkungsweisen giftiger Tiere sind überraschend vielfältig und effektiv. In Zukunft könnten einige tierische Toxine sogar zur Rettung von Menschenleben eingesetzt werden, Neurowissenschaftler an der Uniklinik Erlangen-Nürnberg erforschen Peptide aus dem Gift von Skorpionen auf ihre Nützlichkeit im Kampf gegen Krebszellen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Das!

DAS!

Report | 22.01.2018 | 05:05 - 05:50 Uhr
3.08/5040
Lesermeinung
MDR Logo

Einfach genial

Report | 22.01.2018 | 05:25 - 05:50 Uhr
2.67/509
Lesermeinung
arte X:enius

Xenius

Report | 22.01.2018 | 05:50 - 06:15 Uhr
3.36/5078
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr