Xenius

  • Schwarze oder braune Herbsttrüffel werden mit etwa 800 Euro pro Kilo gehandelt. Trüffel sind so teuer, weil sie selten und schwer zu finden sind. Vergrößern
    Schwarze oder braune Herbsttrüffel werden mit etwa 800 Euro pro Kilo gehandelt. Trüffel sind so teuer, weil sie selten und schwer zu finden sind.
    Fotoquelle: ZDF
  • Die "Xenius"-Moderatoren Emilie (re.) und Adrian (2.v.r.) beim Trüffeltest mit Plantagenbesitzer Miroslav Sabev (li.) und Diplom-Biologin Silke Friedrich (2.v.l.): Auch wenn die äußeren Merkmale stimmen, muss die geschmackliche Qualität überprüft Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Emilie (re.) und Adrian (2.v.r.) beim Trüffeltest mit Plantagenbesitzer Miroslav Sabev (li.) und Diplom-Biologin Silke Friedrich (2.v.l.): Auch wenn die äußeren Merkmale stimmen, muss die geschmackliche Qualität überprüft
    Fotoquelle: ZDF
  • Die "Xenius"-Moderatoren Adrian und Emilie sind zu Besuch auf einer Trüffelplantage im Markgräflerland und dürfen heute selber probieren. Vergrößern
    Die "Xenius"-Moderatoren Adrian und Emilie sind zu Besuch auf einer Trüffelplantage im Markgräflerland und dürfen heute selber probieren.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Infomagazin
Xenius

Infos
Online verfügbar von 19/12 bis 19/03, Mehr zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Heute
16:45 - 17:10


Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Sie wachsen unter der Erde und leben in Symbiose mit Bäumen und Sträuchern. Erschnüffelt werden sie von Hunden oder Schweinen. Die Stars unter ihnen sind die weißen Trüffel. Wo kommen Trüffel überall vor, und wie kann man sie züchten? Früher durfte man sie auch in Deutschland im Wald suchen. Doch inzwischen stehen Trüffel hier unter Naturschutz und dürfen nur noch aus wissenschaftlichen Gründen in freier Natur gesammelt werden. Anders ist es in Frankreich, Italien oder auf dem Balkan. Da werden sie noch - meist mit Hunden - in lichten Wäldern gesucht. Inzwischen kommt jedoch ein Großteil der unterirdischen Pilze aus Plantagen. An der Qualität und am Preis ändert das nichts: Noch immer muss man für hundert Gramm der dunklen Burgundertrüffel etwa 80 Euro bezahlen und sogar 800 Euro für hundert Gramm der berühmten weißen Alba-Trüffel. In der Nähe von Freiburg besuchen die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug eine Burgundertrüffelplantage. Dort zeigt ihnen die Biologin Silke Friedrich, wie man junge Setzlinge mit Trüffelsporen beimpft und wie man diese Bäumchen anschließend pflanzt. Buchen und Haselnusssträucher eignen sich besonders gut, aber es müssen junge Pflanzen sein, denn ältere Bäume sind schon eine Symbiose mit anderen Pilzen eingegangen. Es dauert also einige Jahre, bis geerntet werden kann.

Thema:

Trüffel - Juwel aus dem Untergrund

Sie wachsen unter der Erde und leben in Symbiose mit Bäumen und Sträuchern. Erschnüffelt werden sie von Hunden oder Schweinen. Die Stars unter ihnen sind die weißen Trüffel. Wo kommen Trüffel überall vor, und wie kann man sie züchten? Früher durfte man sie auch in Deutschland im Wald suchen. Doch inzwischen stehen Trüffel hier unter Naturschutz und dürfen nur noch aus wissenschaftlichen Gründen in freier Natur gesammelt werden. Anders ist es in Frankreich, Italien oder auf dem Balkan. Da werden sie noch - meist mit Hunden - in lichten Wäldern gesucht. Inzwischen kommt jedoch ein Großteil der unterirdischen Pilze aus Plantagen. An der Qualität und am Preis ändert das nichts: Noch immer muss man für hundert Gramm der dunklen Burgundertrüffel etwa 80 Euro bezahlen und sogar 800 Euro für hundert Gramm der berühmten weißen Alba-Trüffel. In der Nähe von Freiburg besuchen die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug eine Burgundertrüffelplantage. Dort zeigt ihnen die Biologin Silke Friedrich, wie man junge Setzlinge mit Trüffelsporen beimpft und wie man diese Bäumchen anschließend pflanzt. Buchen und Haselnusssträucher eignen sich besonders gut, aber es müssen junge Pflanzen sein, denn ältere Bäume sind schon eine Symbiose mit anderen Pilzen eingegangen. Es dauert also einige Jahre, bis geerntet werden kann.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Logo

Kaffee oder Tee

Report | 19.12.2018 | 16:05 - 17:00 Uhr
3.46/5028
Lesermeinung
WDR Hier und Heute - Logo

Hier und heute

Report | 19.12.2018 | 16:10 - 18:00 Uhr
3.84/5045
Lesermeinung
KabelEins Abenteuer Leben täglich

Abenteuer Leben täglich

Report | 19.12.2018 | 16:55 - 17:55 Uhr
3/5012
Lesermeinung
News
In "Legende" muss Waldläufer Jack (Tom Cruise) die Welt vor dem Herrn der Finsternis (Tim Curry) retten - jetzt tut er das erstmals auch im Free-TV.

ServusTV hat einen der ersten Filme von Tom Cruise ausgegraben. Der Film war damals ein ziemlicher F…  Mehr

Mariya, 27, ganzheitliche Kosmetologin aus Stuttgart. Die Beauty- und Pflegeexpertin stammt ursprünglich aus der Ukraine. Seit gut einem Jahr ist die rassige Schönheit nun Single und möchte dem ein Ende setzen.

Für Fans der gepflegt-romantischen Trash-Unterhaltung startet das Jahr 2019 rasant. Schon am 2. Janu…  Mehr

Horst Lichter führt durch eine Weihnachtsausgabe von "Deutschlands größter Trödelshow".

Kurz vor Weihnachten wird im ZDF wieder zur Primetime getrödelt. Dann begrüßt Horst Lichter auch den…  Mehr

Dass das Weihnachtsfest in Wolfratshausen so einige Überraschungen parat hält, dürfte die Chaostruppe der Polizei nicht wundern (von links): Paul Sedlmeir, Christian Tramitz, Michael Brandner, Helmfried von Lüttichau und Klara Deutschmann.

Mit einem Primetimespecial verabschiedet sich Helmfried von Lüttichau, in Zukunft heißt es "Hubert o…  Mehr

Evi Sachenbacher-Stehle klettert eine Schanze hoch.

Mit einem Überraschungssieg ist die erste Winterausgabe der VOX-Sendung "Ewige Helden" zu Ende gegan…  Mehr