Xenius

Die "Xenius"-Moderatoren Caroline (li.) und Gunnar (re.) begleiten Profis beim Kampf gegen den giftigen Eichenprozessionsspinner. Vergrößern
Die "Xenius"-Moderatoren Caroline (li.) und Gunnar (re.) begleiten Profis beim Kampf gegen den giftigen Eichenprozessionsspinner.
Fotoquelle: ARTE
Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Do., 13.09.
16:45 - 17:10


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Eine giftige Raupe breitet sich aus: der Eichenprozessionsspinner. Seine toxischen Brennhaare strapazieren ganze Dörfer. Denn einmal in der Luft, können sie jahrelang schwere allergische Reaktionen auslösen. Und die gefräßigen Raupen schaden auch dem Wald: Wenn sich Schädlinge wie der Eichenprozessionsspinner zu stark vermehren, können sie ganze Eichenbestände kahl fressen.Deshalb sind die Behörden dazu übergegangen, die Raupen in besonderen Fällen mit groß angelegten Insektizid-Einsätzen aus der Luft zu bekämpfen. Ein wirksames, aber umstrittenes Vorgehen. Und die langfristigen Folgen für den Wald sind kaum erforscht. Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner sind dabei, wenn der Eichenprozessionsspinner von Profis bekämpft wird. Sie helfen, die extrem giftigen Raupen-Nester abzusaugen und erfahren, wie man sich schützt und wie man am Besten vorbeugen kann.

Thema:

Gift im Wald - Kampf gegen die toxischen Raupen

Eine giftige Raupe breitet sich aus: der Eichenprozessionsspinner. Seine toxischen Brennhaare strapazieren ganze Dörfer. Denn einmal in der Luft, können sie jahrelang schwere allergische Reaktionen auslösen. Und die gefräßigen Raupen schaden auch dem Wald: Wenn sich Schädlinge wie der Eichenprozessionsspinner zu stark vermehren, können sie ganze Eichenbestände kahl fressen.Deshalb sind die Behörden dazu übergegangen, die Raupen in besonderen Fällen mit groß angelegten Insektizid-Einsätzen aus der Luft zu bekämpfen. Ein wirksames, aber umstrittenes Vorgehen. Und die langfristigen Folgen für den Wald sind kaum erforscht. Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner sind dabei, wenn der Eichenprozessionsspinner von Profis bekämpft wird. Sie helfen, die extrem giftigen Raupen-Nester abzusaugen und erfahren, wie man sich schützt und wie man am Besten vorbeugen kann.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo blau

Länder kompakt

Report | 21.09.2018 | 10:28 - 10:30 Uhr
2/502
Lesermeinung
SWR Planet Wissen - Logo

Planet Wissen

Report | 21.09.2018 | 11:15 - 12:15 Uhr
3.63/5046
Lesermeinung
HR Alles Wissen

Alles Wissen

Report | 21.09.2018 | 11:25 - 12:10 Uhr
3.38/5021
Lesermeinung
News
Liv Lisa Fries wird ab Herbst wieder für "Babylon Berlin" vor der Kamera stehen. "Charlotte ist mir ja gar nicht so fern", sagt sie über ihre Figur.

Liv Lisa Fries spielt in "Babylon Berlin" die Hauptrolle der Charlotte. Im Interview spricht die Sch…  Mehr

Der ehemalige Containerkapitän Kurt (Hans-Uwe Bauer) und die polnische Pflegerin Roza (Lina Wendel) schenken einander (vorserst) nichts.

Nach einem Unfall ist ein knorriger Kapitän auf Pflege angewiesen. Seine Krankenschwester ist die Po…  Mehr

Alain Delon und Romy Schneider spielen in "Der Swimmingpool" Szenen ihres eigenen Lebens nach.

"Der Swimmingpool" gilt als einer der besten Filme mit Romy Schneider. 3sat zeigt den Klassiker als …  Mehr

Viel verlangt: Bei "Showdown" brauchen die starken Teilnehmer Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Biss und dazu auch noch Talent im Ringen.

Mit der neuen, sechsteiligen Reihe "Showdown – Die Wüsten-Challenge" verpasst RTL den durchaus anges…  Mehr

An ihm lag's nicht: Torschütze Renato Sanches war Matchwinner beim Auftaktsieg der Bayern in Lissabon. Die Einschaltquoten für Sky waren dennoch nur mäßig.

Den Auftakt in die Champions League hatte sich Sky sicher anders vorgestellt. Die Quoten waren ernüc…  Mehr