Xenius

  • Die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar mit dem Kescher in der Hand auf dem Kümmel-Versuchsfeld der Universität Bonn Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar mit dem Kescher in der Hand auf dem Kümmel-Versuchsfeld der Universität Bonn
    Fotoquelle: HR
  • Gemeinsam mit Insektenforscher Dr. Ralph S. Peters (Mi.) versuchen die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar, auf einem Kümmelfeld Blattwespen zu fangen. Vergrößern
    Gemeinsam mit Insektenforscher Dr. Ralph S. Peters (Mi.) versuchen die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar, auf einem Kümmelfeld Blattwespen zu fangen.
    Fotoquelle: HR
  • Gemeinsam mit Insektenforscher Dr. Ralph S. Peters (li.) versuchen die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar, auf einem Kümmelfeld Blattwespen zu fangen. Vergrößern
    Gemeinsam mit Insektenforscher Dr. Ralph S. Peters (li.) versuchen die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar, auf einem Kümmelfeld Blattwespen zu fangen.
    Fotoquelle: HR
Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Di., 17.07.
06:10 - 06:25


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Viele Menschen reagieren ängstlich auf Wespen und versuchen sie zu vertreiben. Dabei sind sie eigentlich nützliche Tiere. Doch was leisten Wespen für unser Ökosystem? Und was machen sie sonst noch - außer uns tierisch auf die Nerven zu gehen oder uns gar zu stechen? Das will "Xenius" heute herausfinden. Mit dem Kescher in der Hand machen sich die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner auf den Weg nach Bonn. Zusammen mit Wissenschaftlern des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig versuchen sie, auf einem Kümmelfeld Blattwespen zu fangen - eine der wenigen Arten, die sich vegetarisch ernähren. Anschließend helfen die beiden, die DNA des kleinen Insekts zu bestimmen und die Blütenpollen zu identifizieren, die an ihren zierlichen Beinen haften. Grundlegende Forschungsarbeit, die zeigen soll, wie groß die Rolle der Wespen als Bestäuber von Pflanzen tatsächlich ist. Diese Erkenntnisse könnten helfen, die Tiere in Zukunft besser zu schützen. Außerdem: Wie sah die Wespe der Steinzeit aus? Wieso stehen viele Wespenarten auf Fleisch und Süßes? Warum sollte man Wespen nicht anpusten? Wie kann man sich vor Wespenstichen schützen? Und was hilft wirklich, wenn man gestochen wurde? "Xenius" findet es heraus.

Thema:

Unterschätzte Wespen - Was können sie wirklich?

Viele Menschen reagieren ängstlich auf Wespen und versuchen sie zu vertreiben. Dabei sind sie eigentlich nützliche Tiere. Doch was leisten Wespen für unser Ökosystem? Und was machen sie sonst noch - außer uns tierisch auf die Nerven zu gehen oder uns gar zu stechen? Das will "Xenius" heute herausfinden. Mit dem Kescher in der Hand machen sich die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner auf den Weg nach Bonn. Zusammen mit Wissenschaftlern des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig versuchen sie, auf einem Kümmelfeld Blattwespen zu fangen - eine der wenigen Arten, die sich vegetarisch ernähren. Anschließend helfen die beiden, die DNA des kleinen Insekts zu bestimmen und die Blütenpollen zu identifizieren, die an ihren zierlichen Beinen haften. Grundlegende Forschungsarbeit, die zeigen soll, wie groß die Rolle der Wespen als Bestäuber von Pflanzen tatsächlich ist. Diese Erkenntnisse könnten helfen, die Tiere in Zukunft besser zu schützen. Außerdem: Wie sah die Wespe der Steinzeit aus? Wieso stehen viele Wespenarten auf Fleisch und Süßes? Warum sollte man Wespen nicht anpusten? Wie kann man sich vor Wespenstichen schützen? Und was hilft wirklich, wenn man gestochen wurde? "Xenius" findet es heraus.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Galileo

Galileo

Report | 22.07.2018 | 08:25 - 09:25 Uhr (noch 49 Min.)
3.35/5097
Lesermeinung
ZDF sonntags  -  TV fürs Leben

sonntags

Report | 22.07.2018 | 09:03 - 09:30 Uhr
3.17/5012
Lesermeinung
BR Moderatorin Janina Nottensteiner.

Unser Land

Report | 22.07.2018 | 16:15 - 16:45 Uhr
2.86/5014
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr