Xenius

  • Prof. Dr. Susanne Ihsen (li.), Professorin für Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften, diskutiert mit den "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled (Mi.) und Gunnar Mergner (re.) gesellschaftlich geprägte Geschlechterstereotypen. Vergrößern
    Prof. Dr. Susanne Ihsen (li.), Professorin für Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften, diskutiert mit den "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled (Mi.) und Gunnar Mergner (re.) gesellschaftlich geprägte Geschlechterstereotypen.
    Fotoquelle: BR
  • Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner sollen jeweils für das andere Geschlecht für einen Grillabend einkaufen. Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner sollen jeweils für das andere Geschlecht für einen Grillabend einkaufen.
    Fotoquelle: BR
  • Männer stürzen sich beim Grillabend auf das Fleisch, Frauen nur auf den Salat? Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner stellen solche Geschlechterstereotype auf den Prüfstand. Vergrößern
    Männer stürzen sich beim Grillabend auf das Fleisch, Frauen nur auf den Salat? Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner stellen solche Geschlechterstereotype auf den Prüfstand.
    Fotoquelle: BR
Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Online verfügbar von 15/10 bis 13/01
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Mo., 15.10.
16:45 - 17:10


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Männer und Frauen sind unterschiedlich: Männer sind im Schnitt 14 Zentimeter größer, haben mehr Muskelmasse und sterben statistisch gesehen ganze fünf Jahre früher. Es gibt aber auch Unterschiede, die nicht biologischer Natur sind, sondern schon von klein auf eingetrichtert werden - unter anderem von der Spielwarenindustrie: In den Kinderzimmern wimmelt es bei den Mädchen von Prinzessinnen und Einhörnern in Pink und bei den Jungs dominiert in Form von Bausets und Piraten die Farbe Blau. Hier greift das sogenannte Gender-Marketing - Marketing, das zwischen Produkten für Männern und Frauen unterscheidet. Oft sind es aber auch Stereotype, die wir im Laufe des Lebens erlernt haben und die uns beim Einkauf leiten: Das erfahren auch die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner. Sie sollen jeweils für das andere Geschlecht für einen Grillabend einkaufen.

Thema:

Geschlechter - Welche Unterschiede gibt es?

Männer und Frauen sind unterschiedlich: Männer sind im Schnitt 14 Zentimeter größer, haben mehr Muskelmasse und sterben statistisch gesehen ganze fünf Jahre früher. Es gibt aber auch Unterschiede, die nicht biologischer Natur sind, sondern schon von klein auf eingetrichtert werden - unter anderem von der Spielwarenindustrie: In den Kinderzimmern wimmelt es bei den Mädchen von Prinzessinnen und Einhörnern in Pink und bei den Jungs dominiert in Form von Bausets und Piraten die Farbe Blau. Hier greift das sogenannte Gender-Marketing - Marketing, das zwischen Produkten für Männern und Frauen unterscheidet. Oft sind es aber auch Stereotype, die wir im Laufe des Lebens erlernt haben und die uns beim Einkauf leiten: Das erfahren auch die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner. Sie sollen jeweils für das andere Geschlecht für einen Grillabend einkaufen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL RTL-EXTRA-Moderatorin Birgit Schrowange

Extra - Das RTL Magazin

Report | 16.10.2018 | 04:10 - 05:25 Uhr
2.72/5032
Lesermeinung
NDR Das!

DAS!

Report | 16.10.2018 | 05:15 - 06:00 Uhr (noch 11 Min.)
3.18/5044
Lesermeinung
arte Männer stürzen sich beim Grillabend auf das Fleisch, Frauen nur auf den Salat? Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner stellen solche Geschlechterstereotype auf den Prüfstand.

Xenius

Report | 16.10.2018 | 05:45 - 06:15 Uhr (noch 26 Min.)
3.32/5082
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr