Xenius

  • Eine Passantin erzählt "Xenius"-Moderatorin Dörthe (li.), warum sie trotz zahlreicher Datenskandale nicht auf ihren Facebook-Account verzichten will. Vergrößern
    Eine Passantin erzählt "Xenius"-Moderatorin Dörthe (li.), warum sie trotz zahlreicher Datenskandale nicht auf ihren Facebook-Account verzichten will.
    Fotoquelle: WDR
  • Immer mehr Menschen sehen die sozialen Medien kritisch. Dieser Passant verrät "Xenius"-Moderatorin Dörthe, warum er Facebook und Co. nicht mehr nutzt. Vergrößern
    Immer mehr Menschen sehen die sozialen Medien kritisch. Dieser Passant verrät "Xenius"-Moderatorin Dörthe, warum er Facebook und Co. nicht mehr nutzt.
    Fotoquelle: WDR
  • "Xenius"-Moderatorin Dörthe beklebt die Berliner City mit allen Informationen, die das soziale Netzwerk Facebook über Pierre und sie gespeichert hat. Vergrößern
    "Xenius"-Moderatorin Dörthe beklebt die Berliner City mit allen Informationen, die das soziale Netzwerk Facebook über Pierre und sie gespeichert hat.
    Fotoquelle: WDR
Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 09.10.
06:15 - 06:40


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Facebook, Twitter, Instagram - für viele von uns sind die sozialen Netzwerke aus der alltäglichen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Wir chatten mit unseren Freunden, teilen Fotos, Erlebnisse und sind immer up to date. Doch dadurch erhalten die Internetfirmen sehr viele Informationen über uns. Sie sammeln diese Daten und verdienen damit sogar Geld. Aber wie funktioniert das und wie gefährlich ist das?
Wie viel wir online über uns preisgeben, testen Dörthe Eickelberg und Pierre Girard an sich selbst. Die "Xenius"-Moderatoren laden alle Informationen herunter, die das soziale Netzwerk Facebook in den letzten fünf Jahren über sie gespeichert hat, und drucken sie aus. Dörthe schnappt sich die über 2.500 Seiten und pflastert die Berliner City mit Pierres und ihrer Datenspur. Sie stößt dabei auf einige Überraschungen. Währenddessen trifft Pierre einen sogenannten Datenwahrsager, der ihm erklärt, was Facebook und Co. noch alles über uns wissen und wie wir unsere persönlichen Daten besser schützen können.
Der Fall Cambridge Analytica ist ein Beispiel dafür, wie heute mit unseren Datenspuren im Netz gearbeitet wird. Die Analyse-Firma hatte sich unerlaubt Zugang zu Informationen von Millionen Facebook-Profilen verschafft, um damit die Wählermeinung bei der US-Wahl zugunsten Trumps zu manipulieren. Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung soll uns in Zukunft vor dieser Art Datenmissbrauch schützen. Das Gesetz wurde gegen großen Widerstand durchgesetzt. Wie kam es dazu und was bringt die neue Regelung?

Thema:

Soziale Medien - Wer schützt uns vor unseren Daten?

Facebook, Twitter, Instagram - für viele von uns sind die sozialen Netzwerke aus der alltäglichen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Wir chatten mit unseren Freunden, teilen Fotos, Erlebnisse und sind immer up to date. Doch dadurch erhalten die Internetfirmen sehr viele Informationen über uns. Sie sammeln diese Daten und verdienen damit sogar Geld. Aber wie funktioniert das und wie gefährlich ist das? Wie viel wir online über uns preisgeben, testen Dörthe Eickelberg und Pierre Girard an sich selbst. Die "Xenius"-Moderatoren laden alle Informationen herunter, die das soziale Netzwerk Facebook in den letzten fünf Jahren über sie gespeichert hat, und drucken sie aus. Dörthe schnappt sich die über 2.500 Seiten und pflastert die Berliner City mit Pierres und ihrer Datenspur. Sie stößt dabei auf einige Überraschungen. Währenddessen trifft Pierre einen sogenannten Datenwahrsager, der ihm erklärt, was Facebook und Co. noch alles über uns wissen und wie wir unsere persönlichen Daten besser schützen können. Der Fall Cambridge Analytica ist ein Beispiel dafür, wie heute mit unseren Datenspuren im Netz gearbeitet wird. Die Analyse-Firma hatte sich unerlaubt Zugang zu Informationen von Millionen Facebook-Profilen verschafft, um damit die Wählermeinung bei der US-Wahl zugunsten Trumps zu manipulieren. Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung soll uns in Zukunft vor dieser Art Datenmissbrauch schützen. Das Gesetz wurde gegen großen Widerstand durchgesetzt. Wie kam es dazu und was bringt die neue Regelung?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR selbstbestimmt! Das Magazin

selbstbestimmt! Das Magazin

Report | 07.10.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
2.99/504
Lesermeinung
MDR Logo

Exakt

Report | 10.10.2018 | 20:15 - 20:45 Uhr
2.6/5030
Lesermeinung
ARD Astrid Frohloff moderiert im Ersten "Kontraste", das ARD-Politikmagazin vom Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Kontraste

Report | 11.10.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
3/5017
Lesermeinung
News
Eddie Murphy tritt in die Fußstapfen von Walter Matthau und Jack Lemmon. In der Neuverfilmung von "Ein verrücktes Paar" wird der Schauspieler eine der Hauptrollen übernehmen.

Jack Lemmon und Walter Matthau gingen sich in "Ein verrücktes Paar" an die Gurgel. In der Neuauflage…  Mehr

NDR-Journalistin Anja Reschke erhielt in diesem Jahr bereits den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Nun wird sie mit einem weiteren hochkarätigen Journalistenpreis ausgezeichnet.

Anja Reschke ist aus TV-Sendungen wie "Panorama" und "Zapp" bekannt. Sie stehe "mit ihrer publizisti…  Mehr

Sie sind "Earth's Mightiest Heroes": Marvels "Avengers".

Im Getöse von "Avengers: Age of Ultron", den VOX nun wiederholt, geht vieles unter, was die bisherig…  Mehr

Die Ngogo-Schimpansen tief im Dschungel Ugandas sehen recht harmlos aus. Forscher beschreiben sie jedoch als äußerst aggressiv. Ihr Clan ist dreimal so groß wie herkömmliche Schimpansen-Gruppen.

Mehr als 20 Jahre lang begleiteten Wissenschaftler einen Schimpansen-Clan in Uganda. Die ARTE-Doku "…  Mehr

Pam und Philipp hatten sich bei "Bachelor in Paradise" kennengelernt.

Das nächste "Bachelor in Paradise"-Traumpaar hat sich getrennt. Nach dem Liebes-Aus von Evelyn und D…  Mehr