Xenius

  • Die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar testen Weizen im Labor. Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Caro und Gunnar testen Weizen im Labor.
    Fotoquelle: BR
  • Die "Xenius"-Moderatoren Caro (li.) und Gunnar (re.) im Labor mit Prof. Reinhold Carle (Mi.), dem Leiter der Forschungsgruppe Technologie und Analytik pflanzlicher Lebensmittel an der Universität Hohenheim Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Caro (li.) und Gunnar (re.) im Labor mit Prof. Reinhold Carle (Mi.), dem Leiter der Forschungsgruppe Technologie und Analytik pflanzlicher Lebensmittel an der Universität Hohenheim
    Fotoquelle: BR
Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Heute
06:00 - 06:30


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Immer mehr Menschen sind davon überzeugt, dass Brot krank macht. Ist das nur ein Ernährungshype, mit dem viel Geld verdient wird, oder steckt mehr dahinter? Die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner erfahren an der Universität Hohenheim in Stuttgart, wie unser Getreide entstanden ist und was am Mythos des "bösen Weizens" tatsächlich dran sein könnte.
Eines der ältesten Grundnahrungsmittel der Menschen ist in Verruf geraten: Brot soll krank machen. Und tatsächlich existiert eine neue Diagnose: die Weizensensitivität. Noch wissen Ärzte nur, dass Menschen, die darunter leiden, Brot meiden sollten. Doch jetzt gibt es neue, verblüffende Erkenntnisse: Könnte der moderne, durch Züchtung stark veränderte Weizen, tatsächlich schlechter vertragen werden als die alten Sorten wie Dinkel, Emmer und Einkorn? Einiges scheint darauf hinzuweisen.
Die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner gehen verschiedenen Theorien nach, wieso manche Menschen Brot nicht vertragen. Bei einem Getreidezüchter und Agrarbiologen erfahren sie, wie der Weizen von heute entstanden ist, und gleich nebenan bei den Lebensmitteltechnologen nehmen sie die alten Sorten aufs Korn. Und die haben es tatsächlich in sich.

Thema:

Brot - Macht es uns krank?

Immer mehr Menschen sind davon überzeugt, dass Brot krank macht. Ist das nur ein Ernährungshype, mit dem viel Geld verdient wird, oder steckt mehr dahinter? Die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner erfahren an der Universität Hohenheim in Stuttgart, wie unser Getreide entstanden ist und was am Mythos des "bösen Weizens" tatsächlich dran sein könnte. Eines der ältesten Grundnahrungsmittel der Menschen ist in Verruf geraten: Brot soll krank machen. Und tatsächlich existiert eine neue Diagnose: die Weizensensitivität. Noch wissen Ärzte nur, dass Menschen, die darunter leiden, Brot meiden sollten. Doch jetzt gibt es neue, verblüffende Erkenntnisse: Könnte der moderne, durch Züchtung stark veränderte Weizen, tatsächlich schlechter vertragen werden als die alten Sorten wie Dinkel, Emmer und Einkorn? Einiges scheint darauf hinzuweisen. Die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner gehen verschiedenen Theorien nach, wieso manche Menschen Brot nicht vertragen. Bei einem Getreidezüchter und Agrarbiologen erfahren sie, wie der Weizen von heute entstanden ist, und gleich nebenan bei den Lebensmitteltechnologen nehmen sie die alten Sorten aufs Korn. Und die haben es tatsächlich in sich.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Das!

DAS!

Report | 18.07.2018 | 18:45 - 19:30 Uhr
3.18/5044
Lesermeinung
MDR Logo

Exakt

Report | 18.07.2018 | 20:15 - 20:45 Uhr
2.61/5028
Lesermeinung
ARD plusminus

Plusminus

Report | 18.07.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
3.16/5025
Lesermeinung
News
Vanessa Mai hat ein neues Projekt: Sie singt den Titelsong der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht". Und nicht nur das: Sie wird auch für Cameo-Auftritte vor der Kamera stehen.

Mit ihrem Song "Stärker" steuert Schlagersängerin Vanessa Mai den Titelsong zur neuen RTL-Serie "Fre…  Mehr

Die Frauen rund um Piper (Taylor Schilling, Mitte) werden nach dem Aufstand in Litchfield in ein neues Gefängnis verlegt.

"Orange is the New Black" startet mit der sechsten Staffel. Fans der Serie müssen sich umgewöhnen: N…  Mehr

Johann Lafer darf sich freuen: ntv schickt ihn auf Entdeckungsreise nach Korea.

Der Nachrichtensender ntv schickt Johann Lafer auf eine Entdeckungsreise nach Korea. Dort lässt sich…  Mehr

Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr

Auf einer Familienfeier wird Hatice (Idil Üner, zweite von rechts) von den Männern angeflirtet. Zusammen mit Fatma (Sesede Terziyan, links), Julia (Julia Dietze, zweite von links) und Abla (Demet Gül, rechts) wehrt sie sich gegen die Sprüche.

Schauspielerin Idil Üner ist in ihrer Rolle als Hatice in "Einmal Hans mit scharfer Soße" auf der Su…  Mehr