Xenius

  • "Xenius"-Moderatorin Emilie und ein Experte in der Mondlandschaft Vergrößern
    "Xenius"-Moderatorin Emilie und ein Experte in der Mondlandschaft
    Fotoquelle: WDR
  • Die "Xenius"-Moderatoren Emilie und Adrian posieren mit den Experten vor der Kamera. Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Emilie und Adrian posieren mit den Experten vor der Kamera.
    Fotoquelle: WDR
Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Online verfügbar von 26/07 bis 24/10, Mehr zu den einzelnen Themen unter: arte.tv/xenius
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Do., 26.07.
16:55 - 17:20


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Der Mond fasziniert uns Menschen schon seit Jahrtausenden und ist überlebenswichtig für die Erde - aber warum? Welche Rohstoffe machen den Mond heute besonders attraktiv für Forschung und Wirtschaft? Und könnte es demnächst wieder Live-Bilder vom Mond geben? Um diese Fragen zu beantworten, treffen die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade in Berlin eine Gruppe von Ingenieuren, die einen Mondrover entwickelt haben, der in den nächsten zwei Jahren auf dem Mond landen und Bilder liefern soll.
Adrian und Emilie dürfen den Rover heute schon auf einer künstlichen Mondoberfläche ausprobieren. Einer der wertvollsten Rohstoffe auf dem Mond ist das Edelgas Helium-3, das auf der Erde nur äußerst selten vorkommt und als Energiequelle der Zukunft gilt. Doch es ist gar nicht so leicht, diesen Rohstoff aus der Ferne auf dem Mond zu lokalisieren. Forscher der Europäischen Weltraumorganisation ESA arbeiten daran, ein ganzes Dorf auf dem Mond zu errichten - mit einer genialen Methode: Solarbetriebene 3D-Drucker sollen den Mondstaub in Baumaterial umwandeln. Kann das funktionieren?

Thema:

Faszination Mond - Wie wichtig ist er wirklich für uns?

Der Mond fasziniert uns Menschen schon seit Jahrtausenden und ist überlebenswichtig für die Erde - aber warum? Welche Rohstoffe machen den Mond heute besonders attraktiv für Forschung und Wirtschaft? Und könnte es demnächst wieder Live-Bilder vom Mond geben? Um diese Fragen zu beantworten, treffen die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade in Berlin eine Gruppe von Ingenieuren, die einen Mondrover entwickelt haben, der in den nächsten zwei Jahren auf dem Mond landen und Bilder liefern soll. Adrian und Emilie dürfen den Rover heute schon auf einer künstlichen Mondoberfläche ausprobieren. Einer der wertvollsten Rohstoffe auf dem Mond ist das Edelgas Helium-3, das auf der Erde nur äußerst selten vorkommt und als Energiequelle der Zukunft gilt. Doch es ist gar nicht so leicht, diesen Rohstoff aus der Ferne auf dem Mond zu lokalisieren. Forscher der Europäischen Weltraumorganisation ESA arbeiten daran, ein ganzes Dorf auf dem Mond zu errichten - mit einer genialen Methode: Solarbetriebene 3D-Drucker sollen den Mondstaub in Baumaterial umwandeln. Kann das funktionieren?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Logo

Panorama

Report | 26.07.2018 | 02:20 - 02:45 Uhr
5/503
Lesermeinung
ARD Monitor-Logo

Monitor

Report | 26.07.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
3.33/506
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr