Xenius

Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Do., 15.11.
16:45 - 17:10


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Pferde sind wahre Meister und Wahrnehmungskünstler, wenn es um Körpersprache geht. Das macht sie zu wertvollen Helfern bei Therapien und Coachings. Sie können kleinste Muskelkontraktionen, unseren Herzschlag und unsere Atemfrequenz wahrnehmen und so zwischen Patient und Therapeut oder Teilnehmer und Trainer vermitteln. Die wertvolle Hilfe der Pferde erkennen nun auch immer mehr Forscher und Ärzte. In Frankreich ist der Beruf des "équicien", des Pferdetherapeuten, inzwischen offiziell anerkannt, in Deutschland und Österreich noch nicht.
Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug besuchen in Lothringen den Pferdetherapie-Hof von Isabelle Claude, die Ferme de Mange-Seille. Isabelle Claude hat jahrzehntelang für die Anerkennung der Pferdetherapie gekämpft und Qualitätsstandards für Pferdetherapie weiterentwickelt. Die Moderatoren begleiten eine Therapiestunde und sie lernen die Körpersprache und Wahrnehmungskunst der Pferde kennen. Ein Selbstversuch, der sehr nahe geht.
Das Pferd spiegelt die Gesamtheit der Persönlichkeit wieder, die eigene Authentizität. Diese Wahrnehmungskunst ist auch in Seminaren für Manager hilfreich, um sie zu besseren Führungspersönlichkeiten zu machen. "Xenius" hat ein solches Seminar begleitet.

Thema:

Pferdetherapie - Das Pferd als Übersetzer

Pferde sind wahre Meister und Wahrnehmungskünstler, wenn es um Körpersprache geht. Das macht sie zu wertvollen Helfern bei Therapien und Coachings. Sie können kleinste Muskelkontraktionen, unseren Herzschlag und unsere Atemfrequenz wahrnehmen und so zwischen Patient und Therapeut oder Teilnehmer und Trainer vermitteln. Die wertvolle Hilfe der Pferde erkennen nun auch immer mehr Forscher und Ärzte. In Frankreich ist der Beruf des "équicien", des Pferdetherapeuten, inzwischen offiziell anerkannt, in Deutschland und Österreich noch nicht. Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug besuchen in Lothringen den Pferdetherapie-Hof von Isabelle Claude, die Ferme de Mange-Seille. Isabelle Claude hat jahrzehntelang für die Anerkennung der Pferdetherapie gekämpft und Qualitätsstandards für Pferdetherapie weiterentwickelt. Die Moderatoren begleiten eine Therapiestunde und sie lernen die Körpersprache und Wahrnehmungskunst der Pferde kennen. Ein Selbstversuch, der sehr nahe geht. Das Pferd spiegelt die Gesamtheit der Persönlichkeit wieder, die eigene Authentizität. Diese Wahrnehmungskunst ist auch in Seminaren für Manager hilfreich, um sie zu besseren Führungspersönlichkeiten zu machen. "Xenius" hat ein solches Seminar begleitet.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Logo

mehr/wert

Report | 15.11.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
3/503
Lesermeinung
BR Moderator Christoph Süß.

quer

Report | 15.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.22/5041
Lesermeinung
MDR Sven Voss - Moderator

Voss & Team

Report | 15.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
2.8/5010
Lesermeinung
News
Was passiert eigentlich mit Computern und Fernsehern, die hierzulande aussortiert werden? Die ZDFinfo-Doku "Gefährlicher Elektroschrott - Endstation Afrika" (Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr) erzählt von einem Slum in Afrika, wo der Elektroschrott die Lebensgrundlage darstellt.

Die ZDFinfo-Doku zeigt, wo die in Europa ausrangierten Elektronikartikel landen und erklärt, weshalb…  Mehr

Spike Lee ist putzmunter. Dem Regisseur gelang vor Kurzem mit seiner Satire "Blackkklansman" ein großer Hit.

Eine neuseeländische Zeitung hat auf ihrer Titelseite den Oscarpreisträger Spike Lee mit dem verstor…  Mehr

Die Juroren von "The Taste":  Roland Trettl, Frank Rosin, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann (v.l.)

Bei diesem Gast-Juror von "The Taste" fühlen sich plötzlich die Star-Köche Frank Rosin und Roland Tr…  Mehr

Ohne Tulpen und Windmühlen: Hannes Jaenickes "Amsterdam-Krimi" unterscheidet sich - positiv - von sonstigen Postkarten-Donnerstags-Krimis der ARD.

Hannes Jaenicke spielt im "Amsterdam-Krimi" einen verdeckten Ermittler. Im Interview erzählt er, was…  Mehr

Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr